Was ist ein Behringer MX 2442a wert?

von Ihngschenöhr, 25.01.06.

  1. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Ich kann ein Behringer MX 2442a einem guten Freund abkaufen. Deshalb brauchen wir einen realistischen Preis, was das Ding wert ist. Will weder Ihn übers Ohr hauen noch will ich zu viel bezahlen....:rolleyes:
    Das Mischpult muß ca. 8-9 Jahre alt sein, ist unverpackt auf so einigen Gigs hin- und hertransportiert worden, hat aber in Master- und Routing-sektion keinerlei Defekte und nur ein Kanal ist kaputt. Der Rest ist in Ordnung.
    Da ich weder den damaligen Kaufpreis noch einen aktuellen Marktpreis weiß, wäre ich über jede - realistische! - Preisangabe dankbar:

    Hab sogar noch den Behringer-Link gefunden: http://www.behringer.com/MX2442A/index.cfm?lang=GER

    1.) Was war der Marktpreis vom MX 2442a von vor 8 Jahren?

    2.) Was ist dieses Mischpult jetzt noch wert?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 25.01.06   #2
    zu 1.) - geh einfach über die Behringer-Homepage auf den Kontakt-Button und mail die kurz an
    üblicherweise kriegst du ruckzuck eine Antwort
     
  3. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 25.01.06   #3
    Was das Teil damals gekostet hat, ist eigentlich völlig uninteressant. Wichtig ist, wie teuer man heute etwas vergleichbares bekommen kann, z.B. das Behringer SL 2442.

    Das ist nur bedingt vergleichbar, da es nicht soviele AUX Wge hat (wenn ich mich recht erinnere), dafür aber 2 sehr brauchbare Effektgeräte und ein integriertes Schaltnetzteil, das nicht brummt. Das unhandliche externe Netzteil des 2442a ist aus meiner Sicht ein Manko.

    Es wird auch Leute geben, die das alte 2442a wertiger und haltbarer finden. Ich gehöre nicht dazu. Aus meiner Sicht würde ich das neue SL unbedingt vorziehen, allein schon wegen der 2 Jahre Garantie.

    Dein Mischer ist alt und teilweise defekt. Ich würde dir auf keinen Fall mehr als 250,- Euro dafür geben. Und wenn es meine Patte irgendwie hergeben würde, würde ich auf den Kauf verzichten.

    Tipp: um dir die Freundschaft zu erhalten, versteigere das Pult bei Ebay und lass deinen Kumpel mitbieten, wenn er mag.
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.01.06   #4
    Preis 1999 beim Musicstore: 1690 DM, im Jahr 2001 dann 1999 DM.
     
  5. alex0293

    alex0293 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    18.04.16
    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    Teltow
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    1.217
    Erstellt: 29.10.09   #5
    tut mir leid wenn ich hier wieder aufmache, hab aber grade das Pult angeboten bekommen.
    Das Pult kommt aus einem Studio.
    Ist technisch angeblich in einwandfreiem Zustand und optisch in jedem fall auch (bilder)
    mit 2HE Netzteil.

    Kostenpunkt 350€ inkl. Versand VHB.

    kann mir einer sagen was das pult taugt?

    mfg Alex
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.10.09   #6
    Ich persönlich würde kein Behringer Mixer kaufen und schon garnicht für diesen Preis.
    Bei 200€ könnte man vielleicht noch mal drüber nachdenken,aber eigentlich auch nicht,nach kurzer Zeit wirst Du dich ärgern diesen Mixer überhaupt gekauft zu haben.
     
  7. alex0293

    alex0293 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.09
    Zuletzt hier:
    18.04.16
    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    Teltow
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    1.217
    Erstellt: 29.10.09   #7
    jut opa das ist doch nen Wort:)

    hab eh grad nen Yamaha MG mit 20Ch im auge, der wird zwar offiziell nicht mehr verkauft, hab aber noch einen gefunden:)

    mfg Alex
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 30.10.09   #8
    Bei MX2442A bzw. MX3282A wäre ich vorsichtig; speziell, wenn ohne Case unterwegs. Die Pulte haben nicht gerade die robustesten Gehäuse und in Kombination mit den großen Platinen ist das ungut.

    Die alten Versionen, die noch kein "A" im Namen hatten und so extrem nach Mackie SR aussahen, sind da noch besser, weil mechanisch stabiler. Waren aber nicht lange im Handel - man munkelt, daß der Uli B. bei der Präsentation der Mischer auf der Musikmesse Frankfurt Geleitschutz aufgrund aufgebrachter Mackie-Mitarbeiter brauchte... :D

    Die Sache mit dem externen Netzteil sehe ich nicht gerade als Manko, denn bei professionellen Pulten ist das Gang un Gäbe. Allerdings hätte man dann aber auch so konsequent sein müssen, eine Havarieumschaltung einzubauen, aber gut. Leidig ist nur der verwendete Netzteilanschluß per Siebenpol-XLR. Hätte man Neutrik genommen, wäre alles im Lot, aber der Chinastecker hat einfach zu viel Spiel in der Buchse und ich habe schon Leute getroffen, die den um einen Pin verdreht angesteckt haben. Killt zwar nur die Versorgungsspannung für die LEDs, wenn man's sofort bemerkt, aber dennoch lästig...


    Ein MX2442, das das Studio nie verlassen hat, wäre vielleicht totz des Alters eine Überlegung wert, denn die anthraziten und blauen Serien zählen noch zu den "besseren" Behringer Pulten, aber mehr als 150.- Euro würde ich persönlich für das Pult nicht mehr ausgeben.


    domg
     
Die Seite wird geladen...

mapping