Was Musik für mich bedeutet


K
KickThaCat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.17
Registriert
21.04.15
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo ihr,
mein Name ist Erik, bin 20 Jahre alt und erblickte die Welt des Djing vor drei Jahren. Ich habe vor, dass ich meine Aufnahmen (Video und Audio) auf Youtube hochlade mit dem Ziel, meine besondere Art und Weiße mit allen Ecken und Kanten des auflegens mit allen teile. Ich will allen die Möglichkeit geben, daran teilzunehmen wie und was ich mit meiner Musik anstelle. Wenn ich dieses Ziel erreiche, bin ich absolut zufrieden. Leider bin ich mit meiner Leidenschaft auf einen schiefen Weg geraten. Es hat sich ein falsches Motiv des auflegens gebildet, womit ich nicht zufrieden bin und auch nie in meinem Leben zufrieden werde. Konkret bedeutet das, dass ich mich immer auf höchsten Niveau kritisiert habe und mich selber stets immer gefragt habe, ob sich dies oder jenes nun gut angehört hat. Ich habe mich stets immer mit hohen Zielen technisch weiterentwickelt, doch ich war immer unzufrieden. Ich wollte immer mehr. Der aktuelle Stand des Djings war mir nie genug.

Aus einen bestimmten Anlass habe ich einen Brief an die Musik geschrieben, um für mich selber wirklich klar zu sein, was das Djing für mich bedeutet.

Ich würde mich auf Meinungen, Anregungen, Tipps sowie Kritik liebend gerne freuen, wie ich meinen Weg bestreiten könnte.

Grüße, Erik

Meine liebe Musik,
du hast im Verlaufe meines Lebens einen sehr großen Stellenwert eingenommen. Angefangen hat es mit Linkin Park und ab ca. 13 fing ich an, deinen großen Bruder kennenzulernen. Die elektronische Musik. Mit deiner Hilfe kann ich meine Gefühle freien Lauf lassen. Es gibt für jede Laune die passende Kategorie. Mal etwas ruhiger (Progressive House), mal Musik zum Feiern( Electro House & EDM), mal muss es voll auf die Fresse sein (Hardstyle), sodass der Bass bis sonst wo reicht. Ich will dich nicht nur hören, ich will dich spüren. Ich fühle mich mit dir sehr verbunden, würde sogar sagen wir sind verheiratet. Meine Leidenschaft zu dir began mit dem ersten Kontakt eines Mischpultes. Ab hier an began ich dich nicht nur zu hören und spüren, du bist ein Teil von mir und ich ein Teil von dir wenn ich an meinem Mischpult stehe und wir zusammen meine aktuelle Laune zum Ausdruck bringen. In solchen Situationen fühle ich mich mit dir eins. Es gibt dann nicht mehr mich und dich, wir sind eins. Die schönsten Momente sind diese, wenn bestimmte Abschnitte von Liedern bis unter die Haut gehen und wir pure Gänsehaut verspüren. Lied für Lied wird eine neue Geschichte erzählt, eine einzigartige Geschichte. Durch das endlose mischen entsteht nach und nach ein ganzes Buch mit vielen verschiedenen Kapiteln. Es ist immer und immer wieder ein neues Abenteuer, da wir beide nie wissen, wohin die Reise geht. Leider war eine große Zeit lang mein Motiv leider nicht das, was ich gerade erzählt habe. Ich hatte dich eine Zeit lang dafür ausgenutzt um an Anerkennung, Bestätigung und Aufmerksamkeit zu gelangen. Es wird bestimmt noch hier und da mal vorkommen, dass dieses Motiv das wahre Motiv überspielt, doch ich bin sehr zuversichtlich, dass wir irgendwann unsere Beziehung so führen werden, wie wir es wirklich wollen. Und wenn wir diesen Punkt erreicht haben, werden wir auch anfangen unsere Leidenschaft anderen zu zeigen und sie mit denen zu teilen, die sich damit identifizieren können.
 
Eigenschaft
 
CaptainFuture
CaptainFuture
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.22
Registriert
07.03.09
Beiträge
407
Kekse
331
okay !
 
Zuletzt bearbeitet:
Zelo01
Zelo01
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.507
Kekse
11.400
Es hat sich ein falsches Motiv des auflegens gebildet, womit ich nicht zufrieden bin und auch nie in meinem Leben zufrieden werde. Konkret bedeutet das, dass ich mich immer auf höchsten Niveau kritisiert habe und mich selber stets immer gefragt habe, ob sich dies oder jenes nun gut angehört hat. Ich habe mich stets immer mit hohen Zielen technisch weiterentwickelt, doch ich war immer unzufrieden. Ich wollte immer mehr.
Warum ein falsches Motiv? Weil du unzufrieden bist? Ich finde, wenn man unzufrieden ist, und immer mehr und mehr will, ist das genau die Voraussetzung die man braucht um besser zu werden. Man muss seine Ziele sehr hoch stecken, wenn man was erreichen will. Wäre man eines Tages zufrieden, würde man sich nicht mehr weiter entwickeln.

Willst du besser oder zufrieden werden? Diese Frage solltest dir mal in Ruhe stellen. Beides geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
KickThaCat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.17
Registriert
21.04.15
Beiträge
4
Kekse
0
Willst du besser oder zufrieden werden?
Weder noch. Ich will beides und ich werde auch beides bekommen. Primär Zufriedenheit. Unzufriedenheit in einem gewissen Maße ist okey, solange sie mich nicht so stark herunterzieht wie es bisher im kompletten Verlauf der Fall war und vor allem kommt es dann noch drauf an, wie ich mit dieser Unzufriedenheit umgehe. Ich werde sie absolut nicht damit ersetzen, indem ich sie mit Erfolgen für mich persönlich überspiele.
Dass man Unzufriedenheit dafür nutzt, um immer besser zu werden und somit seinem Ziel näher kommt etwas zu erreichen, kann ich für mich nicht anwenden. Was bedeutet für dich "etwas erreichen"? Für mich bedeutet es, dass ich mich stets mit voller Zufriedenheit mit dem akzeptieren kann, was ich technisch drauf habe. Es geht mir nicht darum, dass ich Erfolge in welche Art und Weise erlange, dass ich auf Youtube große Beliebtheit und einen Status erreiche. Es geht mir nur um mich. Ich will mit dem Zufrieden sein, was ich mache, wie ich es mache und mit welchem aktuellen Stand meiner Technik ich es angehe. Es geht mir nur um mich und meiner Möglichkeit mit dem DJing meine Emotionen zum Ausdruck zu bringen. Für niemanden sonst lege ich auf als für mich. Genau wegen diesen Punkt werde ich irgendwann an den Punkt kommen, wo ich Zufrieden und mit der Zeit besser werde, da ich nur Ziele für mich habe. Keinen Leistungsdruck in irgendeiner Form. Dass ich das alles auf Youtube hochlade, hat nur den Sinn, dass wenn es jemanden gefällt, kann er es sich anhören. Dafür lade ich es hoch, um allen die Möglichkeit zu geben, daran teilzunehmen wie ich meine Emotionen auf musikalische Art wiedergebe. Wenn es sich keiner anhört/ansieht? Spielt keine Rolle. Ich habe absolut keine Erwartungen, wenn ich es hochlade.

Dir ist bekannt, dass das nicht erlaubt ist?
Danke für den Hinweis. Ich habe mich darüber schon informiert und es stellt kein Problem für mich da. Es gibt Lösungen wie ich Audio & Video hochladen kann trotz Lizenzproblemen worauf du höchstwahrscheinlich auf bist.
 
Megamixer
Megamixer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.22
Registriert
04.05.11
Beiträge
1.124
Kekse
1.210
Danke für den Hinweis. Ich habe mich darüber schon informiert und es stellt kein Problem für mich da. Es gibt Lösungen wie ich Audio & Video hochladen kann trotz Lizenzproblemen worauf du höchstwahrscheinlich auf bist.
Sofern Du die Einverständnis der Labels hast, ja, ansonsten ist es verboten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben