Welche Bücher? [Blues, Grundlagen]

von Grimnok, 28.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Grimnok

    Grimnok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.09
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    43
    Erstellt: 28.08.10   #1
    Hi,
    folgendr Sachverhalt: Ich fahre 5 Wochen weg und kann meine Gitarre nciht mitnehmen. Da ich erst vor kurzem angefangen habe, dachte ich, ich nutze die Zeit anders. Und zwar würde ich mich gerne etwas in die Theorie des Blues und die Theorie der Musik an sich einlesen.
    Sprich: Pentatoniken, Tonleitern, Harmonielehre, Noten und so Kram...
    Kann mir da jemand was empfehlen? Irgendwas Einsteigerfreundliches, das nich zu krass Theoretisch is aber trotzdem mir was vermitteln kann..
     
  2. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    4.714
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    24.263
    Erstellt: 28.08.10   #2
    Blues-Gitarre für Dummies - damit habe ich angefangen. Sehr grundlegend, und sehr umfassend. Steht auch viel zur Geschichte des Blues drin.

    [​IMG]

    Es ist natürlich immer besser, wenn man eine Gitarre zur Hand hat, aber hier gibt es schon mal ganz viel zu lesen. Und Du kannst dir ja die beiliegende CD auch auf den MP3-Player laden, dann kannst Du alle die Beispiele zumindest schon einmal hören.
     
  3. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    10.343
    Ort:
    München
    Kekse:
    104.707
    Erstellt: 28.08.10   #3
    Theorie und Blues geht meiner Meinung nach nicht.

    Aber für Theorie allgemein interessant und lehreich dargestellt kann ich Abi von Reininghaus' Buch "In vivo Guitar" empfehlen.
     
  4. Grimnok

    Grimnok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.09
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.08.10   #4
    Also zum Blues lernen werde ich mir wohl BYCU holen, aber für die Zeit brauche ich halt etwas, dass ohne Gitarre auch zu verstehen is. Natürlich verstehe ich Deinen Einwand zu Blues und Theorie, aber Blues ist im Grunde auch ne Menge Technik. Und ich würde gerne einfach etwas über Harmonien, Noten, Pentatoniken und all so Kram lesen.
    "in vivo guitar" klingt schon mal gar nicht so falsch.