Was kostet ein Gitarren Lehrer?

von Profiler, 05.03.05.

  1. Profiler

    Profiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #1
    Hi,

    also, ich bin nicht wirklich Anfänger. Ich spiele schon seit einiger Zeit und auch relativ gut.
    Allerdings habe ich das Gefühl, mich auf der Stelle zu bewegen, weil ich im Grunde genommen immer das Gleiche spiele. Bisher war ich Autodidakt und habe mir die meisten Sachen über Internet, Bücher oder auch durch Freunde beigebracht.
    Jetzt würde ich allerdings gerne professionelleren Unterricht nehmen, weil ich hoffe, dass ich dadurch meine Fähigkeiten schneller und effizienter erweitern kann.
    Und dann würde ich natürlich auch gerne noch die Frage aus dem Titel beantwortet haben. Wir haben hier im Ort eine Musikschule, allerdings bin ich bloss ein armer Schüler. Ein wenig Resonanz, was ihr so bezahlt wäre mir sehr hilfreich.
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 05.03.05   #2
    Professioneller Gitarrenunterricht kostet. Bei einer städtischen Musikschule wird das so zwischen 70 und 100 Euro im Monat kosten (4 Stunden a 45min). Privat wird es zwischen 80 und 120 Euro liegen. Da gibt es grosse Unterschiede von Stadt zu Stadt. Würde aber behaupten, dass Privatunterricht bei einem Profi oft teurer ist, als wenn du dich an einer Musikschule anmeldest.
    Vielleicht gibt es auch einen guten Amateur in eurer Gegend. Der wird wahrscheinlich (sollte) billiger sein.
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 05.03.05   #3
    Ich würd auch mal in den Musikläden nachfragen.Bei uns bieten die zumindest Unterricht an.Preislich kommts auf etwa 50-60€ (4x30min) pro monat.
     
  4. --destroyer--

    --destroyer-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Frankfurt>Hanau>Horbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 05.03.05   #4
    also ich bezahl 40€ pro monat. ich hab 4*1stunde, bei nehm schüler, also keine richtiger lehrer aber spielt schon seit 10 jahren und man sagen der hats richtig drauf^^
     
  5. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 06.03.05   #5
    Ich zahl auch zwischen 50 und 60€ bei der örtlichen Musikschule, hab einmal in der Woche eine Dreiviertelstunde Unterricht.
     
  6. Savatage

    Savatage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #6
    So muss das sein und so mach ich das auch! Es ist echt gut, wenn man irgendwelche Bekannten hat, wo man Unterricht bekommt, ich hab die gleichen Tarife wie destroyer89, meine Musikschule wollte 60€ für 4*30 min :screwy: außerdem lernt man da nicht wirklich Songs die einem auch gefallen...

    Aber stehen so private Lehrer in der Zeitung unter Musikunterricht...? Solche Lehrer würde ich dir auf jeden Fall wärmstens empfehlen, oder schreib mal selbst ne Anzeige in so regionalen kostenlosen Zeitungen.
     
  7. suse

    suse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #7
    Hi, ich hatte Unterricht bei einem Musikstudenten, der seit 20 Jahren Gitarre (Band) spielt. Bei dem hab ich 12,- Euronen bezahlt und wesentlich effizienter gelernt als in der sauteuren alteingesessenen superprofessionellen Musikschule, in der ich vorher war.
    Die meisten Lehrer, privat oder Schule, bieten eine Probestunde an, da kannste sie ungehemmt nach ihren Referenzen ausfragen und hören, ob das, was sie selber spielen, auch in deine Richtung geht. Was nützt dir ein Flamenco-Virtuose, wenn du Judas-Priest-Jünger bist?
    Das Gute an meinem Lehrer war zudem, dass der auch zum Verstärkerkauf mitgenommen ist und sich überhaupt sehr engagiert gezeigt hat. Aber ich glaube, der war ein echter Glücksfall (leider bin ich vom Ruhrpott nach Oberfranken gezogen, jetzt bin ich lehrer-los, seufz).
     
  8. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 06.03.05   #8
    also ich zahl 45 € für ~40min*4 pro monat bei nem professionellen musiklehrer. nur kommt noch hinzu, dass ich nochmal ~2h*4 pro monat bei einer, von dem musiklehrer organisierten, Probe dabei bin.....somit hab ich wirklich glück mit diesem musiklehrer ;)
    (natürlich is n bisl rabatt dabei weil meine ganze family bei ihm unterricht hat(6)) =)
     
  9. Spieler

    Spieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #9
    Mich wundert, dass es in anderen Städten teilweise so teuer ist.
    Ich zahl bei der Musikschule 30 € für 4 x 30 min. Einzelunterricht und das ist eigentlich auch so in etwa der Durchschnittspreis, den man hier in der Region (Hamm) zahlt.
    Allerdings werd ich demnächst zu einem Privatlehrer wechseln, der 40 € für 4 x 45 min. kostet, aber der mir wohl mehr beibringen kann, vor allem Sachen, die ich auch lieber spielen will.
     
  10. racw_infernus

    racw_infernus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 07.03.05   #10
    hm... also ich nehm privaten unterricht...

    12,50€ pro 1,5 Stunden

    Das isn schnäppchen!! :D

    ich meinen lehrer am schwarzen brett in nem musikladen gefunden
     
  11. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #11
    ich zahl 50€ im monat
    Offiziell für ne halbe stunde in der woche
    aber meistens sind es 45 minuten oder gar ne stunde
    je nachdem wie er zeit hat ( ist privat)
     
  12. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 07.03.05   #12
    Also ich nehme Unterricht in ner Musikschule der Gitarrenlehrer ist spitze der Unterricht kostet 70€ im Monat und ich habe 4x45 minuten im monat ich bin voll zufrieden wir machn von hamonie lehre über effektzumischung bis zu rythmiklehre und studioaufnahmen alles ich kann einfach mit nem lied ankommen er hörts mir raus und dann spielen wirs oder er hilft mir beim komponieren von liedern für die band der lehrer hat klassische musik studiert kann allso auch klassische gitarre spieln und zupft da zeug meine fresse sau geil :great: :great: :great:

    Raven

    fragt mich und ich sag euch die musikschule ihr lehrn wirklich was
     
  13. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 15.03.05   #13
    mein gitarren unterricht kostet 12 mal 60 euro im jahr an ner privaten musikschule in bielefeld......
    ist wirklich der hammer der unterricht..mein lehrer hat auch gitarre mal studiert in cali oder so und hatte mal unterricht bei Paul Gilbert.........ist schon hammer
     
  14. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 15.03.05   #14
    Hier gibts so nen flexiblen Typen. Also Anmeldung machst du bei dem immer Stunde für Stunde und zahlst 5€. Wenn du dich für längere Zeit mit ihm triffst kannst nen andern Preis ausmachen, wie's dir und ihm halt passt. Is ganz praktisch der Kerl. :) :great: :great:
     
  15. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #15
    Bei der Musikschule bei mir an der Ecke kostet der Monat 57€,
    bei 30 Minuten/Woche.
    Ist mir persönlich zu teuer, da kein Unterricht in den Ferien stattfindet, man aber dennoch für diese Zeit bezahlen muss...
    Ich nehm Unterricht bei einem Freund, der ist auch ziemlich gut, der kostet mich 15€/60 Min.
     
  16. Equi

    Equi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.03.05   #16
    also wir sind hier zu 3. bei nem privaten lehrer, 1 mal pro woche 45 minuten für 30€. der kerl spielt seit 20 jahren und hats echt richtig drauf und bringt einem auch sachen bei die man spielen können will :)
     
  17. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 16.03.05   #17
    Mein Gitarrenlehrer kostet 54€ im Monat.
    Lernen kann ich bei ihm alles was ich will und ich würde sagen er ist echt einer der besten Klassiker der Welt.
    Weil ich ne 3/4 Stunde pro woche habe muss ich nach dem unterricht allerdings noch 1,5-2Std. im Garten arbeiten.
     
  18. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 16.03.05   #18
    Was sind denn das für Preise?

    Hier in München zahlt man für ne stinknormale Musikschule 80 bis 100 Euro im Monat und für nen privatlehrer nochmal mehr :(
     
  19. ppp56

    ppp56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Idstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #19
    Hallo Leute,

    ich zahle einen Monatsbeitrag von 60 Euro für 45 Minuten Einzelunterricht wöchentlich in einer Musikschule.Mein Lehrer studiert Gitarre und hat es echt gut drauf. Vor allem geht er auf meine Wünsche ein, das war mir sehr wichtig.
    Ich will mal Blues spielen und keine Klassik.
    Nachteil an der Musikschule ist aber, in den Schulferien ist die Bude dicht ,trozdem zahlt man weiter.

    Viele Grüße

    ppp56
     
  20. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #20
    Vielleicht hat von Euch jemand einen Tip für einen günstigen und musikalisch flexiblen Gitarrenlehrer im Raum Bonn für mich?

    mailto: railfurz@gmx.net
     
Die Seite wird geladen...

mapping