Was ist ein Woofer?

von Hyper-Horst, 17.06.06.

  1. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.06.06   #1

    Anhänge:

  2. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 17.06.06   #2
    bringt glaub ich soweit nur nen satteren sound der db...
     
  3. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.06.06   #3
    Kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen, wie das funktionieren soll :confused:. Sieht auf jeden Fall komisch aus.
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 17.06.06   #4
    In der Beschallung ist ein (Sub-) Woofer eine Ergänzung der PA für der Tiefton-Bereich.
    So, wie das auf dem Bild aussieht, vermute ich, daß das Volumen der drum damit vergrößert wird und sie dadurch tiefer klingt. Eine große Trommel klingt ja auch tiefer als eine kleinere....
    Mal nur so ein Gedanke...
     
  5. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 17.06.06   #5
    sag ich doch :D
     
  6. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.06.06   #6
    Ah gut zu wissen. So was in der Richtung hab ich mir schon gedacht, hab das aber beim Schlagzeug noch nie gesehen und auch noch nie davon gehört. Kennt ihr jemand der sowas benutzt?

    Edit: Noch ne Frage, wird das auch von anderen Firmen oder nur von DW hergestellt?
     
  7. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 17.06.06   #7
    hab sowas mal beim marco minnemann gesehen (oder wie der heißt)
     
  8. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.06.06   #8
    Ja von dem hab ich glaub schon was gehört. Kann aber sein dass der anders geschrieben wird, weiß ich nicht genau.
     
  9. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.06.06   #9
    Hab mal bei drummerworld.com geschaut. Da ist der Minnemann auch dabei und er benutzt da auch so einen Woofer. :great:
     
  10. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 17.06.06   #10
    Gibts schon ne Weile und benutzen auch einige Drummer.
    DW ist die einzog große Firma die das herstellt. Sonst nur ein paar kleinere (wie Drum-Design aus Austria) oder Custom Firmen.
    Bringt tieferere sattere Bässe.
    Manche stellen sich auch einfach ne normale Bassdrum vor die andere, und befestigen die noch zusätlich mit ner Multiklammer o.ä. .
    Wem's gefällt....am besten mal Ausprobieren. Die von dw sind glaube ich zu teuer ^^.

    Sieht aber schon geil aus :rolleyes:
     
  11. tobster

    tobster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #11
    ich hab bei john otto von limp bizkit mal gesehen, dass der sich im studio sone decke oder so vor die bass haengt, also is jetzt schwer vorstellbar glaub ich aber das soll den selben effekt bringen oder?

    ich such nochmal nach bildern...
     
  12. furiousphil

    furiousphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 18.06.06   #12
    nein, ich glaube die Decke hat ne andere Funktion. Frag bitte nicht weche :o

    Da die Luftmassen in einer extrem tiefen (= langen ^^) Bassdrum irgendwie nicht vernünftig schwingen stellt man vor die eigentliche Bassdrum nun so einen Woofer oder halt einfach ne zweite Bassdrum ... so oder so ähnlich hab ichs mal wo gelesen.
     
  13. tobster

    tobster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #13
    hmmm^^

    naja ich behaupte jetzt einfach mal das man so einen woofer garnicht unbedingt braucht..
    ich meine n fetten klang kann man auch als guter stimmer hinkriegen
     
  14. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.06.06   #14
    Letztendlich braucht niemand irgendwas, aber den Effekt/Klang einer BD mit Woofer bekommt am einfachsten mit einer BD und einem Woofer.


    www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=59621
     
  15. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 18.06.06   #15
    Die Wurkung des Woofers wurde ja oben erklärt, das tapfere Schneiderlein hat zusätzlich den Link zum anderen Wooferthread gefunden und reingestellt.
    Und so nebenbei: Wer hätte nicht auch gerne ein rosafarbenes, absolut scharfes DW-Drumset zuhause? :rolleyes: Lecker.. ;)

    Limerick
     
  16. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 20.06.06   #16
    ICH !!! Rosa...geht gar nicht:)

    Aber nochmal zurück zur ursprünglichen Frage, ich versuche (mal wieder) ein paar rudiments aus der theoretischen Nachrichtentechnik:

    Es wurde ja schon auf die Bewegung der Luftmassen hingewiesen. In der Tat soll die Luftsäule innerhalb der BD durch mechanische Anregung in Bewegung gesetzt werden, und durch Schwingen zwischen Schlag- und Resofell eine Resonanzfrequenz ausbilden. Je nach Harte der Fellspannung bildet sich eine eher langwellige (schlaffe Spannung ==> tiefer Ton) oder eben kurzwellige (straffe Spannung ==> höherer Ton) Frequenz heraus.
    Nun sind langwellige Frequenzen naturgemäß weniger fokussiv, will sagen, sie sind nicht so richtungsintensiv wie kurzwellige, dadurch entsteht zwar ein tiefer, jedoch mit weniger attack ausgestatteter sound (attack entsteht bei kürzeren, bzw. höheren Frequenzen).
    Je länger also der Weg ist, der innerhalb der BD zurückgelegt werden muß, desto länger braucht die Drum, um einen Ton mit sustain zu entwickeln, dafür steht er aber auch länger. Genau das gleiche Prinzip, wie bei den Toms.

    Ich wage also die Behauptung, daß der Nutzer eines BD-Woofers keine sonderlichen Anforderungen an den attack stellt, sondern gezielt die Tontiefe und den sustain damit beinflussen will.
    Noch anders ausgedrückt, der sound soll in die Magengrube gehen, aber nicht in die Beine! Doppel BD-Drumming mit Woofern sind problematisch, speziell bei Verwendung einer Bassdrum, da sich bei der Geschwindigkeit der Schläge die entstehenden Frequenzen gegenseitig überlagern (wieder einmal Interferenz Bildung) und somit einen diffusen, breiigen Klang entwickeln.

    ...oder so ähnlich!

    BumTac
     
  17. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 20.06.06   #17
    :eek: WOW :eek:

    das wars auch schon :D

    Edit: Ich bin von der Masse an Wissen beendruckt, über welches BumTac verfügt :D
     
  18. Ostbelgistan

    Ostbelgistan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #18
    danke, damit hat sich auch fuer mich das thema woofer erledigt !

    ;)
     
  19. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #19
    Also wenn man tiefe Bass Töne haben will, dann entweder das Mikrofon so einstellen, dass hauptsächlich Bass durchkommt, oder gleich ne große Basedrum kaufen (hab ne 24" von Basix und bin voll zufrieden, da braucht man keinen Woofer für teuer Geld mehr...)

    Also mein Tip, lieber ne große Base kaufen als noch sonen Dingen davorschrauben...

    Gruß
     
  20. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 26.07.06   #20
    Leider hast du nicht verstanden wie so ein Woofer wirkt.

    Auch muss ein Woofer nicht teuer sein, man kann dafür jede BD nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping