was sind stufenakkorde???

G
GNRFAN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.05
Registriert
07.06.04
Beiträge
159
Kekse
25
was sind stufenakkorde??? :redface:
 
Eigenschaft
 
L
Lenz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.08
Registriert
21.05.04
Beiträge
91
Kekse
0
gute Frage, hab ich auch noch nie gehört
 
dside
dside
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.10
Registriert
20.08.03
Beiträge
615
Kekse
453
Ort
karlsruhe
hi zusammen

stufenakkorde sind akkordfolgen.

stufenakkorde einer tonart erhält man indem man auf jeden ton leitereigene terzen übereinander schichtet. die stufen I,IV und V sind dur dreiklänge die stufen IIm , IIIm und VIm sind moll dreiklänge

stufen akkorde in c

I stufe (1)= c , IIm (2)= Dmoll , IIIm(3) =Emoll , IV (4)= F , V(5)= G ,
VIm(6) = Amoll


Wenn du jetzt eine akkordfolge daraus spielen willst zb I-IV-V-VIm

währe das c, f ,g ,amoll

oder I-V-IV-I währe das c-g-f-c

klingt schwerer wie es eigentlich ist


gruß dside
 
Luc
Luc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
457
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
Stimmt, bis auf die Anmerkung, dass Stufenakkorde Akkordfolgen sind. Es sind halt die Akkorde die auf den jeweiligen Stufen (I-VIII) stehen und diese Funktionen innehaben. Akkordfolgen bezeichnet man als Kadenzen. Eine bekannte und oft gespielte Kadenz ist "sixteen/twentyfive" oder auch 16/25 oder aber I - VI - II - V... in G dur wäre das dann ...

Gmajor7 - Em7 - Am7 - D7

...
 
dside
dside
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.10
Registriert
20.08.03
Beiträge
615
Kekse
453
Ort
karlsruhe
Luc schrieb:
Stimmt, bis auf die Anmerkung, dass Stufenakkorde Akkordfolgen sind. Es sind halt die Akkorde die auf den jeweiligen Stufen (I-VIII) stehen und diese Funktionen innehaben. Akkordfolgen bezeichnet man als Kadenzen. Eine bekannte und oft gespielte Kadenz ist "sixteen/twentyfive" oder auch 16/25 oder aber I - VI - II - V... in G dur wäre das dann ...

Gmajor7 - Em7 - Am7 - D7

...

man lernt nie aus ;)
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.625
Kekse
60.439
Zur Vertiefung vielleicht noch mal optisch

C-Dur Leiter:

CDEFGAHC = C-Dur-Akkord
CDEFGAHC = Dm-Akkord
CDEFGAHC = Em-Akkord

usw.

Das geht natürlich auf allen anderen Dur-Leitern genauso.

Daraus folgt auch, dass man über alle diese Akkorde (im C-Beispiel) mit allen Tönen der C-Dur-Leiter improvisieren (oder komponieren) kann.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben