was ist Phantomstrom

von ElConyo, 23.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. ElConyo

    ElConyo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.08   #1
    Hallo bin ein kompletter Anfänger in sachen Aufnehmen.
    Daher meine Frage: Was ist Phantomstrom?

    Danke im vorraus

    LG ElConyo
     
  2. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 23.10.08   #2
    http://de.wikipedia.org/wiki/Phantomspeisung

    kurz und knapp: wenn du ein Kondensatormikrofon einsetzst, dann brauchst du von irgendwoher diese Phantomspeisung
    entweder vom Mischpult über XLR-Kabel oder über einen Mikrofon-PreAmp über XLR-Kabel
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 23.10.08   #3
    das heißt eigentlich Phantomspannung oder -speisung. Hierbei wird die für Kondensator-Mikrofone nötige Spannung 'unsichtbar' über die Signal (Audio) Leitung geführt.

    Also die brauchst Du, wenn Du mit Kondensator-Mikrofonen arbeiten möchtest.

    Edit - mhh oder wie Harry das schneller gemacht hat ;)
     
  4. Erwinsport

    Erwinsport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    18.11.11
    Beiträge:
    66
    Kekse:
    55
  5. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.11.17
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 28.10.08   #5
    aufpassen bei bändchenmikros ^^ die vertragen in der regel keine phantomspeisung (dynamischen isses egal und kondensatormikros gehn ohne einfach nicht!)
     
  6. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 28.10.08   #6
    hmm - stimmt so nicht
    Man sollte die Phantomspeisung allerdings erst dann einschalten wenn das Kabel bereits drinsteckt - dann ist es kein Problem. Da man aber meist so vorgeht, dass man zuerst das Pult und die Phantomspeisung einschaltet UND DANN das Kabel reinsteckt kann es sein, dass durch unterschiedliches Berühren der Pins ein Peak ensteht, so dass das Bändchen Schaden nimmt.
    Daher sagt man vorsorglich: kein Phantomstrom bei Bändchenmikrofonen.
     
  7. Erwinsport

    Erwinsport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    18.11.11
    Beiträge:
    66
    Kekse:
    55
    Erstellt: 28.10.08   #7
    Symmetrische Phantomspeisung ist so gemacht, daß sie auch für dynamischen aller Art (auch Bändchen-) keine Schaden bringt: beide Signaldrähte sind erdfrei. D.h. wenn man aus Versehen die Phantomspeisung auch für dynamischen Mikros einschaltet, bringt das nichts: weder gutes noch schlechtes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping