welche endstufe passt zu diesen boxen ??

von hacksl, 20.01.07.

  1. hacksl

    hacksl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    servus allerseits,

    ich hab folgendes problem und zwar: unsre band hat sich entschlossen ne PA für gesang und evtl mal keyboard zu kaufen. mischpult und die beiden passiv boxen FAME PS-15B 15" 2wege 300W/8Ohm sind schon vorhanden. jetzt stellt sich die frage wie die endstufe dimensioniert sein sollte ( wegen clipping etc ).
    ich tendiere bis jetzt zu folgendem

    yamaha p3200
    yamaha p4500

    die 4500 macht 2 x 520W an 8 Ohm ist das schon zuviel ?? ist das von nachteil wenn eine endstufe überdimensioniert ist ?

    gruss philipp
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.01.07   #2
    Eine Endstufe die 450-600W an 8Ohm liefert sollte es schon sein,ob sich für die Fame-Trümmer eine Yamaha lohnt,ich weiss nicht so recht.
    Auf jeden Fall wäre die Yamaha-Endstufe schon mal eine gute Investition,da Du dann ja eh in einem halben Jahr neue Boxen kaufen musst. :eek: :D
     
  3. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 20.01.07   #3
    IMHO nein, denn leiser machen kann man eine Endstufe immer. Andersrum ist es wesentlich schlechter, denn wenn eine Endstufe zu wenig Leistung hat und dann bis an die Clipping-Grenze gefahren wird, entstehen wesentlich größere Probleme.

    MfG

    Tonfreak
     
  4. hacksl

    hacksl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #4
    ...danke schonmal für die antworten :great:

    :D ...ich fürchte auch! naja wir testen die dinger nächste woche mal an und entscheiden dann ob wir se gegen eine teure box umtauschen und die 2te irgendwann später kaufen oder beide behalten. gibts da irgendwelche kriterien auf die man achten sollte beim gesangsound, mal abgesehen davon dass der sound gefallen sollte ??
     
  5. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.01.07   #5
    eigentlich nicht, die einen bevorzugen eher neutral, die anderen warm abgestimmte boxen.
    Worauf man achten sollte: in dem preissegment 12" oder 10" boxen zu nehmen.

    Aber ich denke ihr solltet lieber die boxen zurückgeben, und für den preis EINE hochwertigebox nehmen.
    Selbst wenn die Fame dinger gut klingen, es kommt auch auf die qualität der verarbeitung an, und wie belastbar die boxen sind (mechanisch, nicht nur elektrisch).

    ein guter anfang wären z.B.: elektrovoice sx 300, oder aktive (dann kannst du noch das geld von der endstufe drauflegen) elektrovoice sxa 360 oder rcf art 310-a.
    alternative noch die kme fm-1122 ae.
     
  6. hacksl

    hacksl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    25.10.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #6
    hi, ich hab mir grad mal das datenblatt von der p4500 angeschaut.
    Da steht :

    Ausgangsleistung Nennwert:
    20Hz~20kHz : 620W+620W 4Ohm
    460W+460W 8Ohm

    1kHz: 720W+720W 4Ohm
    520W+520W 8Ohm

    Warscheinlich werdet ihr über mein Unwissen lachen, aber wieso ist die Leistung
    bei 1 kHz größer ?? und auf welchen wert beziehe ich mich um die endstufe auf die boxen abzustimmen ??
     
  7. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.01.07   #7
    weil ein hochfrquentes signal für eine endstufe leichter zu verstärken ist, als ein tiefes, die erste wattzahl gilt für den gesamten frequenzbereich, ein basssignal ist wesenlich schwerer zu verstärken. soweit ich weiß.
    wenns falsch ist bitte verbessern
     
Die Seite wird geladen...

mapping