Was ist von silent bags zu halten?

von Dragonsax, 30.08.06.

  1. Dragonsax

    Dragonsax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Hi, hat jemand hier Erfahrung mit den sog. silent bags?
    würde mich mal interessieren, wie´s dann mit der Bewegungsfreiheit der Finger aussieht?
    schon mal jemand angetestet, mit so´nem Schallkondom drüber, das Sax laufen zu lassen?
    ist es wirklich möglich, mit so´nem Ding die Lautstärke um die Hälfte zu reduzieren?

    Danke für eure Antworten.

    Gruß, Micha:)
     
  2. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #2
    nunja, scheint wohl ziemlich unbekannt zu sein, wie auch immer, ich hab´mir jetzt
    das Teil bestellt.:D
    Bin gespannt, ob es was taugt
    werde euch informieren

    Gruß, Micha :)
     
  3. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Nix

    Dämpft ungewohnt, find ich unhabdlich und und praktisch, lautstärke, naja, geht so, bringt nicht soo viel, aber halt alles dumpfer!
     
  4. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #4
    Hi Loop,
    leider zu spät Deine Antwort, habs ja schon bestellt
    naja, werds mal ausprobieren, wenns nix taugt, gehts zurück:D

    Gruß, Micha
     
  5. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Mhh,
    also ich würd so'n teil nicht zum üben (ich denke mal dafür willst du's benutzen) nehmen.
    Du gewöhnst dir einfach nen anderen Sound an bzw. stellst ihn darauf ein und gewöhnst dich daran, was nicht toll sein dürfte, wenn du ohne bag spielst.....
    aber probiers aus!

    Gruß
    Kubi
     
  6. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #6
    Hi Kubi,
    schau doch mal auf meinen Begrüßungsthreat:)
    da ich schon einige Jährchen Spielpraxis auf dem Buckel habe, sollte das kein Problem sein:D
    was ich mich viel eher frage, wieviel leiser das wirklich ist und wieviel Beweglichkeit mir genommen wird
    lt. Verkäufer solls auf jeden Fall ´ne äußerst wärmende Funktion haben,
    also wenn ich im Winter auf meiner Terasse proben will, paßt´s spätestens:D :screwy:
    ne im Ernst, bin neugierig auf das Teil und ich habe auch erst ok gesagt, als mir versichert wurde, daß ich Rückgaberecht hab´. Man kann ja nie wissen:p
    Bin gerade mit ´ner starken Erkältung erkrankt, und niese und huste nachts, daß die Wände wackeln.:(
    Wohne in ´ner Einliegerwohnung und meine Vermieterin sagte mir eben, daß sie nichts davon gehört hat.:p
    Das gibt mir Hoffnung, lauter ist ein Sax auch nich
    :great:
    Allerdings hatte ich auch die Hoffnung, mein edles, neues Schätzchen in diesem Ding auf dem Ständer, frei von Tierhaaren aufbewahren zu können,
    wie ´ne Faltgarage fürs Mopped quasi;), nachdem ck wars glaube ich, in ´nem anderen threat geschrieben hat, daß es nicht gut für das Sax ist, wenn´s länger im Koffer liegt,
    von wegen Belastungen und so. Bist Du oder ist sonst jemand hier auch dieser Meinung? Dann hab´ich nämlich ein Problem bei meinen zwei Katzen (langhaar):D
    Jedenfalls sagte der Verkäufer, das ginge nicht.
    Nunja ,werd´mich selbst überzeugen:p

    und eigentlich, auf die 50 € kommt es bei dem Gesamtpacket auch nicht mehr an;)
    stelle mich hier für euch als Tester zur Verfügung:great:

    Gruß, Micha:)
     
  7. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 31.08.06   #7
    Luft!!
    Das wird sich wohl äänlich auswirken, wie diese Dinger die man ins sax stecken kann, die Feuchtiggkeit bleib IM sax, das ist nicht gerade gut für dein edles schätzchen ;)
    Aber, man muss alles mal ausprobieren!
    Berichte unbedingt!
     
  8. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #8
    werd´ich tun Loop:) und natürlich nur als" Faltgarage" gedacht,
    nach völligem Abtrocknen des Saxes, versteht sich

    Gruß, Micha
     
  9. AngryDwarf

    AngryDwarf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.09
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.333
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    3.456
    Erstellt: 15.06.09   #9
    Weiß jetzt jemand, wie stark die Lautstärke wirklich runtergeht. Ich kann leider seit dem ich nicht mehr zu Hause wohne (also seit so 5 Jahren) mein schönes Alt eigentlich gar nicht mehr spielen, weil ich sonst in der Mietwohnung auf den Deckel kriegen würde :? Da nehm ich einen schlechten Sound gerne in Kauf, wenn ich immerhin überhaupt Sound kriege ;-)
     
  10. Leve

    Leve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.06.09   #10
    Ich war beim Antesten erstaunt, wie viel die Plastikschale bringt.
    Wieviel ich leiser war, kann ich nicht sagen, weil ich das Teil nur auf einer Messe getestet habe und dort ein mir unbekanntes Saxophon verwendet wurde.
    Ich denke aber, dass damit ein nachbar-freundliches Üben möglich ist...evntl. mit Rückgaberecht bestellen und unter Hinzunahme des Nachbarn ausprobieren?!

    Die Tasten des Saxophons waren problemlos erreichbar, gewöhnungsbedürftig war allerdings die Schalldämmung (Schaumstoff) an den Löchern für die Hände, da diese ständig an den Handgelenken gerieben hat.

    Ein nettes Gimmick, finde ich, ist das eingebaute Mikro (ich bin mir nicht mehr sicher, ob das optional war).
    Damit und einer kleinen Schalteinheit konnte man sich selber über Kopfhörer hören, sein Gespieltes mit einem Halleffekt hinterlegen und sogar über einen CD-Player etc. Playback einspielen.

    Ich würds mir allerdings wirklich nur kaufen, wenn ich in einer Mietwohnung üben will in der ich Nachbarn störe.
    ...bei dem Geld lohnt es sich aber auch, ein Grillfest zu veranstalten, die Nachbarn gut zu stimmen und mit ihnen eine feste Uhrzeit zu vereinbaren, in denen sie sich nicht übermäßig gestört fühlen.

    Grüße.
     
  11. AngryDwarf

    AngryDwarf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.09
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.333
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    3.456
    Erstellt: 15.06.09   #11
    Vielen Dank. Mein PRoblem ist, dass ich ja schon mit Gitarre, Mandoline und Banjo die Nachbarn (wenn auch nicht laut) unterhalte :D Und außerdem hab ich immer so ein schlechtes Gewissen :)
     
  12. Freelancer

    Freelancer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.08
    Zuletzt hier:
    9.10.09
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 16.06.09   #12
    Das normale Silentbag ist als normales Softbag brauchbar. Aber zum üben grausam und bringt max 40% Lautstärkereduzierung. Nur etwas für "ich muß dringend üben" notfälle, denn absolut kein Spielkomfort.

    Übrigens, Moin Micha!
     
Die Seite wird geladen...

mapping