was sind stufenakkorde???

von GNRFAN, 08.06.04.

  1. GNRFAN

    GNRFAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.06.04   #1
    was sind stufenakkorde??? :o
     
  2. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.04   #2
    gute Frage, hab ich auch noch nie gehört
     
  3. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 08.06.04   #3
    hi zusammen

    stufenakkorde sind akkordfolgen.

    stufenakkorde einer tonart erhält man indem man auf jeden ton leitereigene terzen übereinander schichtet. die stufen I,IV und V sind dur dreiklänge die stufen IIm , IIIm und VIm sind moll dreiklänge

    stufen akkorde in c

    I stufe (1)= c , IIm (2)= Dmoll , IIIm(3) =Emoll , IV (4)= F , V(5)= G ,
    VIm(6) = Amoll


    Wenn du jetzt eine akkordfolge daraus spielen willst zb I-IV-V-VIm

    währe das c, f ,g ,amoll

    oder I-V-IV-I währe das c-g-f-c

    klingt schwerer wie es eigentlich ist


    gruß dside
     
  4. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.06.04   #4
    Stimmt, bis auf die Anmerkung, dass Stufenakkorde Akkordfolgen sind. Es sind halt die Akkorde die auf den jeweiligen Stufen (I-VIII) stehen und diese Funktionen innehaben. Akkordfolgen bezeichnet man als Kadenzen. Eine bekannte und oft gespielte Kadenz ist "sixteen/twentyfive" oder auch 16/25 oder aber I - VI - II - V... in G dur wäre das dann ...

    Gmajor7 - Em7 - Am7 - D7

    ...
     
  5. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 08.06.04   #5
    man lernt nie aus ;)
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.06.04   #6
    Zur Vertiefung vielleicht noch mal optisch

    C-Dur Leiter:

    CDEFGAHC = C-Dur-Akkord
    CDEFGAHC = Dm-Akkord
    CDEFGAHC = Em-Akkord

    usw.

    Das geht natürlich auf allen anderen Dur-Leitern genauso.

    Daraus folgt auch, dass man über alle diese Akkorde (im C-Beispiel) mit allen Tönen der C-Dur-Leiter improvisieren (oder komponieren) kann.
     
  7. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.06.04   #7
Die Seite wird geladen...

mapping