Was ist falsch an Bandpass-Subs?

von Fraggle, 25.02.04.

  1. Fraggle

    Fraggle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 25.02.04   #1
    Hallo Alle!

    In einigen Threads bin ich auf Kritik daran gestoßen, wenn Subs Bandpass-gefiltert werden. Mir leuchtet das aber noch nicht ganz ein. Wenn ich Boxen kaufe, bekomme ich eh den Rat, möglichst gut aufeinander abgestimmte Tops und Subs zu nehmen. Da gibt es dann doch auch EINE ziemlich sinnvolle Trennfrequenz, oder? Und wenn die Frequenz für die Subs dann auch noch nach unten begrenzt wird, habe ich im Endeffekt doch auch wieder einen Bandpass. Was ist daran falsch?

    Ein verwirrter Fraggle
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 13.03.04   #2
    WEnn man von Bandpasssubs redet meint man die bauform!!

    Also: Bandpass 4te/6ter Ordnung!!

    da gehts dann nicht ums filtern, dass man nem Sub n Tief und nen Hochpass verpasst is ehh normal!!

    Zu den Bandpässen:
    Die Dinger klingen einfach (aufgrund ihrer Bauform) sehr unpräzise, dröhnig und schwammig (im allgemeinen), also für Hip-Hop bestens geeignet!! deshalb werden sie eben nicht gern gemocht!!
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 13.03.04   #3
    VORSICHT vor Pauschalverurteilungen! Bandpässe sind aus der PA-Branche nicht wegzudenken und klingen auch hervorragend, wenn der "Handwerker" sein Ding gutmacht, speziell 4.th. denke mal an die ganzen Hornvarianten ;)
    Aber auch BP 6.th. können gut und laut machen. Aber die Alternativen br und horn könnens besser. Die BP 6th in Komplettsystemen, die ich bis jetzt gehört habe, waren musikalisch einfach nicht überzeugend. Die fehlende oder unzureichende Mittenanbindung an die Top´s stört mich gewaltig. Andere mögens :rolleyes: , ist sicher auch abhängig, was drüber gejagt wird (an Musik, versteht sich).

    best regards

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping