Was zuerst neu kaufen? Amp oder Git?

von Fenriz, 16.07.05.

  1. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #1
    Moin
    Ich würde euch gern um euren Rat bitten.
    Ich hab folgendes Equipment:
    - Tenson SG-Kopie
    - Behringer GM108

    Ich würde gern wissen, was ich zuerst ersetzen soll: Amp oder Git?
    Ich weiß, dass ich letztendlich beides ersetzen muss, aber ich hab nicht genug geld beides sofort zu ersetzen.

    Fenriz
     
  2. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.07.05   #2
    Ich würde zuerst ne neue Gitarre kaufen..

    Gründe kann ich dir keine nennen, ich würds einfach so machen =)

    Den Amp kannste dir später mal leisten, da solltest sowieso lange suchen und net einfach nur weil ich was neues brauch kaufen...

    Bei der Gitarre is es ähnlich! Auch da lange suchen und NUR dann kaufen wenns wirklich passt!

    mfg
     
  3. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #3
    Also auf der Gitarre kannst du auch ohne Amp üben, so hab ich es gemacht.
    Habe 4 Monate ohne Amp gespielt, dann mal zu Amptown und mit dem Repertoire was ich hatte mal ausprobiert, was mir klanglich gefällt.
    Nach einer gewissen Zeit weißt du auch, was dir klanglich gefällt, am Anfang merkt man das glaub ich nicht so.
    Also, erstmal Gitarre und dann Amp.
     
  4. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 16.07.05   #4
    ich kann die ersten beiden Antworten absolut nicht vertreten. Ich finde man sollte sich erst mal nen besseren Amp holen, weil es einfach so ist, das man über den Amp einfach viel mehr rausholen kannst, auch wenn deine Gitte nich so dolle klingt, andersrumkannstes vergessen, du kannst die geilste Gitte haben, aber wenn der Amp scheiße is, nützt es dir nich viel. Recht hast du auf jeden Fall das du früher oder später beides ersetzen musst, aber solange du auf deiner Gitte gut spielen kannst und sie auch technisch noch in Ordnung ist, würd ich bei der bleiben und mir nen besseren Amp kaufen!
     
  5. Fenriz

    Fenriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #5
    Danke erstmal. Ich war auch eher der Meinung , dass ich ne neue Gitarre brauche. Diese Gitarre ist echt beschissen. Der Amp ist zwar auch net besser, aber ich finde das Spielgefühl ist zum Üben wichtiger als der richtige Sound, oder was meint ihr? Ich kann zwar schon spielen aber auch um technisch weiter zu kommen, sollte man ne gute Klampfe haben auf der man gut spielen kann. Der Sound setzt dem ganzen dann ja nur die Krone auf. Welche Preisklasse würdet ihr denn empfehlen in der ich suchen sollte? Welche für gitarre, welche für Amp?

    PS: Ich weiß der Text hört sich jetzt so an als ob ich sowieso schon gewusst hätte, ob ich mir nen neuen Amp oder ne neue Klampfe kaufe, aber das kam jetzt eher durch eure Anregungen.

    Fenriz
     
  6. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 16.07.05   #6
    Mit einer neuen Gitarre bist du gut bedient.
    Der Verstärker soll dass (wie der Name schon sagt) verstärken was du spielst.
    Der Sount kommt in erster Linie aus dir.

    Gibst du einem guten Gitarristen eine "Scheissgitarre" und einen "Scheissamp" zaubert er dir trotzdem Klänge daraus die du aus dem "Scheissequipment" gar nicht gewohnt bist.

    Wenn du dir dann irgendwann einen guten Amp holst der nicht komprimiert und sich noch "Wahrheitsamp" schimpfen darf dann brauchst du eigentlich auch nichts mehr ;)

    Solange du dich nicht so entwickelst wie Hurdi (so hieß der doch?)
    der wohl in jedem zweiten Post mit seinem Equipment protzen musste ist doch alles ok! :)

    Halt mehr Wert auf andere Dinge legen als ein Sauteueres Equipment (und unter Umständen sonst nichts können außer protzen:D)
     
  7. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #7
    Aber woher soll er doch wissen, welcher Amp gut für ihn ist, wenn er noch keinen testen kann, er kann ja nichts auf der Gitarre spielen.
    Natürlich kann er einen Freund fragen, oder den Verkäufer, aber ich finde es ist was anderes, wenn man schon was spielen kann und selbst testet, was einem gefällt.
    Und wenn er erstmal ne Gitarre kauft und 4-5 Monate wartet, oder weniger, und dann genug Geld hat, dann kann er sich doch immernoch nen guten Amp kaufen.
    Dann spielt er damit erstmal eine Weile und kann sich dann ja immernoch ne bessere Gitarre kaufen.
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.07.05   #8
    ich würd so schnell wie möglich beides erneuern. wenn das nich geht dann zuerst den verstärker, es sei denn du kommst mit deiner klampfe nich klar. wenn die aber erträglich is dann definitiv verstärker. egal in wie weit der sound aus den fingern kommt, mit nem miesen amp (mein übungsamp für zuhause is RICHTIG mies) macht spielen einfach keinen spass... is zumindest meine meinung.
     
  9. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 16.07.05   #9
    Ich denke der kleine Behringer aber auch die Tenson SG wird den Ansprüchen als Anfänger noch lange gerecht werden.

    An seiner Stelle würde ich nur das "austauschen" was ich für nötig halte.
    Komme ich mit der Gitarre nicht klar, dann spare ich mir was zusammen und kaufe mir eine neue.
    Aber dann sollte man u.U. direkt "gut" investieren und sich nicht unbedingt eine Epiphone oder sowas holen.
    Am besten man holt das was einem persönlich liegt und gefällt und spielt mal paar Gitarren in einem Laden an und verlässt sich möglichst nicht immer auf das was der Verkäufer einem empfielt...
    (Ok auch wenn übers Ohr gehauen zu werden auch zu den Erfahrungen die man sammeln sollte gehört:D)...
    Wenn dann eine Epi unter den Gitarren ist die einem gefällt, was solls Geschmäcker sind verschieden und auch bei Epi landet man mal Glücksgriffe.
    Aber selbst wenn Hanswurst oder Hackbraten auf dem Headstock steht ... das sollte nicht ins Gewicht fallen solange das Instrument einem zusagt.

    Das schlimmste was man machen kann ist eigentlich seinem "Idol" nachzueifern oder dem Markenwahn zu verfallen.
    Da sollte man am besten die Sätze / Wörter: Röhre besser als Transe, Marshall, Gibson, Fender, Mesa, XY spielt das auch ... aus seinem Wortschatz streichen ;)
     
  10. Pentagruel

    Pentagruel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #10
    Also ich spiele auch erst ein Jahr, aber wenn ich das nötige Kleingeld zusammen hab um Mein Equipment aufzurüsten, werde ich mir zuerst nen neuen Amp holen. Weil meine Gitarre ist noch halbwegs spielbar, aber der Amp ist einfach nur großer Mist. Es macht echt keinen Spaß darauf zu spielen. Und ohne Amp zu spielen ist auf die Dauer auch langweilig, weil sich mit nem nettem Amp die Lieder die man spielt viel mehr wie das Original anhören.
     
  11. Fenriz

    Fenriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #11
    @ roby
    ich kann bereits spielen und ich hab auch schon getestet :confused: . ich weiß aber nicht was nun wichtiger ist.
    danke an alle. ich werd mir das nochmal fleißig überlegen und viel testen gehen
     
  12. S.Klickerkacker

    S.Klickerkacker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #12
    Erst den Amp. Und wenn Du merkst das Du nicht spielen kannst, dann die Gitarre!
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 16.07.05   #13
    Öhm Leute dass sich bei euch was Scheisse anhört muss nicht immer an euerem Equipment liegen, vielleicht mal zuerst über sich selber Gedanken machen. Oo
     
  14. Skullmurray

    Skullmurray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.10
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.07.05   #14
    hmm den amp den du hast fenriz, habe ich auch zu hause.... also mir reicht der völlig zum üben. klar nix weltbewegendes, aber reicht! sooo kommt natürlich auch drauf an, wie du jetzt weiter machen möchtest! möchtest du in absehbarer zeit in einer band spielen, dann würde ich mir einen "band-tauglichen" verstärker zulegen. Möchtest du aber erstmal weiter nur zu Hause spielen und du das "gefühl hast", dass dir die Gitarre nicht mehr reicht, dann hol dir lieber erstmal eine Neue!
    Soo und da ich diese Tenson schonmal gespielt habe, empfehle ich dir ganz klar ne neue Gitarre :great: Ich hatte das Gefühl, ich hätte eine Luftgitarre in der Hand gehabt, so leicht is die!

    Aber wie oben schon erwähnt, würde ich versuchen schon Geld für beides zu sparen, da mit der Zeit die Ansprüche ganz schnell steigen...
     
  15. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 16.07.05   #15
    also wenn ich auf ner fender strat spiele, dann kack ich da so übelst ab des is schon nimmer schön! ich krieg keine großartigen schnellen läufe mehr hin! also klar wenn ma net spielen kann sollt ma auch ma über sich nachdenken...aber equipment is auch sehr wichtig!
     
  16. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 17.07.05   #16
    Würde ich genauso machen. Hab hier gerade einmal eine Fender Mexico Strat für ~250€ und eine Gibson Custom Shop für ~3000€ von nem Freund von meinem Vater, der professioneller Gitarrist ist. Clean merkt man auf meinem Billig Amp (Spider II 15) fast gar keinen Unterschied, nur verzerrt merkt man es schon ein wenig. Ich würde also zu einem neuen Amp raten, da wird der Sound mMn eher verändert...
    Kenn mich allerdings auch nicht so gut aus^^
     
  17. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 17.07.05   #17
    ich würd mir zuerst ne neue gitarre kaufen. ich habe auch die tenson strat, und ich würd mir liebend gern ne neue kaufn , nur hab ich nicht so viel geld. :great:
     
  18. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 17.07.05   #18
    Bevor du entscheidest wie teuer deine Klampfe sein soll, musst du dir erst ma darüber Gedanken machen, ob du nur so am Tag so n bisschen rumdaddeln willst oder richtig intensiv spielen möchtest. Also ich weiss ja nicht wie teuer deine alter Klampfe war aber sonst würde ich dir ne gebrauchte Fender Mex. empfehlen oder ne Fender/Squire. Ich selber bin im Besitzt einer ESP/LTD spiele aber die meiste Zeit mit mt der Squier als Ü-Gitarre.
     
  19. kapuze

    kapuze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.05   #19
    ich habe zwar auch keinen wirklichen plan, trotzdem 100%agree!
    ich habe mir als erste e-ketarre auch eine gebrauchte fender-mex zugelegt. die bespielbarkeit ist imho super, alle fehler die man hört, sind meinen murkeligen fingern zuzuordnen und kommen nicht vom instrument. da gibt es keine ausreden mehr! :D

    wenn es sch... klingt, liegt es an mir, wenn es gut klingt (selten :) ) auch.

    cya
    kap
     
  20. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.07.05   #20
    ich würd mir erster nen neuen amp holen, und dann die git, am besten aber glecihzeitig !
     
Die Seite wird geladen...

mapping