welche Hardware passt zu mir?

von FutureSounds, 12.07.16.

Sponsored by
Casio
  1. FutureSounds

    FutureSounds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.16
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.07.16   #1
    Hallo,

    Ich bin neu hier und wollte mir ein tasteninstrument holen, etwas klavier mäßiges, was auch samplen kann also womit ich auch lieder außeinander nehmen kann auf eine andere Art und Weise spielen kann. Das hört man ja öfter bei z.b. housemixen. Es sollte Live spielbar sein ohne große Verzögerungen und viele verschiedene oder auch eigene modi besitzen, ich dachte da als einer der keine Ahnung hat an ein masterkeyboard oder auch midi Keyboard. Was sagt ihr dazu was würdet ihr mir empfehlen vorallem auch als Anfänger, ich habe bis jetzt nur ein mal bei meiner oma an einem schimmel klavier gespielt, sie kann sich so was leisten, aber ich würde eher weniger ausgeben, so hundert Euro oder etwas mehr.

    Mich interessiert auch vor allem Variationen vor der eigentlichen musik, das finde ich besonders toll. Ich freue mich auf eure antworten und hoffe ihr könnt mir helfen :)

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    Ca. 100€
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________________________________
    [x] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
    [x] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    Auf den Schreibtisch und wieder woanders hin zum lagern.
    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    Egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    1. Ziel: -Möchte damit so gut wie möglich spielen lernen..
    2.Ziel: - ich möchte gerne gewisse Sounds reproduzieren und individualisieren, vor allem der Sound sollte variabel sein und es sollte sich auch mit dem pc die Sounds individuell belegen lassen.
    3.Ziel: ich möchte bekannte lieder mit den selben Sounds umspielen, wie man es von djs kennt.

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Zeitgemäßes, house, elektro, Charts, aktuelles und mal ab und zu den ein oder anderen Klassiker

    (7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
    [] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
    [ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
    [X] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [X ] 49
    [] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [x] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [? ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
    [X ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [] ggf. Piano (aber nicht oberste Priorität)
    [X] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [x] Synthese (Soundbearbeitung)
    [x] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
    [x] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
    [x] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [X ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: __________________________________________________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    Etwas stylisches wäre toll

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    Am besten etwas mit Anfänger lern Funktionen z.b. tastenlicht
     
  2. tkreutz

    tkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.09
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Wolken
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    1.122
    Erstellt: 18.08.16   #2
    Hallo FutureSounds,

    also für 100 EUR bekommst Du ziemlich genau ein einfaches Masterkeyboard - damit sind dann die Mittel- bzw. Möglichkeiten vollständig er- und ausgeschöpft. Das heißt konkret, der Rest kann nur über Software im Computer wenn überhaupt abgedeckt werden.

    Hammertastatur (Klavier) fängt bei ca. 300 EUR an. Bessere Tastaturen 500 bis über 1.000 EUR (ohne Sound - nur die Tastatur).

    Eine Leuchttasten-Funktion gibt es nur bei einigen Einsteiger-Keyboards - soviel ich weiß - Casio. Das kann aber ein Midi-Controller Keyboard nicht ersetzen. Zudem bräuchtest Du ein Midi-Interface, um es überhaupt mit einem Computer zu verbinden.

    Spielen lernt man am Besten über Unterricht über eine Musikschule. Die Musikschule kann auch Tipps geben hinsichtlich Einsteiger-Instrumente.

    Alle anderen Kreuzchen, die Du gesetzt hast (Punkt 11), wirst Du mit 100 EUR nicht erfüllen können. Sogar gebrauchte Instrumente (z.B. ein Korg Triton LE) dürften noch mit ein paar hundert Euro zu Buche schlagen, so man denn ein Gebraucht-Instrument findet. Sogar ein 20 Jahre altes Key, mit Basis-Funktionen dürfte noch ca. 300 EUR kosten.

    Gehe einfach in verschiedene Online-Shops in die Rubrik Master-Keboards, setze einen Filter auf < 100 EUR und siehe, was dann in der Übersicht angezeigt wird.

    Zu Masterkeyboards gibt es regelmäßig Tests. Ich persönlich werde mir jetzt das Nektar Impact 61+ anschauen (liegt bei 169 EUR und ist im July 2016 auf den Markt gekommmen). Als gewichtetes Masterkeyboard (Klaviertastatur) hatte ich mal ein Studiologic (lag damals bei 500 EUR).

    Wie gesagt, Spielen lernt man am besten über Unterricht.

    Gruß
    Thorsten
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 18.08.16   #3
    Unabhängig von der Budget-Frage:

    • Roland Juno DS-88
    • Korg PA-588
    • Roland XV-88
    • Korg Havian
    • Yamaha DGX
    • Ensoniq ASR-88


    Alles gewichtete 88er - teilweise geht's in Richtung Begleitautomatik, mal eher Richtung Sampling.
     
  4. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.884
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 21.08.16   #4
    Er will doch keine 88er Tastatur.

    @FutureSounds Um 100€ geht grundsätzlich nicht viel. Das was du alles willst mit Sicherheit nicht.

    Dann ist die nächste Frage mit welcher Software du arbeiten willst. Hast du schon Software, mit der du arbeitest? Ableton? Traktor? Machine? Je nachdem gibts dann andere Möglichkeiten.
     
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 21.08.16   #5
    ...er will keine 88er Tastatur - ...aber eine Hammermechanik... [​IMG]



    [​IMG]
     
  6. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.884
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.152
    Kekse:
    10.705
    Erstellt: 21.08.16   #6
    Oder Standard Keyboard Tastatur. Ich würde die Hammertastatur hier mal außen vor lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping