Midi-Controller mit Waterfall-Tastatur?

von BlueNote, 09.12.03.

  1. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.12.03   #1
    Kennt jemand einen Midi-Controller der eine “echte” (so echt es eben geht) Waterfall-Tastatur hat? Also nicht nur semi-gewichtet, sondern ohne den fuer Piano- und Synth-Tasten typischen “Ueberhang”, durch den man sich bei den orgeltypischen Handflächen-Glissandos blutigen Verletzungen holen kann. :?

    Das scheint irgendwie ‘ne Marktluecke zu sein, denn ich hab’ bis jetzt noch nichts gefunden (Angeblich soll der Roland A37 welche haben, konnte das aber noch nicht ueberpruefen). Waere jedenfalls ideal, um damit ein externes Orgelmodul oder z.B. die Native Instruments B4 zu spielen. :)

    Danke im Voraus!
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 09.12.03   #2
    Hi!

    Also das A-37 hat keine Waterfall Tastatur, sondern sowas Pianoähnliches. Das ist echt ne Marktlücke. Aber ich denk mal sowas ist zu speziell um sich richtig auf dem Amrkt zu etablieren, obwohl auch ich Waterfalltasten ziemlich cool finde! Irgendwo gabs mal Anleitungen zum Bau eines B4 Controllers.
     
  3. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.12.03   #3
    War also nix mit dem A-37. :(

    Hmmm ... schon komisch: Gewichtete 88-Tasten-Controller gibt's wie Sand am Meer. Ich koennte mir schon vorstellen, dass mehr Leute Interesse an einem "Hammond-Controller" haetten. Am besten gleich mit Zugriegeln und Leslie-Schalter. :)
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 10.12.03   #4
    Hi,

    sowas gibts: http://www.boehm-ag.de/produkte/md42/index.html allerdings relativ kostenintensiv und Rechner mit B-4 sind bereits drin....

    ciao,
    Stefan
     
  5. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 10.12.03   #5
    Danke Stefan!

    Hab' vorher noch nie von Boehm gehoert, aber das MD42 sieht wirklich verdammt gut aus. Wenn die auch eine einmanualige Midi-Orgel haetten (so Korg CX3-Stil), koennt' ich mich wahrscheinlich nicht zuruerckhalten. :)
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.12.03   #6
    Von mir aus auch gerne zweimanualig. Ich hoffe nur, dass die von Böhm auch das Potential erkennen, was optisch weniger hochwertige, dafür aber roadtaugliche Modelle in portabler Bauform mit sich bringen würden.

    Wenn man sich die Preise der aktuellen CX/BX-3 von Korg so ansieht, sollte ein entsprechender PC im Keyboardgehäuse mit Tastatur und diversen Controllern eigentlich konkurrenzfähig sein.

    Das war übrigens einer meiner ersten Gedanken beim Erscheinen der B4: "Hoffentlich baut das bald jemand in Hardware... "

    Jens

    P.S.: @Bluenote - Böhm war in den 70ern sehr bekannt für eine Bausatzorgel, ich meine sogar in Form einer Art Sammelabo (jeden Monat ein paar Teile per Post und die entsprechende Anleitung...).
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 11.12.03   #7
    Hi -
    ich habe mir mal spasseshalber die Prospekte kommen lassen nachdem im CloneWheel-Forum die US-Preise diskutiert wurden....

    MD42 inkl. Nostalgiegehäuse, 25-Tasten-Pedal und Sitzbank, mit Midi-Out zum betrieb eines vorhandenen Computers mit NI-B4: 9890,--€

    MD42 wie oben jedoch mit integriertem superschnellen PC hochwertiger Soundkarte und NF-Ausgang: 11.970,--€

    Die Alternative wäre ein Voce Key-5 (siehe www.voceinc.com ), angeblich "nur" 3500€ - nur habe ich das Teil leider noch nirgends angeboten gesehen.

    ciao,
    Stefan
     
  8. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 11.12.03   #8
    9890,--€

    Puh ... ganz schoen happig nur fuer'n Holzkasten mit 'nem bischen Elektronik, auch wenn's zweimanualig ist. :shock:

    Dann lieber irgendwo eine alte, kaputte CX3 auftreiben, ausschlachten und umbauen (lassen).
     
  9. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 11.12.03   #9
    Bei ner alten CX-3 musst Du nicht mal sooo viel machen, die liebe Firma Doepfer (http://www.doepfer.de ) liefert alles Nötige: CTM64 um aus normalen Tastenkontakten Midisignale zu erzeugen und den Pocket-Fader für die Zugriegel.... ich bin grad am überlegen mir sowas aus ner alten Hammond-M-3-Tastatur zu bauen, die Kiste aussenrum sollte ja kein Problem sein....
    ciao,
    Stefan
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 12.12.03   #10
    ...noch geiler wären natürlich Motorfader für die Zugriegel - damit beim Abrufen von Presets (per Midi z.B.) auch die Zugriegel gleich richtig stehen... *träum*

    Jens
     
  11. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 12.12.03   #11
    Das waere genial!

    :idea:

    Je laenger ich darueber nachdenke, desto mehr scheint mir, dass hier einiges an Marktpotential liegt. Wenn man mit Leuten ueber Softsynths diskutiert, hoert man meistens, dass diese zwar ganz gut klingen, aber es wird das Drehen an den Knoepfen vermisst.

    Man koennte eine Reihe von Vintage-Boards als orginalgetreue aber "leere" Nachbauten mit der entsprechenden Midi-Implementierung anbieten (Hammond, Mini-Moog, Prophet V usw.), um den Musikern das gewohnte “Hardware-Feeling” zurueck zu geben.

    Macht jemand mit? ;)
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 12.12.03   #12
    Das ist doch mal eine geile Idee. Aber ob sich das wirklich so lohnt wäre die Frage.
    Vielleicht könnt man das irgendwie Modular machen??
    mfG
     
  13. musicxs

    musicxs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #13
    ...gab's da nicht mal was von FATAR (610 plus oder so ?). ansonsten würde ich VR760/VK8 von ROLAND empfehlen. gute tastatur und alles drum rum, was man sonst noch so braucht.
     
  14. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 26.12.03   #14
    Hallo,
    ich hatte das Fatar 610 und habe schlechte Erfahrungen damit gemacht im Orgeleinsatz. Eine Stunde heftiger Orgeleinsatz (viel perkussive Geschichten und Glisando/Slides) und dann hat sich die Tastenelektronik mit dem Pitchbend kombiniert -- damzufolge nur noch quietschende Ergebnisse produziert. Ausserdem hat es keine Waterfall-Tastatur, sondern Diving Keys....

    ciao,
    Stefan
     
  15. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 30.01.04   #15
    Weils zum Thema passt und ich's grad auf Ebay gesehen hab:

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3700903089&category=1289

    Da hat sich jemand einen Mellontroller gebaut. :D

    Nach langem hin und her hab ich mich uebrigens doch fuer den A-37 entschieden. Kommt vom Spielgefuehl (Tastengroesse und Anschlag) sehr dicht an die Waterfall-Tastatur heran. Der einzige Unterschied ist winziger, klaviertastenaehnlicher Vorsprung, der aber kaum beim Glissando stoert. Empfehlenswert.
     
  16. BlueNote

    BlueNote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 12.02.04   #16
    Tschuldigung, dass ich so auf dem Thema herumreite, aber hier noch etwas Interessantes:

    http://www.sonicstate.com/news/shownews.cfm?newsid=1291

    Korg hat offenbar begriffen, wo's langgeht. Der MS20-Replika-Controller als Zugabe zum entsprechenden Software-Synthesizer. Genial, den MS20 wollte ich immer schon haben! Wenn sich jetzt nur die Leute von Moog zu so einer Kombination durchringen koennten ...
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 13.02.04   #17
    Morgen.
    Das ist ja ne geile Sache :-)
    mfG
     
  18. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 13.02.04   #18
    Wenn jetzt noch jemand einen Rhodes-Controller baut (mit diesem herrlich wabbeligen Anschlag bzw. Repetition), dann bin ich auch glücklich ;-)

    Jens
     
  19. Rasmus-DK

    Rasmus-DK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    9.03.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #19
    Du solltest auch das Viscount DB3-/DB-5 aussuchen (obwohl es eigentlich nicht ein Controller ist - sondern ein wollwertiges Orgel) - das besitzt ja schon ein Waterfall-Tastatur.. :)

    http://www.viscount.it/frameset_vintage_organs.htm

    http://www.taiyo.de/viscount/index.htm
     
  20. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 26.03.04   #20
    Ein Blick auf www.doepfer.de sei empfohlen"
    Da plant man nämlich einen Waterfall controller!
     
Die Seite wird geladen...

mapping