was ist eine Dive-bomb

von .s, 19.09.06.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 19.09.06   #1
    hy,
    mal wieder eine frage um nicht dumm zu sterben...

    ich habe mich mal über das digitech whammy4 informiert, allerdings gibt es da einen effekt mit dem ich nix anfangen kann, bzw. die SUFU auch nix sinnvolles ausspuckt...

    was ist ein Dive-Bomb?

    Was kann man sonst noch so tolles und sinnvolles mit dem whammy machen?

    mfg
    thx im vorr.
     
  2. wolfen

    wolfen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    17.09.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Hi,
    Dive-Bomb ist eigentlich eine Vibrato-Technik, die in den 80ern Leute wie Eddie Van Halen, Steve Vai und Konsorten berühmt gemacht haben. Man braucht dazu ein Locking-Tremolo. Man schlägt die tiefe Saite an, läßt sie kurz klingen und drückt dann den Vibrato-Hebel langsam nach unten bis Anschlag, bis der Ton total unten ist. Diesen Effekt simuliert das Whammy. Geht mit einem schwebend aufgehängten Vibrato natürlich auch in die andere Richtung, also der Ton wird dann höher..kann das Whammy aber auch. Mit einem Whammy kannst Du aber noch viele andere, lustige bis hin zu total abgefuckte Sachen machen, höre Dir mal Tom Morello, Steve Vai, Korn, etc. an..

    Gruß, Wolfen
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 19.09.06   #3
    Hallo,

    also mit der Sufu findet man schon einpaar Antworten:

    https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/23189-dive-bombs.html
    https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/143986-probleme-mit-dive-bomb-etc.html

    Wenn Du die Antworten gelesen hast, wirst Du feststellen, dass es sich dabei um eine Tonhöhenveränderung handelt, die ihren Ursprung in der Nutzung des Vibratos hat. Bei einer Dive-Bomb ist die Nutzung des Vibratos bis zur völligen Erschlaffung der Saiten gemeint.

    Und dieser Effekt lässt sich auch mit dem Digitech Whammy nachbilden.

    Mit dem Whammy kann man recht viel machen. Jedoch handelt es sich dabei mehr um Einlagen für Songs/Soli. Nichts was man über längeren Zeitraum laufen lassen kann, ohne, dass es langweilig wird. Es ist ein schönes Gerät, ein Klassiker - aber mir ist es das Geld nicht wert.

    mfg. Jens
     
  4. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 19.09.06   #4
    suche noch einen Fetten Overdrive! Hätte so in die Richtung EHX Big Muff gedacht...hauptsächlich für PowerChords in Verwendung, selten mal Riffs. Sollte aber auch nen guten LeadSound hinbekommen!
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 19.09.06   #5
Die Seite wird geladen...

mapping