welche effekte hinter die orgel ?

von lifelike, 03.04.05.

  1. lifelike

    lifelike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #1
    hallo,

    wollte mal fragen was ihr so an effekte hinter eure orgel haut. ich möchte gerne etwas hall/room für meinen nord electro haben und weiß nicht was es so alles gibt. es sollte nach möglichkeit ein pultgerät (desktop) sein damit es auf den nord electro paßt und stereoein- & ausgänge haben. kennt jemand entsprechende geräte ? ich habe im netz ein "alesis wedge" gefunden, kennt das zufällig jemand ? aber auch ganz allgemein interessiert mich was ihr so hinter die orgel hängt, also nicht nur hallteile ...

    gruß, stefan
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Hallo !

    Ich habe einen Submixer mit eingebautem Effekt. Dieser wird aber nicht immereingesetzt. Manchmal macht das auch der FOH-Mann auf der Keyboard-Summe. Ansonsten hab ich früher mit einem ART-Mulitverb gearbeitet, aber das hat doch ziemlich gerauscht. So als MINI-Lösung würde ich das kleine Alesis (Microverb?) -ist so ein 9,5"-Gerät- empfehlen.

    Micha
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 04.04.05   #3
    Hallo,

    ich verwende hinter der Orgel erstmal ein Korg G-4, zusätzlich habe ich noch ein BOSS VF-1 im Aux1 meines Submischers eingeschleift - verwende dort einen Multieffekt-Preset ("Guitar Multi") mit Overdrive oder Overdrive+Hall oder ("3D-Reverb") Hall oder ("Keyboard-Multi") Ringmodulation oder einen Phaser.

    Als Minihall für wenig Geld habe ich recht lange einen Alesis Picoverb verwendet - als anständige Zerre hinter den Electro empfiehlt sich auch eine Röhrenvorstufe, mein "altes" Setup war ein ADA MP-1 plus Rocktron Hush - das Boss klingt aber wenigstens genauso gut und bietet mehr Möglichkeiten.

    Interessanterweise stelle ich für mich fest, das ich immer weniger Hall verwende, Hall verwischt das Spiel als solches doch sehr.... und so oft spielt man "a whiter shade of pale" dann doch nicht....eher garnicht....

    ciao,
    Stefan
     
  4. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 04.04.05   #4
    wie wärs vielleicht mit nem fuzz? Find ich persönlich gar net mal so schlecht hinter nem örgelchen! Ausserdem kannst es relativ leicht selber bauen,selbst ohne große technischen Vorkenntnisse.

    Speet
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.04.05   #5
    Habe früher gelegentlich ein Cry Baby vorgehangen...ist aber schwierig zu spielen!!!
     
  6. lifelike

    lifelike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #6
    ... ich habe heute mal bei amptown gefragt was die so meinen. der typ hat mir ein boss rv5 empfolen, welches aber 150 euro kostet. von den daten her ist das fast gleich mit dem behringer dr-100 , welches nur 34 euro kostet. kennt von euch jemand diese dinger und kann was dazu sagen ? beim behringer steht extra dabei, daß es auch für keyboard zu gebrauchen ist ..... ? wär schon geil nicht gleich so viel geld hinlegen zu müssen ...

    danke & gruß, stefan
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.04.05   #7
    Hm,
    also das Boss Teilchen ist auf jeden Fall amtlich. Mit den Behringern gibt es sicherlich noch nicht so viele Erfahrungen, da die frisch sind.
    Da würd ich vielleicht mal im Gitarrenforum fragen, weil die sowas eher benutzen.
    mfG
     
  8. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.04.05   #9
    Echt klasse Post,
    sehr verständlich.

    Also, ich habe einen Mischer von Behringer, keine Probleme. Ich habe eine Midileiste, keine Probleme.
    Also selber probieren macht schlau.

    mfG
     
  10. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.04.05   #10
    Problematisch könnte es mit Effekten werden, wenn Du die interne Leslie-Sim des NE benutzt. Denn ein echtes Leslie ist natürlich ganz am Ende der Kette. Falls Du aber eine Leslie-Sim benutzt, würde z.B. ein nachgeschaltetes WahWah ja auch das Leslie und dessen Nebengeräusche (z.B. Kratzen, ich weiß aber nicht, ob das NE das simuliert) verändern.

    Grüße,
    Andre
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.05   #11
    Wenn Du etwas wirklich vernünftiges suchst, dann schau Dir dies hier:http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/Lexicon_MPX110.htm mal näher an.

    Die Rackmulti-FX bieten eine meist höhere Qualität als die Tretminen, sind, da in Greifhöhe positionierbar, von besserem Bedienkomfort und schließlich - Lexicon ist sogar oberamtlich. Das oder so etwas in dieser Art :) solltest Du Deinem Clavia-Teil schon gönnen.

    Gut, Du kannst für ein Solo-Hall natürlich auch knapp 3000,00 EUR hinlegen, z.B. hier: http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/TC_Electronic_Reverb_4000.htm , daß wäre aber vermutlich etwas ‚oversized’ :D .

    Demgegenüber kann ich Dir nur aus eigener Erfahrung raten: laß' die Finger von Behringer-Produkten, von denen Du nicht ganz überwiegend positive Stimmen gehört hast. Viele Klamotten aus Uli's Lampenladen sind Rauschgeneratoren :twisted: - sonst nichts!
     
  12. oliisinthehouse

    oliisinthehouse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.05   #12
    Hallo,

    ich habe eigentlich genau das gleiche Problem mit meiner Nord Electro. Hinter Meinem habe ich noch ein Echolette-Leslie hängen, nun bin ich auch auf der Suche nach einem guten Hallgerät.
    Was haltet ihr von einem alten Federhallgerät, villeicht auch von Echolette oder Dynacord, sind die brauchbar?
    Ich bin auch noch auf der Suche nach einem anständigen Röhren-Verzerrer. Welchen von den Hughes&Kettner würdet ihr mir empfehlen (auch ältere Modelle)? Gibt es auch noch Alternativen von anderen Herstellern?

    Danke
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.04.05   #13
  14. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 05.04.05   #14
    Hi,

    deine erste Frage lautete: "Hall für nord electro, wär da das Alesis Wedge was?"

    Eindeutige Antwort: Ja. Das Teil ist echt ein Geheimtipp und hat sich vermutlich nur wegen seiner teilweise unpraktischen Pultform nicht so durchgesetzt. Genau das wolltest du doch. Und du kannst über MIDI auch die Presets durchschalten.

    Federhall für speziellen Vintagesound ok. Aber sonst finde ich Federhall furchtbar. Auch wenn das manche Retrofanatiker anders sehen. Hab selber noch ein Roland Federhall... im Regal. Als Wertanlage...

    Die Bodentreter sind meist nicht so klasse - egal von Boss oder anderen. Aber ausprobieren schadet mit Sicherheit nicht.
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.04.05   #15
    Die Picos, Nanos etc. sind auch nicht das gelbe vom Ei!!!
     
  16. lifelike

    lifelike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #16
    kurzer zwischenstand:

    ich habe heute mal den "boss rv-5" angetestet. ist schon ein echt geiles teil, mich haben nur die 150 euro vom kauf abgehalten. das werde ich wohl mal überschlafen ! was bei den bodentretern eher schlecht ist, ist die tatsache keine presets abspeichern zu können. alles noch nicht so wirklich überzeugent. aber der sound war spitze. vor allem (hört sich jetzt bescheuert an aber) wenn man nur sehr wenig und vor allem extrem kuzen reverb nimmt klingt die orgel gar nicht so hallig sondern eher ein wenig dicker & wärmer. fand ich verdammt cool !

    das behringer pedal (dr-100) gibt es zur zeit noch gar nicht. habe heute mit denen telefoniert. es wird wohl erst im oder nach dem sommer rauskommen.

    das "alesis wedge" habe ich auch immer noch im hinterkopf. vorteile wären ganz klar die presets und ein (ich hoffe doch) beleuchtetes display.

    na mal sehen was die nächsten tage an erkentnissen bringen oder ob mich doch der hafer sticht und ich das boss-pedal kaufe.

    gruß, stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping