Welche EMG's würdet ihr empfehlen?

von woehrl, 15.12.05.

  1. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 15.12.05   #1
    also ich hab vor demnächst meine Gitarre auf vordermann zu bringen (neu lackieren, Hardware austauschen, usw.)
    Die Gitarre is ne Ibanez RG-170DX (keine GRG) das model gibt es soweit ich weis nicht mehr, hat damals neu so etwa 250€ gekostet.
    Ich möchte natürlich etwas mehr sound raushohlen also hab ich mich jetzt mal bei den Tonabnehmern umgeschaut, ich hatte vor mit EMG's zu hohlen weil sie mir einfach vom Optischen her am besten gefallen (keine für mich optisch störendne Metal-Punkt-Abnehmer). Welche könnt ihr hier empfehlen (2x HB + 1x SC) es müssen nicht die besten sein da die Gitarre so eh nicht so viel gekostet hat. Nur a bisl an besseren Klang solls bekommen, oder sollte ich am besten die standardmäßigen Tonabnehmern verwenden?
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.12.05   #2
    An deiner Stelle würde ich die Standardtonabnehmer benutzen, ich finde die EMG´s rentieren sich kaum.
    Für die Optik gibt es solche Sachen:
    https://www.thomann.de/schaller_174_prodinfo.html

    Wenn es doch EMG´s sein müssen dann würde ich die passiven etwas günstigeren aber dennoch nicht schlechten (Wie oft behauptet) Pickups empfehlen.

    EMG HZ H3 - Hals oder Stegposition
    EMG HZ H4 - Hals oder Stegposition
    EMG S3/S4 - Mittelposition

    Wenn es die aktiven sein sollen.

    EMG 81 - Hals oder Stegposition
    > Benutze ich mal in der Steg- und mal in der Halsposition.
    > Ich favorisiere aber einen 85er in der Stegposition.

    EMG 89 - Hals oder Stegposition
    > Mischung aus EMG SA und EMG 85

    EMG 85 - Hals oder Stegposition
    > Mein favorisierter Tonabnehmer in der Stegposition

    EMG S/SA - Mittelposition
    > EMG S klingt etwas wärmer als der SA
     
  3. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 15.12.05   #3
    Im Vorhinein sei dir gesagt, dass EMGs nicht sehr billig sind und du für 2HBs und 1SC wahrscheinlich mehr zahlen wirst, als die Gitarre damals kostete!
    Auch EMGs können übrigens keine Wunder am Klang der Gitarre wirken...shit in=shit out, wenn du verstehst was ich meine.
    Soll jetzt aber kein Angriff sein, nur ein Tipp.

    Warum willst du eigentlich diese Gitarre "aufmotzen"?

    Wäre es nicht zielführender dir das Geld für die ganze Aktion zu sparen (das Lackieren, wenn es gut werden soll, ist imho auch keine billige Sach) und sich direkt um eine neue Gitarre umzusehen?


    greetz
    jazzz
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.12.05   #4
    Die EMG Hz sind gradmal 5€ billiger als die aktiven . . .


    Ansonsten geb ich dem uncle reaper recht, nur würd ich den EMG-81er nicht an den Hals klatschen, das klingt dann irgendwie "MWLURSCH", der hat einfach zu viel output dafür. 85er bzw. 89er ist da optimal, 60er kann man auch versuchen.

    An den Steg würd ich den 81er machen, klingt schön mittig-aggressiv. Wenn dus bissl mehr richtung PAF gehen lassen willst machst halt n 85er dran.




    Allgemein würd ich aber eher sagen: Spar das Geld und kauf dir ne gescheite Gitarre. Nur mit neuen Tonabnehmern wirst da auch keinen viel besseren sound erzielen . . . (alle drei zusammen kosten dann mehr als die gitarre . . .)
     
  5. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 15.12.05   #5
    Bei welcher Gitarre (bzw. Holzkombination) hast du denn den 85er am Steg?
    Ich habe in meiner Mahagoni Flying V einen 81er am Steg und einen 85er
    am Neck und bin stark am überlegen, ob ich nicht den 85er am Steg probieren
    sollte, weil er meines Glaubens einfach "fetter" und "breiter" klingt. Nicht so
    schneidend wie der 81er.
    Wie würdest du den Klangunterschied beschreiben?

    Werd das mal bei Gelegenheit, wenn ich das nächste mal die Saiten wechsle,
    ausprobieren. Die EMGs haben ja diese prakitschen Stecker, die es auch im
    Modellbau gibt, das sollte auch schnell wieder rückgebastelt sein, falls es mir
    dann doch nicht so gefällt :D



    greetz
    jazzz
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.12.05   #6
    Nicht wenn du über den Gebrauchtmarkt gehst, da bekommst du 2 EMG HZ zum Preis von einem.
    An meiner KH-2 klang er gut.

    Edit:
    Mir ist der 81er zum Teil zu "spitz" und "höhenlastig". Ich habe die Kombination an verschiedenen Gitarren gehabt.
    Angefangen bei der ESP KH-2 (Für die Kirk Hammet Fans wohl ein Frevel) über eine Steinberger aus Graphit,
    über eine ESP Explorer bis hin zu einer Flying V aus Mahagonie Korpus und Hals.

    Den Sound finde ich mit dem 85er aufjedenfall fetter und auch breiter,
    auch wenn dort das Einsatzgebiet die Spielweise und die Ampeinstellungen auch entscheidend sind.
    Für mich ist der 85er an der Bridge Top. Durch die feinen Stecker würde ich es an deiner Stelle aufjedenfall mal ausprobieren.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.12.05   #7
    Is Geschmackssache, kenne die KH-2 und da gefällt er mir auch net sonderlich, aber die hat 24 Bünde, da isses net ganz so schlimm.



    Wusste jetzt nicht dass du vom Gebrauchtmarkt ausgehst, Gothic hat 2 EMG Hz für irgendwas zwischen 80 und 100€ bekommen. Irgendwo is ihr zu unrecht schlechter Ruf halt doch zu was zu gebrauchen :D
     
  8. woehrl

    woehrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 15.12.05   #8
    ne neue gitarre kommt sowieso in in den nächsten zwei wochen, (das heist NICHT weihnachten) ich muss mir solche sachen selbst kaufen, ich denek da an ne Gibson oder so, da schau ich mal was im 1200€ bereich liegt.
    Ich will die gitarre aus einem ganz einfachen grund neu lackieren, weil ich sie im grunde genommen häßlich finde, schon vom ersten Tag an...ich habs sie von meinen Eltern zum anfangen bekommen. Sie hat irgend so ne komisch grüne glitzer Lackierung, sieht total bäh, aus. deswegen wollte ich sie entweder schwarz, rot, oder natur machen, wohl eher das letzere...

    zu den kappen, machen die irgendwelche klangeinbusen, und sind die zu empfehlen oder eher nicht?
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.12.05   #9
    Ich habe ebenfalls 2 EMG HZ H4 für 80 Euro bekommen.
    Der schlechte Ruf der HZ´s ist aufjedenfall zu etwas nütze.
     
  10. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 15.12.05   #10
    Genau so kommt es mir auch vor :D
    Werd ich auf jeden Fall gleich mal probieren, bin schon gespannt :great:
    Ich hatte bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, einen HZ zu spielen, aber unser Leadgitarrist bekommt in ca. 2 Monaten seine Customgitarre, die er sich mit den EMG HZs hat bestücken lassen...bin schon sehr gespannt. Die wird ordentlich getestet :D


    greetz
    jazzz
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.12.05   #11
    Du kannst ja dein Ergebnis posten, mir gefällt es halt mit dem 85er. :)

    Ich finde die HZ´s aufjedenfall nicht übel. :)
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 15.12.05   #12
    Die HZ4 sind auch nicht übel. Aber ein halbes jahr hz1 hat mir dann doch gereicht*g*
     
  13. woehrl

    woehrl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 15.12.05   #13
    sorry, aba kann mal jemand meine frage beantworten? ;)
     
  14. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 15.12.05   #14
    Der Thread HIER läuft gerade im E-Gitarren Unterforum, genau zu diesem Thema. Das hilft dir sicherlich auch weiter :great:

    Wenn ich das dann umgebastelt habe gibt's vielleicht ein komplettes Review meiner Klampfe ;)

    Mit welchen PUs sind denn die HZ H1 soundmäßig zu vergleichen? Die HZ H4 sollen ja die EMG 81er sein, wenn ich richtig informiert bin, oder?



    greetz
    jazzz
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.12.05   #15
    Hz1 haben afaik garkein aktiv-äquivalent. Die hab ich aber selbst noch nie bewusst inner Klampfe gesehn, warn aber in einigen Jacksons drinne afaik.



    Und Hz4 sollen das Gegenstück zum 81er darstellen, jau, auch wenn sie anders klingen, v.a. rauher und nicht ganz so aggressiv.
     
  16. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 15.12.05   #16
    Herrlich (Auch noch EMG) :rolleyes:

    Ich würde mal sagen, dass die Optik bei einem TONABNEHMER eher die zweite Geige spielen sollte oder?

    "Edit Sense" : www.emgpickups.com <- Samples
     
  17. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 15.12.05   #17
    Also die HZ1 haben kein richtiges Gegenstück. Die HZ1 teile findet man in den 300er LTDs. Meine Viper 301 hat zum beispiel 2 HZ1. Die Hz1 klingen eher basslastig und muffig und sind recht störanfällig. Ich hatte mal eine Klampfe mit hz4 angespielt un dkonnte ffeststellen dass der hz4 wesentlich brillianter war und ni8cht so störanfällig.
     
  18. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 15.12.05   #18
    Die HZ3 kann ich aus den von punkbeatle für die HZ1 ausgeführten Gründen auch nicht empfehlen. Auch die kamen mir sehr dumpf vor. Die HZ4 habe ich noch nicht gehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping