Welche Effekte/Settings für nen guten Metal Lead Sound?

von Gripir, 24.02.05.

  1. Gripir

    Gripir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #1
    Suche nen tollen Metal Lead Sound. Sollte so klingen wie Iced Earth (zu Barlows Zeiten) ... so in die Heavy/Melodic Death Richtung.
    Welche Bodentreter/Zerren etc sind dafür ideal? Und wie sollte man seinen Amp einstellen, sodass 2 Gitarren (lead und rhytm) gut zusammenpassen?

    Versteht dass einer? :screwy:Hilfe!!!!!!!!!!!! :confused:
     
  2. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.02.05   #2
    Also bei mir isses Grundsätzlich so das mein Rhytmussound weniger Mitten hat als mein Leadsound.Zwischen den beiden gitarren musste du halt selbst abstimmen.Spiel einfach nen Ton an auf dem 15. Bund h-Saite z.B. und dreh solange rum bis es sich "gut anfühlt" den Ton zu halten und er nicht gleich wegsackt.Diese Einstellung sollte aber nicht am Gainregler vorgenommen werden.So mach ich das zummindest.

    MFG

    Explorer
     
  3. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 24.02.05   #3
    Bei uns ist es genau anders rum, ich spiele Lead und habe fast keine Mitten drin, unser anderer Gitarrist mehr Mitten und Bässe, so hat man ein gutes Fundament und nen geilen Leadtone, is aber Geschmack
     
  4. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #4
    also mein rhythmsound und mein leadsound haben exakt die gleiche amp-einstellung. ich spiele ja auch beides auf dem gleichen instrument. meine philosophie ist, dass es für eine bestimmte gitarre in kombination mit einem bestimmten amp auch nur eine(!) für mich zufriedenstellende und beiden geräten entgegenkommende einstellung gibt. die platzierung im ganzen ist letztlich sache des mischers und der einzige unterschied zwischen beiden sounds ist am ende die lautstärke.
     
  5. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.02.05   #5
    Bei mir auch gleiche Amp-Eistellung, hab ja nur einen und man kann schlecht mit dem Fußschalter umschalten...:eek:

    Ansonsten habe ich alles in einem. Ich wechsel da nicht groß. Hab nur ein Multi als Rack-Einheit und kein Geld für einen Midi-Switch...:(
     
  6. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 24.02.05   #6
    Wenn ich mehr "leadig" sein will benutze ich eien Chorus vor der Zerre, dann klingt dicker ...............
     
  7. LukeSky

    LukeSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.02.05   #7
    Ich habe auch nur eine Einstellung, dreh höchstenms mal bei meiner Gitarre etwas am Tone Rum und Lautstärke für solos.

    Geht aber auch nicht anders, als einziger Gitarrist in einer Band.
    Da muss halt nen guter Bassist her :)
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 24.02.05   #8
    Schon, hehehe

    Mit Equilizern kann man auch viel machen oder eben Treeble Boostern
     
  9. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.02.05   #9
    Davor?:eek:
     
  10. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 24.02.05   #10
    Ja vor die Zerre , was ist da so ungewöhnlich dran......
     
  11. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.02.05   #11
    Das macht aber abba nisch...:o
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 25.02.05   #12
    Klar ich gehe mit dem Chorus Signal in die Zerre rein, um er nen dickeren Sound zu liefern ..............
     
  13. Gripir

    Gripir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #13
    Was für Zerren/Chorus etc benutzt ihr?
     
  14. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 25.02.05   #14
    Boss DS-1 Zerre, Midiverb III für Modulation
     
Die Seite wird geladen...

mapping