Welche Effekte für Metal

von Kirk89, 06.02.07.

  1. Kirk89

    Kirk89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.06
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #1
    Moin zusammen!
    Ich spiel seit ca 4 Jahren Gitarre und wollt jetzt so in Richtung Metal einsteigen.
    Hab ne Fender Strat mit 2xS und 1xH und n Behringer Verstärker mit 60 Watt.
     
  2. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 06.02.07   #2
    ich würd sagen ne metalzerre, delay, chorus
    eventuell reverb, equalizer

    das sollte dann eigentlich erstmal für den anfang genügen.

    greetz
    himmelkind
     
  3. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 06.02.07   #3
    distortion für's metalbrett und leads
    delay für leads und clean
    eq zum anheben/absenken etc.

    hol dir doch so'n multieffekt/trettteil........;)
     
  4. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.02.07   #4
    boss metal zone.......sooooo ein geiles metal brett:rolleyes:
     
  5. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 06.02.07   #5
    Immer dieses "Ich will Stilrichtung sowieso machen, welche Effekte/Amp/Gitarre brauch ich dafür?" ;)

    Ich würde dir einfach raten: Spiel deine Stücke, geh nebenher ins Musikgeschäft und probier den ganzen Effektkram durch.
    Du wirst schon merken, was dir gefällt, und genau DAS brauchst du dann - Nicht Sachen wo groß "Metal" draufsteht oder von denen dir irgendwer sagt du brauchst die unbedingt. :great:
     
  6. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 06.02.07   #6
    hi
    ich würd sagen erlaubt ist was gefällt. hol dir das was du vom sound her magst und denk nich "argh das hat der und der aber nicht".
    aber wenn du noch was zur überlegung brauchst könnt ich noch flanger raten und eventuell tremolo. wie gesagt is aber geschmackssache und lässt sich nich für metall verallgemeinern.
    so hoffe das war diesmal richtig ausgedrückt damit sich nich wieder jemand aufregen muss:D
    mfg
     
  7. R0bSt4R

    R0bSt4R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #7
    Ganz genau! Ansonsten hast du am Ende 10 Effekpedale vor dir liegen, und benutz die Hälfte nichtmals. Außerdem rate ich dir, besser erstmal nur wenig zu kaufen, damit du dann nicht gleich von den ganzen Effekten überfordert bist, und jeden zu benutzen lernst. Von den sehr billigen Multieffekten rate ich eigentlich auch ab. Die können zwar jede Menge, aber das meiste klingt für mich nach nichts.
     
  8. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Ich würde sagen, ein Delay für Soli, einen Verzerrer, wenn dir die Zerre vom Amp nicht ausreicht/gefällt. Außerdem macht sich ein Wah Wah immer gut!
     
  9. Frozen Flesh

    Frozen Flesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #9
    Du brauchst auf jeden Fall ne ordentliche Zerre! Wichtig für Metal sind noch Reverb, Compressor, Noise Gate, möglicherweise ´n Equalizer zum boosten.
     
  10. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 17.02.07   #10
    Ich finde das mit du brauchst umbedingt das und das völlig schwachsinig. Du solltest selber herausfinden was du brauchst. Es gibt Leute die brauchen nur nen Amp und dann gibt es welche die bei der NASA Racks klauen um ihren Sound zu bekommen. Ich persönlch brauch eigentlich ne brutale Zerre, Clean mit Reverb, Delay, Chourus nen Flanger und nen Phaser und ein Wah, was jedoch alles Gemschackssache ist.
     
  11. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 17.02.07   #11
    Die Zerre muss als erstes passen, was bringen für 300€ Effekte, die man beim Metal sowieso kaum braucht, wenn der Grundsound nicht stimmt. Deshalb wenn man Metal machen will ist ein Wah Wah, Chorus und so zweit oder eher drittrangig....

    Und ein Equalizer zum Boosten braucht man bei ner Transe schon gar nicht ^^

    Und ein Compressor braucht man dann wohl für den wichtigen Funky Clean Sound beim Metal :screwy:
     
  12. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 17.02.07   #12
    Was empfehlt ihr denn bitte Delay für den Einstieg in Metal? Nix gegen Delay, ich benutz es selbst gerne für Songs á la Van Halen.. aber für Metal-Leads hab ichs wirklich noch NIE verwendet. Chorus fürs cleane lass ich ja noch durchgehen, wobei auch das nicht wirklich nötig ist. Wichtig ist eben eine gute Zerre. Und ob du die durch einen Treter bekommst ist fraglich, wobei die Ansprüche natürlich unterschiedlich sind. Zerren klingen oft kalt und künstlich, das ist das Problem. Ehrlich gesagt war ich noch mit keiner einzigen zufrieden. Der Line6-Kram hats mir allerdings angetan. So ein Pod ist genial in jeder Hinsicht, wenn man nicht gerade Purist ist. Du hast sämtliche Effekte und Verstärkermodelle zum relativ günstigen Preis. Kaufst du dir eine handvoll Treter, bist du bei der gleichen Summe.
     
  13. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 17.02.07   #13
    Klingen Metal Zerren nicht generell kalt und künstlich :p
    Ne im ernst, IMO gibt es schon ne menge "warm" klingender Zerren. Rat, Big Muffs, diverse ODs, hängt halt auch sehr vom Amp ab, vor den man die Zerre spielt.
    Meine Frage bezieht sich eigentlich auf das Thema Metal+Delay..was micht ein bisschen verwundert hat.. nennt mir doch mal ein paar coole Metal Stücke/Soli mit delay. Kenn mich leider im Metalbereich nicht so aus. Würd mich interessieren
    cheers
     
Die Seite wird geladen...

mapping