Wegen Dir

Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
Hallo liebe Musiker Gemeinde,

ich möchte euch heute noch einmal einen Text von mir vorstellen. EIn Nachruf sozusagen. Genre so SchlagerPop? Würde mich über eure Meinung echt sehr freuen, vielen Dank.

Im Leben vom Leben gelernt,
viele Fehler waren mein Dozent,
bin durch wilde Träume geritten,
habe Dinge gesehen die niemand kennt
war nicht immer das nette Kind,
aus der Nachbarschaft
habe viel angepackt,
aber nie alles geschafft.

Die Fehler meiner Jugend
lagen noch als Steine auf meinen Weg
In einer Zeit in der ich Dich traf
Und Du mir zeigtes wie Leben geht
Dir war alles ganz egal
was vor Dir bei mir los war
Du siehst mich anders
und jetzt wird mir das klar

Ref:
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
Wie lang ich brauch bis ich kapier,
Ich habe nicht für Dich gelebt,
Sondern wegen Dir.

Alles was ich vorher nicht wusste,
weiß ich heute durch Dich,
es gibt Ding die wichtig sind,
doch von denen man`s glaubt die sind es nicht,
du hast mir einmal einen Satz gesagt,
an den ich so oft denk,
ein gesunder Mensch hat tausend wünsche,
für kranken gibt es nur ein Geschenk.

Ref:
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
Wie lang ich brauch bis ich kapier,
Ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.

Bridge:
Egal wie oft ich innerlich zerrissen war,
ich habe alles für Dich versucht sicher ist doch klar,
kam nie zurecht mit dem Gefühl ich sei für Dich nur da,
habe irgendwie gesucht wo da die Mitte war.
Du warst gezeichnet von deinem Leidensweg,
hast die Nächte oft mit weinen verbracht,
doch in der größten Not flossen die Tränen nicht für Dich,
Du hast Dir trotzdem immer nur Sorgen um mich gemacht.

Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt
sondern wegen Dir
Ganz egal wie oft die Erde bebt
Wie weit weg Du auch bist von mir
Ich habe nur mit Dir gelebt
Und tu es weiter hier.

Gruß vom Izelion
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Annino
Annino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
04.04.16
Beiträge
427
Kekse
5.370
Ort
Niedersachsen
Google mal bitte Wegen dir/deinetwegen

Ob "wegen dir" jetzt tatsächlich falsch oder richtig oder möglich ist, will ich gar nicht sagen. Mir ist es sofort aufgefallen, weil ich Leute kennen, die mich ständig deswegen korrigieren...

Der Text ist echt super. Aber es werden wohl außer mir noch ein paar diese Diskussion kennen, ob nun wegen dir falsch ist. Vor allem wahrscheinlich Jugendliche und junge Erwachsene. Das ist irgendwie so ein Tick unserer Generation, habe ich das Gefühl. Ich meine auch, dass es irgendwo in den Büchern von Marc-Uwe Kling diskutiert wird (Känguru-Chroniken), ebenfalls in unserer Altersgruppe gerade sehr beliebt und bekannt...

Lass es so, das kann man schlecht ändern. Aber mich macht es irgendwie kirre, so oft hintereinander "wegen dir" zu lesen :embarrassed:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.014
Kekse
6.851
Ort
Hessen
Der Text ist SUPER ,ob wegen dir oder Deinetwegen spielt gar keine Rolle,


:great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
drowo
drowo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.213
Kekse
8.741
Ort
Alpenrand
In einem Zeitungsartikel, Roman oder sonstigen Text würde ich "wegen dir" / "deinetwegen" auch anmäkeln, aber in einem Songtext verbiegt man schon mal die Grammatik des Reimes oder auch schlicht des Klanges wegen. Soviel dichterische Freiheit ist erlaubt (und wenn sich mache wirklich genialen Texte anhört, auch noch viel mehr). Ist halt die Frage wie es gesungen klingt :nix: Ich gehe davon aus, dass "Dir" auf eine schwere Betonung im Takt (1 oder 3) fallen würde. So exponiert, wie es am Ende des Refrains steht, kommt man kaum drum herum :D
Das durch "Deinetwegen" zu ersetzen dürfte kaum möglich sein.
EDIT: klar kann man auch um "Deinetwegen" herum einen Text aufbauen, aber der wäre halt ganz anders rhythmisiert

Der Text ist jedenfalls sehr schön. :great:
Gibt es schon Musik dazu?

LG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
2 Bad
2 Bad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.20
Registriert
04.01.12
Beiträge
317
Kekse
1.714
Ort
Bayern
Bei dem Titel bin ich gleich aufmerksam geworden, da ich auch ein "wegen dir" in einem meiner Songtexte hab, was ebenfalls bemängelt wurde. :D

Ich kann mittlerweile nachvollziehen, dass es einige stört. Aber ich finde sowas jetzt nicht schlimm. Und wie @drowo sagt, es ist ein Songtext. Und ich finde schon auch, dass man da mehr Freiheiten haben sollte. Ist ja so schon schwer genug gute Songtexte zu schreiben :whistle:

Also wegen mir kannst du das machen! :D

Ach und AnnenMayKantereit haben z.B. ein Lied, das heißt "Nur wegen dir". :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
drowo
drowo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.213
Kekse
8.741
Ort
Alpenrand
Google mal bitte Wegen dir/deinetwegen ... Diskussion
Hab ich jetzt tatsächlich gemacht - erstaunlich über was man alles diskutieren kann :)
Die Diskutanten waren sich nicht mal einig ob es überhaupt falsch ist :nix:

In einem Songtext würde ich WEIT mehr dichterische Freiheit akzeptieren, wenn es gut klingt. :hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
antipasti
antipasti
Singemod
Moderator
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.524
Kekse
128.544
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Google mal bitte Wegen dir/deinetwegen

Ob "wegen dir" jetzt tatsächlich falsch oder richtig oder möglich ist, will ich gar nicht sagen. Mir ist es sofort aufgefallen, weil ich Leute kennen, die mich ständig deswegen korrigieren...

Ich wollte es gerade sagen ... als alter Erbsenzähler.

Die Erklärungen dazu sind mannig/frauigfaltig und teilweise amüsant. Aber am Ende kommt immer und überall dabei heraus, dass "Wegen dir" nicht (mehr) falsch ist und auch der Duden es als umgangssprachlich akzeptiert. Einige behaupten sogar, dass "wegen dir" richtiger sei, weil Bayrisch das urpsrüngliche Hochdeutsch war und nur aus norddeutscher Sicht falsch. Oder so ähnlich.

Aber ich mag auch lieber "deinetwegen". Aber ich mag auch die Ärzte, und die singen in einem Song "wegen dir". Insofern: :nix:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ikone
Ikone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
05.09.07
Beiträge
461
Kekse
191
Ort
Alzenau
Klasse Text. Den Chorus mag ich echt gern. IMO echt rund getextet. Ich würde die Bridge aber nur halb solang machen. Inhaltlich würde ich in die Richtung des letzten Satzes des letzten Chorus gehen - "Und tu es weiter hier." Ein Aussicht auf morgen, ein Kontrast zu ihren Tränen in der Vergangenheit, oder wie du magst. Aber so eng am Verse würde ich mit der Bridge nicht bleiben.

Und nun zum HAUPTTHEMA in diesem Thread. Niemand muss das Wording "Wegen dir" für richtig erklären, damit man es benutzen darf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
Hallo,

herzlichen Dank für euer Feedback. Ich muss gestehen das ich mir über: wegen Dir/deinetwegen, nicht mal im Ansatz Gedanken gemacht habe. Erstens, weil mir der Refrain mal wieder beim Autofahren in den Schädel schoss und meiner bescheidenen Meinung nach gut rüberkommt und zweitens weil wie @antipasti schon erwähnte, die Ärzte auch über einen Song wegen Dir verfügen.
Es freut mich aber das der Text gefällt. Ich habe zwar eine Idee für die musikalische Umsetzung, aber ich lasse diesen Song mal von einem Produzenten musikalisch in Szene setzten. Ich werde euch dann zur gegebener Zeit über das daraus resultierende Ergebnis informieren.

gruß vom

Izelion
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
Sorry, ich konnte es nicht lassen. Dieser Textwird definitiv irgendwann mal fachmännisch gemastert, aber ich mußte euch meine Idee einfach mitteilen..

https://soundcloud.com/roland-born-663608245/wegen-dir

gruß vom Izelion
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ikone
Ikone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
05.09.07
Beiträge
461
Kekse
191
Ort
Alzenau
Super. Die Melodie im Refrain geht auch ohne Begleitung. Top! Die Strophe dagegen ist noch nicht so klar. Es wabbert so ein wenig daher "lose". Die Bridge ist leider viel zu lang. Sorry. Halb so lang wäre einfach intensiver. Ich wiederhol mich gerne ne Bridge ist der Kontrast zum Song. Der Rise, Die Spannung. etc ... blablabla... :)

war nicht immer das nette Kind,
aus der Nachbarschaft
habe viel angepackt,
aber nie alles geschafft.

die vier zeilen haben leider keinen direkten Bezug zueinander. "viel zu viel angepackt und "nie alles geschafft" ... was macht dich daran nicht nett? Bezug fehlt. Entweder gehst du auf das nette Kind ein oder auf das du nie etwas geschafft hast.

Die Fehler meiner Jugend
lagen noch als Steine auf meinen Weg
In einer Zeit in der ich Dich traf
Und Du mir zeigtes wie Leben geht

hier hat die Zeile einen kleinen negativen Effekt ... es läßt zu das ich denke es wäre ein Fehler "das du sie getroffen hast". Nicht ganz so passend. Vielleicht musst du auch nur das Wording von "In einer ..." überlegen, so das es wie "anschließend" wirkt.

[EDIT] Also der Refrain hat so wie er jetzt ist Ohrwurmcharakter. Brauchst nur noch unterstützende Akkorde[EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
So, habe den Text komplett geändert... was meint ihr?

Die Wolken ziehen weiter unaufhaltsam
mit der Zeit lernt man die Dinge neu zu sehen
nicht immer ist der Abstand auch heilsam
doch vielleicht hilft er mir etwas zu verstehen

alles was ich sah war des es mir schlecht ging
meine Leben hat sich nur noch um Dich gedreht
ich sah meine besten Jahre vorbeiziehen
und ich merkte dabei leider viel zu spät

Ref:
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
Wie lang ich brauch bis ich kapier,
Ich habe nicht für Dich gelebt,
Sondern wegen Dir.

wie oft habe ich in Selbstmitleid gebadet
habe dein Schicksal als meines angesehen
habe geflucht, gehofft getrauert und gebetet
habe auch oft daran gedacht von Dir zu gehen

Doch ich wusste das ich für Dich ein halt war,
das Du deinen Kampf gekämpft hast auch für mich
Du warst dankbar stolz und glücklich über jedes Jahr
in dem ich durchgehalten hab für Dich

Ref:
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
Wie lang ich brauch bis ich kapier,
Ich habe nicht für Dich gelebt,
sondern wegen Dir.

Bridge:
Auch wenn ich es damals so nicht gesehen hab,
habe ich es doch irgendwie gespürt,
habe trotz allem um deine Hand gebeten,
in der Hoffnung das Sie dich zu neuer Stärke führt

Ref:
Ganz egal wie oft die Erde bebt,
wie oft ich auch den Halt verlier,
ich habe nicht für Dich gelebt
sondern wegen Dir
Ganz egal wie oft die Erde bebt
Wie weit weg Du auch bist von mir
Ich habe nur mit Dir gelebt
Und tu es weiter hier.

Gruß vom Izelion

(c)2019 by Roland Born
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.951
Kekse
73.122
Hi Izelion,
die neue Fassung gefällt mir sehr gut, sehr rund, sehr stimmig.


habe trotz allem um deine Hand gebeten,
in der Hoffnung das Sie dich zu neuer Stärke führt
Kann es sein, dass sie auch Dich zu Deinen Stärken geführt hat?
Dinge, von denen Du nie wußtest oder vermutet hättest, dass sie in Dir liegen?

Herzliche Grüße

x-Riff
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
Hi X-Riff,

vielen Dank für deine Wortmeldung.

Kann es sein, dass sie auch Dich zu Deinen Stärken geführt hat?
Dinge, von denen Du nie wußtest oder vermutet hättest, dass sie in Dir liegen?

Ja, von dieser Seite kann man das sicher sehen, vor allem hat mich diese Zeit aber gelehrt wieviel man als Mensch aushalten kann. Das Problem daran ist nur wenn das (der Druck/die Anspannung) dann plötzlich wegfällt, dann fällt man in ein sehr sehr tiefes Loch. Und ich kann jetzt viel besser nachvollziehen das es Menschen gibt, die dieses Loch nicht lebend verlassen, ich hätte nämlich fast zu Ihnen gezählt. Aber das schreiben und die Aussicht auf "Leben" haben mich letzten Endes bis hier am Leben gehalten.

gruß vom Izelion
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.951
Kekse
73.122
Dieses "Aushalten können" ist - wie fast alles (oder sogar alles) - ambivalent bzw. ein zweischneidiges Schwert.
Was zu einer besonderen Fähigkeit und notwendigen Kraft in Krisenzeiten wird, kann dann hinderlich werden, wenn die Krisenzeiten wieder vorbei sind. Und: Irgendwie scheint es generell beim Menschen eine Neigung zu geben, irgendetwas nach einer gewissen Zeit als Normalzustand anzusehen und sich darin einzurichten, auch wenn das eigentlich unbequem, einschränkend oder sogar schmerzhaft ist.
Insofern kann das "Aushalten können" dann zu einem Faktor werden, der das "Raus aus diesem Zustand" behindert, auch wenn dies nun möglich ist.

Freut mich jedenfalls sehr, dass Du Dich zum Leben hin ausrichtest. Und: im Schreiben scheint tatsächlich eine große Kraft zu liegen. Vielleicht deshalb, weil sie bewirkt, auf sich zu schauen, genau hinzuschauen, wahr zu nehmen, was gerade da ist - und sich dem zu stellen, statt es einfach nur hinzunehmen. Zudem liegt Schreiben und Vorstellungsvermögen eng beieinander - und das Vorstellungsvermögen ist enorm wichtig, und sei es deshalb, sich überhaupt vorstellen zu können, dass es etwas anderes geben kann, dass etwas anderes möglich sein kann.

Herzliche Grüße

x-Riff
 
Izelion
Izelion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.08
Beiträge
207
Kekse
346
Ort
Bruck
Hier die musikalische Skizze dazu!

https://soundcloud.com/roland-born-663608245/wegen-dir-1

gruß vom Izelion
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben