Welche Hi-End PA-Systeme gibt es?

von crazyherb, 20.10.07.

  1. crazyherb

    crazyherb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hätte mal eine Frage an die PA-Experten:
    Kenne am Markt nicht ganz so gut aus und hätte gerne ein paar Tipps. Was sind denn so die momentan klanglich besten (kompakten, und möglichst aktiven) PA-Systeme? Spiele momentan mit meinen Bands über eine ältere HK Audio LUCAS Anlage. Die ist schon ganz OK aber irgendwann muss mal was neues her, und wenn schon dann sollte es sich auch zu einer klanglichen Aufwertung führen...
    Danke...
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.10.07   #2
    von welchem preisrahmen sprechen wir da, und wie viele leute willst du da mit beschallen, und was machst du für musik?
     
  3. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 20.10.07   #3
    Zwischen LUCAS und High-End liegen sowohl qualitativ als auch preislich Welten. Möchtest Du tatsächlich eine Auflistung möglicher Systeme jenseits der 20.000 Euro?

    Da hat 8ight schon die richtige Frage gestellt.
     
  4. crazyherb

    crazyherb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #4
    Der Preis spielt erst mal keine Rolle, darf auch etwas mehr sein, man kann ja auch drauf hinsparen.
    Es sollten damit kleinere Auftritte für max. 150 Leute bedient werden, wenns mal ein größerer Gig wird ist eh meist ne PA samt Mann am Mischer da.
    Ich spiele einerseits in einer 6-köpfigen Rock-Soul-Blues Band (Drums, Bass, 2x Git., Keys, 4xGesang) und andererseits in einem Akustik-Gitarren-Duo (mit 2xGesang) und bezeiten auch Solo (Akustik-Git + Gesang). Wäre also ideal wenn der Aufbau modular ist, also man für den kleinen Solo Gig in der Kneipe nur die Tops nimmt und für die große Band noch den (oder die) Woofer mit anschließt.
    Mir gehts hier nicht drum eine Mörder-Laustärke zu erzielen um eine Arena zu beschallen sondern echt um einen high-endigen und edlen Klang für den kleinen bis mittlelgroßen Rahmen.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.10.07   #5
    ohne budget lässt sich da nichts zu sagen. schau, was die grossen namen im programm haben und sei glücklich
     
  6. crazyherb

    crazyherb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #6
    Na schön, dann sagen wir mal so von 4000 bis max. 6000 EUR für ein kompaktes Aktiv-System. Nennt mir doch einfach ein paar Marken / Modelle die ihr toll findet dann bin ich schon zufrieden.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.10.07   #7
  8. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.10.07   #8
    Fohhn Xperience III >Hier< oder etwas kleiner >HIER<

    Alternative:
    Top: OSC HPR122i >HIER<
    Bass: EV SbA760 >HIER<

    RCF hat auch noch gute Systeme im Angebot.
     
  9. crazyherb

    crazyherb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #9
    ok, danke schon mal...
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.10.07   #10

    Wobei wir 4-6k eingentlich schon ncht mehr über High-End reden können
     
  11. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.10.07   #11
    Stimmt, daher auch Vorschläge aus der Mittelklasse bis Oberklasse. Mit dem Fohhnvorschlag liegt man schon an, bzw. über der oberen Budgetgrenze, während das QSC/EV Set sich am unteren Ende des Budget (ca. 4.5K€) befindet.

    Outline baut auch feine Sachen....

    Ansonsten noch D.A.S.
     
  12. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 20.10.07   #12
  13. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #13
    Wie handlich muss die ganze SAche denn sein ? Denn so wie ich das verfolgt habe spielt das bei dir auch schon eine große Rolle.DA wäre das Hk System schon eher schlechter.
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.10.07   #14
    Die ursprüngliche Fragestellung gibt doch keine Rätsel auf.

    Wenn die LUCAS an sich ok ist aber eine qualitative Aufwertung gewünscht, ist es doch müßig, leistungsstärkere Anlagen wie die ACTOR zu empfehlen oder Fragen nach der erforderlichen Leistung/Transportabilität zu stellen. Da es im angegebenen Preisrahmen also wieder eine aktive Drei-Kisten-Lösung werden soll, ist Fohhn mit der Xperience3 m.E. ganz weit vorne dabei. Noch "high-endiger" ist halt für das Geld nicht drin...


    der onk mit Gruß
     
  15. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.10.07   #15
    Diese Anforderung könnte die Fohhn aber wohl auch nicht erfüllen, da die Endstufen für die
    Tops im Basswürfel integriert sind.

    Da würde ich auch eher den Vorschlag von lemursh mit den QSC und den EV mal genauer
    in Betracht ziehen. Die kleinen QSC gehen auch solo erstaunlich weit runter, imho genau
    das richtige für kleinere Jobs, bei denen auch Klangqualität gefragt ist.
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 22.10.07   #16
    Da hast Du wahr... fast... ;)

    Seit es die X-Tops von Fohhn als aktive Version gibt, kann man die Xperience auch andersrum aufzäumen und Aktiv-Tops mit einem passiven Sub kombinieren. Damit würde man die 6 Mille zwar etwas sprengen, aber möglich wär's.


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping