wechselschlag bei sts fürstenfeld

von Hertzsprung, 06.01.06.

  1. Hertzsprung

    Hertzsprung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    19.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #1
    hi,

    ich spiel jetzt ungefähr 1/4 jahr gitarre und denke, dass ich gute fortschritte mache. kann die gebräuchlichsten akkorde blind, ein paar solos (sofern sie einigermaßen auf meiner a gitarre spielbar sind ;) und bei den barré griffen bin ich gerade beim lernen.

    nur jetzt will ich mal mein ganzes "wissen" und "können" in die tat umsetzen und lagerfeuerlieder spielen lernen... von den akkorden usw is kein problem, aber ich tu mir schwer, dass es so klingt wie beim original... beispiel hierfür ist das lied fürstenfeld von sts: wie machen die den wechselschlag? ich probiers so:

    runter - runter rauf runter (schneller) akkord wechsel und das selbe wieder.. aber irgendwie hört sich das ned so an wie beim original... und wie spieln die diesen übergang zwischen den strophen?

    ich hoffe ihr könnt mir da ein bissl unter die arme greifen: )

    mfg hertz
     
  2. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 06.01.06   #2
    also:

    STS, allen voran Steinbäcker, spielen gerne den Slowbeat oder Varianten des Slowbeats

    hab jetz mal nachgeschaut, eingescannt und voila:
    angehängt die gängigen Anschlagsmuster für die Begleitung auf der A-Gitarre. Damit kannst du alle Lagerfeuersongs optimal begleiten!


    Das Fünfte dürfte für dich das treffende sein :great:

    zur erklärung
    1+ 2 + 3 + 4 der Takt

    Pfeil nach unten: Downstroke (sry mir is nix passenderes eingefallen, ich glaub du weißt was gemeint ist ;))
    Pfeil nach oben: Upstroke

    das mit dem wechseln is nach 2 +, also vor der 3 Viertel.

    in deinem falle: Downstroke Viertel, Downstroke Achtel, Upstroke Achtel, Akkordwechsel, und dann vier Achtel- Downstrokes

    unbedingt mit Metronom üben !
    wenn du keins hast: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=98646

    mfg
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping