silent bag

C
cori
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.04
Registriert
18.09.03
Beiträge
3
Kekse
0
hallo alle zusammen!
Hat jemand Erfahrungen mit einem silent bag gemacht? Taugen die Dinger wirklich etwas? Welche Marke ist die beste? Ich habe etwas von einem "el saxco-silent bag" gelesen.....ist aber so teuer :(
Vielleicht hat jemand von Euch einen!?

Liebe Grüße von cori
 
Eigenschaft
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
ich kenne ein paar leute, die sowas haben, der vorteil ist, das du ihn zum leisen üben sowie als gigbag benutzen kannst, hab glücklicherweise die möglichkeit zu jeder tageszeit so laut ich will spielen zu können, so dass ich zu den qualitäten nicht allzu viel sagen kann, aber ich hab gehört, es soll eine sehr gute möglichkeit sein, leiser zu spielen
 
C
cori
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.04
Registriert
18.09.03
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Tomekk,

weißt du zufällig die hersteller dieser silent bags? es gibt wohl gute....aber wohl auch ne menge schlechte...und da ich in eine mietwohnung eingezogen bin, brauche ich unbedingt einen guten dämpfer, sonst springt mir der vermieter an den hals...
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
http://www.saxophon-service.de/homep/infozube/silbag.htm das modell hier kostet 110€
 
Daniel
Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.12
Registriert
27.08.03
Beiträge
238
Kekse
88
Ort
Tralee
Ich fang jetzt gleich zu flennen an!

Man kann doch so ein schönes Saxophon nicht mit so einer Tasche kastrieren! ;)


Gruß, Daniel
 
C
cori
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.04
Registriert
18.09.03
Beiträge
3
Kekse
0
hast du einen besseren tip zum schalldämpfen?? :?
 
Daniel
Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.12
Registriert
27.08.03
Beiträge
238
Kekse
88
Ort
Tralee
Hm, lass mich mal überlegen.

Eine gute Idee wäre da noch, dass du dir einen schallgedämpften Proberaum einrichtest. Zur Schalldämmung gibt es da ja verschiedene Möglichkeiten. Ich hab das mal gesehen, wie ein Proberaum mit Eierschachteln und Glaswolle abgedämpft worden ist.
Als wir mit unserer Band drinnen geprobt haben, hat man draußen nicht mehr viel gehört.

Ist vielleicht nicht immer machbar, aber zumindest eine Alternative. ;)

Was anderes fällt mir jetzt aber im Moment auch nicht ein.

Gruß, Daniel
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
so einen ähnlichen raum, hab ich bei mir im keller zu üben, ich dürfte zwar in unsere wohnung zu den gesetzlichen krach-mach-zeiten üben, aber ich will das meinen eltern und nachbarn nicht zumuten, der raum im keller wurde mit dämmender glaswolle und laminat and den wänden sowie mit styropor an der drecke ausgekleidet und erfüllt sound und dämmmtechnisch seinen zweck
 
Daniel
Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.12
Registriert
27.08.03
Beiträge
238
Kekse
88
Ort
Tralee
Servus Dietmar!

Gibt es eigentlich auch Silentbags für Klarinetten?

Ich hab sowas nämlich noch nie gesehen!

Und was bringt das eigentlich? Du spielst doch auch Saxophon, oder? Hast du auch so eine Silentbag für dein Saxophon zum Daheimüben?

Mich würde das mal interessieren, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass man mit so einer Tasche gut üben könnte! ;)

Gruß, Daniel
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
du kannst genauso üben, wie ohne tasche, halt nur leiser....
 
S
Sandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
@tomekk: Und wie laufen die Vorbereitungen für dein Musikstudium? ;)
Wie meinst du das, du kannst auch leise üben, ohne silent..?
Aber zum Üben gehört doch zwangsläufig die Dynamik dazu! Oder wie soll ich das verstehen! Achso, kannste du überhaupt klavier spielen?

Lieben Gruß
Sandra :D
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
@ sandra versuche jeden tag 2h zu üben, ist aber im moment nicht sehr spassig, weil mein hauptinstrument grade in paris bei selmer ist -> lackverfärbungen , warscheinlich ein produktionsfehler
 
S
Sandra
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.04
Registriert
02.09.03
Beiträge
35
Kekse
0
@tomekk: so ein mist! naja, und wie lange dauert so etwas? und mit was übst du jetzt?
Sandra
 
T
Tomekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.04
Registriert
04.09.03
Beiträge
72
Kekse
0
vor 3 wochen hieß es 2 monate, war die tage mal bei meinem händler, der von selmer leider noch ncihts gehört hat... mein horn wird denke ich mal jetzt neu lackiert ( wg. lackverfärbungen an lötstellen ) oder durch ein neues ersetzt....

üb derzeit auf meinem 8 jahre alten blessing hort, ein solides instrument, aber kein vergleich in sound und handling zum selmer...
 
A
Antoni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.04
Registriert
24.08.03
Beiträge
31
Kekse
0
unser Saxer hat sich zum üben so ein teil bestellt und schwärmt davon. Jetzt hat sein Nachbar Ruhe vor ihm
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben