Welche Lefthand Gitarre? LAG/Ibanez/Jackson?

von spaceyoghurt, 04.12.07.

  1. spaceyoghurt

    spaceyoghurt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    12.02.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #1
    Hey Leute!

    Ich plane mir eine feine Klampfe zuzulegen, allerdings ist die Auswahl mehr als beschränkt, da ich damit gesegnet bin Lefthand spielen zu müssen. :rolleyes:
    Das scheinen die 3 einzig gscheiten Lefties zu sein:

    - LAG Arkane Matt Design AM100 BLK
    http://www.musik-produktiv.de/lag-arkane-matt-design-am100-blk-100039622.aspx

    - JACKSON DK-2 LH Dinky
    http://www.musik-produktiv.de/jackson-dinky-pro-series-dk-2-bk-3194198.aspx

    - IBANEZ RG-370 DXL BK
    http://www.musik-produktiv.de/ibanez-rg-serie-rg370dxlbk.aspx

    Die bewegen sich preislich so ca in der gleichen Gegend (400-500), also würd ich annehmen das des anständige Geräte sind.
    LAG hab ich bis vor kurzem nicht mal gekannt, wie siehts da mit Qualität aus?
    Sind der Gitarre die Jackson oder die Ibanez auf jeden Fall vorzuziehen oder nicht?

    Also im Moment hab ich eher die LAG Arkane im Auge, es sei denn es gibt irgendwas gröberes dran auszusetzen bzw. irgendwer findet was noch besseres. ;)


    Was meints ihr dazu? :)
    Danke schonma im Voraus.

    PS: Ausserdem würds mich interessieren inwiefern und wie stark sich die Seymour Duncan Tonabnehmer auf der Jackson Dinky von den EMGs(jedenfalls schauns wie welche aus) auf der LAG Arkane unterscheiden.
     
  2. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 04.12.07   #2
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/213895-gitarre-lag-arkane-100-a.html


    Ich denke das sagt sehr viel positives über die Lag aus! Das mit dem Lack kann man ja möglichweise auch verhindern wenn man im Laden lieber zwei mal hinschaut ob auch alles perfekt sitzt! Und im OnlineshopFall: Zurückschicken!


    Es gibt/gab auch noch die Ibanez sz 320 oder so ähnlich in einer Lefthandausführung, nen Freund hat die vor ~ 6 Monaten gekauft und ist nach wie vor sehr angetan von ihr! Einziger Nachteil: die hat nen echt schlechtes Tremolo!

    Bei der Ibanez RG 370 kann man glaub ich nicht viel verkehrt machen, tolle Gitarre (zumindest die Rechtshänderversion) an der eigentlich nicht viel zu meckern ist!


    Edit: sind keine EMGs ! :-) Rest oben im review
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.629
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 05.12.07   #3
    Die Ibanez habe ich. Funktioniert gut, war gut eingestellt (gerade bei Leftys nicht so häufig). Nur die Tonabnehmer klingen mir zu matschig... aber für den Zweck, den ich sie brauche (Backupgitarre für Gigs bzw. Übungsgitarre in der Wohnung meiner Freundin) tut sie's absolut...
     
  4. fb

    fb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #4
    Hi!

    Hab mir mal die Lag Roxane 200 (lefthand) bestellt. War eigentlicht nichts sehr zufrieden
    damit. Mich hat weder die Verarbeitung noch der Sound sehr angesprochen. Hab sie daher auch wieder zurück geschickt.
    Wenn es ein LP-Model sein soll schau dir mal die Hagstrom Schwede an liegt zwar ein bischen über deinem Budget aber finde ist ne sehr gute Gitarre. Ordentlich verarbeitet und auch der Sound ist sehr gut.
     
  5. spaceyoghurt

    spaceyoghurt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    12.02.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #5
    Cool, danke fürs Input! :)
    Was is eigentlich von der Jackson zu halten?
    Ich nehm an das man von denen als altgediente Marke super Qualität und Klang erwarten kann...
     
  6. Chris12345678

    Chris12345678 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    23.12.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #6
    servus!
    tja, auch ich bin mit der lag angegangen. qualität+verarbeitung=mies; sound sehr basslastig, was aber nicht unbedingt schlecht sein muss.
    die jackson habe ich mal angespielt. der humbucker bring nicht so viel druck.
    auch ich kann dir die ibanez wärmstens empfehlen. hab sie mir mit 2 emg81 bestückt; die
    klingt jetzt wie ein düsenjet.
    aber schau mal bei musik-produktiv nach, da gibts jetzt eine lefthand-collection von esp/ltd!
    greez chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping