Welche Effekte bei Another Brick in the wall

von SpLiNtEr, 23.06.05.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Wisst ihr vielleicht welche
    Effekte der Gitarrist von Pink Floyd bei Another Brick in the wall benutzt und welche Pickups? ( Also NEck, Middle oder Bridge ) Beim Solo und sonst bei allem was verzerrt gespielt wird bin ich mir sicher das mit dem NEckPickup gespielt wird.
    Bei dem Cleanen bin ich mir nicht sicher.Weniger Bässe vielleicht und ziehmlich agessiv?! DAnn wäre vielleicht der Bridge Pickup oder Bridge Humbucker mit dem Single Coil in der Mitte zusammen...
    Weiß einfach nicht geanu.SAgt mir mal wie ihr das spielt!
    Und dann sagt mir noch bitte welche Effekte!
    Vielleicht nen leichten Flanger?
    Chorus eher nicht oder?
    :o
    naja
    hoffe mal auf viele Antworten
     
  2. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 23.06.05   #2
    So weit weiß haben Pink Floyd EMGs drin. Es gibt auch so ein David Gilmour Set. Chorus und Flanger höre ich da nicht raus, aber einen Kompressor haben die besimmt, so funky wie das klingt.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 24.06.05   #3

    Das sind doch reine persönliche Mutmaßungen, die Du hier anstellst. EMGs gibt es seit 1983, die Platte "Another Brick" erschien 1979, der Film 1982. Bleibt also noch das Berliner Konzert 1990...
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.06.05   #4
    Studioversion des Solos ist ne Les Paul mit P90 am Hals.

    Die funky Rhytmusgitarre dürften zwei Strats o.ä. sein.

    Der Zerrsound kommt zustande, indem er in zwei Amps gleichzeitig reingeht. Einen ganz clean, den anderen Zerre.

    Kann man mit einem Crunchkanal auch hinkriegen ;), is aber in sachen Sustain bissel scheisse. da kackt einem bei dem 5-Bund-Bending (wenn man nicht heimlich slidet) der Ton schnell weg. V.a. ohne Kompressor/Sustainer.

    Die EMGs sind v.a. in den 57er Re Issues von..äh...'84, wenn ich nicht irre. V.a. auf der Thunder und Pulse Tour zum Einsatz gekommen.

    Jetzt spielt er gerne Gretsch :D
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 24.06.05   #5
  6. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 25.06.05   #6
    Sorry, dann lag ich wohl daneben. Aber besten Wissen und Gewissens...
     
Die Seite wird geladen...

mapping