welche e-gitarre (bis 2000€) für pop bis numetal

von webmaster, 03.01.07.

  1. webmaster

    webmaster Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #1
    hallo, ich weiß nichts geht übers testen, aber alle gitarren kann ich ja wohl nicht testen, deswegen würde es mich interessieren welche e-gitarren ihr mir empfehlen würdet.


    Hier ein fragebogen:


    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    besserer klang bessere bespielbarkeit

    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    numetal (offspring, limpbizkit, usw.)(ich hasse metallica) also die leichteren metalsachen.... und noch hardrock wie hardrock halleluja von lordi z.b.
    und rockiges pop wie she hates me, teenage dirtbag usw.
    die gitarre sollte von pop bis numetal reichen.

    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    also bis zu 2000 € ;äußerste schmerzgrenze. sollte sich aber eher im bereich etwas über 1000 € bewegen.....

    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    ich hab eine squier affinity aus einem set.... ähneln soll sie sie nicht.
    wichtig: auch wenn viele anders denken oder bescheuert halten. egal wie unterschiedlich sich die gitarren anhören, ich kaufe mir nur EINE e-gitarre. also sollte sie sehr vielseitig sein.


    Wie viele Bünde brauchst du?
    naja je mehr bünde desto besser kann man die bünde downtunen.....
    ich möchte mindestens 22-24 bünde

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    nein. und auf keinen fall kein floyd rose

    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    für country, blues und funk und ska muss sie nicht geeignet sein

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    neu.

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    keine abstrakten formen wie bcrhich oder flying v
    mir gefällt strat besser als les paul

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
    sie sollte bundmarkierungen haben. am besten gefallen mir dot-inlays


    e-gitarren, die ich mir selbst empfehlen würde:
    https://www.thomann.de/de/ibanez_rga321f_spb.htm
    https://www.thomann.de/de/fender_amdeluxefatstrat.htm
     
  2. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 03.01.07   #2
    bei bis zu 2000€ kannst du dir auch einfach eine Custom anfertigen lassen
    dann hast du genau DIE gitarre die du haben willst genau nach deinen vorstellungen.
    Frag mal bei Framus oder Ran oder so nach was sich da machen lässt

    gruß
    Momo
     
  3. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #3

    kosten die custom shop modelle nicht mindestens 2000 € und noch mehr?
    kannst du mir einen link geben...wo ich mir eine e-gitarre erstellen kann?

    aber eigentlich möcht ich das eher nciht tun...
    diese gitarre kann ich ja nciht mal antesten......
     
  4. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 03.01.07   #4
    wie wärs mit der prs ce 24? die sehn gut aus und sind aufs maul gitarren+ sehr sehr flexibel
     
  5. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Morpheus II

    Hydra

    Leider nie gespielt, aber ich finmde die optisch seeerh geil (vor allem die Hydra) und kannst ja mal per email erfragen was da alles hinter und drin steckt falls die infos auf der seite nicht reichen
    besonders die morpheus ist wohl sehr vielseitg.
     
  6. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #6
    naja, eigentlich möchte ich eine e-gitarre im bereich 1200 bis 1500. alles war drüber geht, schmerzt schon. 2000€ ist eine absolute schmerzgrenze..

    aber wenn die gitarre von billigeren unter 2000 € von der bespielbarkeit und vom sound sehr viel besser ist. dann könnt ichs mir überlegen, aber sie muss PERFEKT sein.

    von prs finds ich schade dass die so einen extremen preissprung von 700 € bis 1800 € ungefähr....
     
  7. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #7
    von der morpheus II ist der headstock ekelhaft und die hydra gefällt mir auch nicht.


    unterscheiden sich die e-gitarren vom klang sehr? freilich sind unterschiede da, aber mir gefallen ja mehrere sounds....
    also die gibson klingen mir zu wischiwaschi und könnten etwas mehr attack vertragen.
    eigentlich ist mir die bespielbarkeit sehr viel wichtiger

    vom klang her gefällt mir die fender american deluxe strat....z.b
     
  8. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 03.01.07   #8
    Äh... also du bist dir auch sicher soviel Geld ausgeben zu wollen? Wenn ich deinen Fragebogen so lese, würd ich mich fragen, ob das auch wirklich Sinn macht
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Also von Pop bis Numetal sind die Stimmungen ja auch sehr Unterschiedlich. Das schreit für mich nach einem 7-Saiter, da du zum einen die 6 Saiten im Standardtuning hast, und zum anderen die tiefe Sachen für die runtergestimmten Sachen, wie zB Korn. Da gibt es auch von Framus Sachen, die nicht direkt so abstrakt böse aussehen. Wenn du lieber nur 6 Saiten magst, dann hast du natürlich dicke die Auswahl. So blöd es klingt:In dieser Preisklasse gibt es kein besser oder schlechter Untereinander oder zwischen den Marken, und es liegen eigentlich nur noch Unterschiede in der Art vor. Und da du auch noch eine flexible Gitarre möchtest, kann man nicht mal vorschlagen, welch Marken von den Schwerpunkten her liegen würden. Wenn dir die Fender American Deluxe vom Klang gefällt, wäre sie auch sonst perfekt. Für deine Vielfältigen Einsatzgebiete wäre eine SSH Bestückung gut, oder HSH. Fender Strats sind wirklich vielseitig.
     
  10. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 03.01.07   #10
    1. Man kann sich wohl eine custom fertigen lassen, Shamray oder RAN.. bauen beide sahne instrumente, und das zu preisen unter 2000€ gibt hier einige user die solche gitarren haben, vieleicht meldet sich noch einer.

    2. Bei PRS muss man aufpassen, die modelle für ca. 700€ sind aus der PRS SE serie, das sind die Günstigeren Modelle, meist ohne gewölbte decke, etwas schlechterer hardware...

    PRS SE verhält sich zu PRS so wie LTD zu ESP, oder ähnliche untermarken.

    Meine empfehlung wäre jetzt eine ESP gewesen gute flexible gitarren, die aber auch richige aufs-maul monster sein können.!
    seh flexibel wie ich finde

    link1


    oder dann eben PRS auch sahne teile

    Und wie schon angesprochen Zerberus link2
     
  11. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #11
    sorry doppelpost

    edit:

    keine 7 saiter.. weiß nicht ob ich damit klar komm...

    also, am besten nur aufs aussehen schauen... weil eine schlechte wirds ja wohl nicht geben, in dieser preisklasse...
     
  12. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #12
    erklären bitte!

    naja, wenn billigere e-gitarren, die bespielbarkeit und den sounds nichts nachstehen von den teueren, dann aufjedenfall eine billigere.

    aber: cleansound muss gut sein!!!! vom aussehen sollten sie auch was hermachen...
    und wichtig: es sollte eine e-gitarre fürs leben sein.

    ich kaufe mir nur EINE e-gitarre die ich spiele bis ich ins grab komm..... (egal was ihr jetzt denkt)...

    erläutere doch mal. was würdest du mir empfehlen. welcher preisbereich?
     
  13. Anubi

    Anubi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    1. Universum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #13
    da du metal spielen willst kommt es eher auf den verzerrten bereich an (und nicht cleanden.)
    deshalb würde ich an deiner stelle anstatt 2000€ nur 700-max1000€ ausgaben und dann extrem gute pickups kaufen. (die machen bei verzerrten sounds sehr viel aus.)
     
  14. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 03.01.07   #14
    hab ich andre erfahrung gemacht, relativ egal was für pickups, der amp macht den sound...

    aber in dem preisbereich 700-1000€ dürftest du locker ne geile klampfe finden.
     
  15. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #15
    also wenn ihr es für schwasinn haltet und es für 700 bis 1000 euro genauso gute e-gitarren gibt, dann schraub ich den preis runter und teste auch mal 700 € klampfen an....
     
  16. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 03.01.07   #16
    schau dich mal nach parker gitarren um. sehr flexible teile. Da gibt es auch eine günstigere Serie aus Korea, du könntest dir aber wohl schon ein Original leisten.

    Gruß,
    Florian
     
  17. webmaster

    webmaster Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #17
    also, wie viel gebt ihr eigentlich für gitarren aus? wenn ich kleine kompromisse von der bespielbarkeit eingehe, dann kämen doch auch 500 € klampfen infrage. die klingen doch auch gut......

    wie viel würdet ihr ausgeben? weil 2000 € sind für mich auch sehr viel....
    und mir ist grad was aufgefallen, weshalb ich eigentlich von 2000 € auf 500 abspringe´:
    für 500€ könnt ich mir 4 ganze vier e-gitarren kaufen. und gibt mir schon zu bedenken... da könnt ich mir fender, ibanez, prs, epiphone oder andere zulegen....

    oder würdet ihr lieber 1 gute nehmen.....

    PS: außerdem hätt ich dann noch mehr geld für den verstärker übrig. (muss ja nicht alle 4 klampfen auf einmal kaufen...)

    edit: doch eher bis 700 € klampfen. bei musik-service haben bis 500 € klampfen nicht mal 4 sterne

    @lax flow: ich hab mir kurz die parker klampfen angesehen. jetzt ist mir schlecht! wirklich! :rofl: gefallen mir vom aussehen überhaupt nicht....
     
  18. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.01.07   #18
    Also wenns wirklich DEINE gitarre sein soll, musst du auch selbst rausfinden was dir taugt. Wenn du sie dein Leben lang behalten willst sollte sie in sachen bespielbarkeit auch genau auf die passen, und da kann dir eigentlich niemand so richtig helfen.

    Ich würde zu prs raten, lohnt wirklich, oder wenn das nicht drin ist, dann ne richtig schöne Fender.
     
  19. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 03.01.07   #19
    Ich denke, wieviel du bereit bist für eine Gitarre auszugeben, lässt sich ganz schnell herausfinden, in dem du dir ne 500€ Gitarre nimmst und eine 2000€ Gitarre und die mal gegeneinander testest. Du wirst da vermutlich merken, wo die Unterschiede liegen und ob du bereit bist dafür mehr Geld auszugeben.

    Fakt ist das in einer Preisklasse ab ca 1000€ sich die Gitarren eigentlich nur noch anders sind, nicht besser oder schlechter (Ausnahmen bestätigen die Regel). Da sie aber teilweise deutlich anders klingen, solltest du nie nur nach dem Aussehen gehen, sondern auch nach deinem Gehör. Ich würde mir nie ne Gitarre kaufen die schlecht klingt aber geil aussieht. Anders herum schon viel eher.

    Ein weiterer Fakt ist, dass je teurer die Gitarren werden, du für weitere Verbesserungen immer mehr bezahlst als für eine Gitarre in einer niedrigereren Preisklasse. Eine 500€-Gitarre ist höchstwahrscheinlich mindestens. doppelt so gut wie eine 250€-Gitarre. Eine 5000€-Gitarreist aber bestimmt nicht doppelt so gut wie eine für 2500€. Ich denke, du weißt was ich meine.

    Da du eine sehr flexibile Gitarre haben willst würde ich dir raten mal bei folgenden Marken zu gucken:

    Ibanez , ESP / LTD, Framus, PRS, Parker, z.T. Fender, z.T Jackson

    Schnapp dir einfach mal ein paar unterschiedlicher Preisklassen und häng die an nen brauchbaren Amp und du wirst vermutlich eine Erleuchtung haben. :D
     
  20. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 03.01.07   #20
    Hi,

    gerade wenn es dir hauptsächlich auf die Bespielbarkeit ankommt musst du dir meiner Meinung nach keine Gitarre für fast 2000 euro kaufen. Ne richtig gut eingestellte Ibanez Rg spielt sich zum Beispiel auch nicht schlechter als das Steve Vai modell für fast den doppelten Preis. Beim Sound ist es schon ein größerer unterschied ob jetzt zb. die Standard V7 und V8 pickups von Ibanez drin sind oder eben zb zwei gute Dimarzio Pickups (allerdings kostet 1 pickup ca 100 euro) also auch das wäre kein mehrpreis von 1000 euro oder so wert.

    Worin die Hauptunterschiede liegen ist meistens vorallem die Verarbeitung der Gitarren und das Verwenden von "besseren" (vorallem teureren) Teilen. Optisch macht eine Gitarre für 2000 euro eben meistens etwas mehr her als eine für 500, wobei sie sich dann nicht besser spielen lassen muss und auch nicht zwangsweiße besser klingen muss.

    Es gibt auch gitarren für ca 500-1000 euro mit denen man durchaus lange glücklich sein kann zb. diverse Ibanez Rg - Gitarren, wobei die für dich bis auf die prestige modelle eher uninteressant sein dürften, da sie alle ein "floyd rose" haben. Angucken kannste dir aber zb. die Ibanez RGA121. Auch interessant könnten für dich die Gitarren der ibanez SZ serie sein, da die alle kein floyd rose haben (dafür "nur" 22 bünde) die spielt ein freund von mir zb in einer Coverband in der sie sachen aus den 70igern, über Aerosmith & Guns and Roses, bis hin zu Blink 182 und Rammstein coverm, und das macht sie alles sehr ordentlich.

    Wenn du was wirklich richtig feines möchtest kannste du natürlich auch mal sowas angucken https://www.thomann.de/de/music_man_mmjp62p.htm von bespielbarkeit und sound mit sicherheit das beste was ich je hatte. und das vintage tremolo wird dir mit sicherheit wesentlich besser gefallen als ein floyd rose, da du dort ganz normal die seiten wechseln und stimmen kannst (ohne klemmen und feinstellschrauben etc.).

    wobei ich mir dann nicht überlegen würde ob ich sie mir nicht gebraucht kaufen würde, denn dann würdest du eine mit piezo system bekommen, was deinem wunsch nach einem tollen clean sound natürlich extrem entgegenkommen würde. (und außerdem nur mal ein kleines beispiel: ich hab mir diese gitarre gebraucht: https://www.thomann.de/de/music_man_john_petrucci_7_p_md.htm in neuwertigem zustand (das heißt, nicht ein kratze, garnichts..) für 1650 euro gekauft)
    ich denke gerade wenn man sein geld für was ausgeben möchte das man bis ans ende seiner tage benutzen möchte, dann kauft man doch lieber gebraucht das was man unbedingt möchte, statt kompromisse einzugehen, weil es einem neu zu teuer ist.

    ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen,

    viele grüße

    kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping