Welche lefthand Westerngitarre für den Anfang?

von eagle18, 23.04.06.

  1. eagle18

    eagle18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Hallo,

    ich möchte Gitarre spielen lernen. Um überhaupt erstmal herauszufinden ob es mir Spaß macht und um die Grundlagen zu erlernen, möchte ich mir erstmal eine billige Westerngitarre kaufen. (Später soll dann evtl. eine E-Gitarre folgen)
    Ich bin Linkshänder und haben schon bei ersten Versuchen auf der Gitarre eines Freundes heurausgefunden, dass mir das Spielen auf einer lefthand Gitarre leichter fallen würde. Das Problem ist nur, dass die lefthand Modelle doch sehr eingeschränkt sind.
    Also ich hab mir erstmal ein paar billige Modelle rausgesucht, vielleicht könnt ihr mir sagen bei welcher noch am ehesten ein vernünftiger Klang rauskommt bzw. die Gitarre nicht gleich zusammenfällt.

    1 - Spade GA-10 CE http://musik-service.de/spade-ga-10-ce-acoustic-guitar-lefthand-black-prx395753006de.aspx
    2 - Harley Benton HBD-120CD https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbd120cebk_lh.htm
    3 - SW203CE-LH N Stagg (bei ebay) http://cgi.ebay.de/SW203CE-LH-N-Stagg-Lefthand-Elektro-Akustik-Gitarre_W0QQitemZ7407614296QQcategoryZ31140QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Viel mehr Modelle konnt ich auch nicht finden in dem Preisrahmen, denn viel teurer sollte es auch erstmal nicht werden. Evlt. kennt ihr ja noch ein empfehlenswertes Modell?
    Vielen Dank schonmal für die Antworten!
     
  2. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Hi!
    ich hatte damals ähnliche Sorgen.
    Ich hab mich dann aber für eine Ibanez PF60SL entschieden.
    Die ist, imho sehr gut verarbeitet, klingt super und ist mit knappen 160€ auch recht günstig...
    Große Qualitätsschwankungen gibt es bei Ibanez egtl nicht, daher macht man damit im Grunde auch nichts falsch, wenn man noch nicht spielen kann......
    Auch wenn dir das Gitarre spielen nicht liegen sollte, kriegst du die Ibanez für ungefähr den selben Kurs wieder vertickt....bei den Teilen von Stagg oder Harley Benton sieht das ggf schon anders aus....

    Hier mal ein bild von dem Gerät:

    http://www.lindberg.de/catalog/images/ibanez_pf60snt.jpg
    (auch wenn es aud dem Foto keine Lefthand ist, es gibt sie trotzdem)




    Edit:
    So eine ähnliche Stagg wie in deinem Link hatte ich damals auch mal in der Hand....der Klang war ok, aber die Verarbeitung war fürn A****....die "Geräte" von Stagg würde ich immer Antesten....es gibt teilweise Gute, aber auch richtige beschissene;)
     
  3. gardengrove

    gardengrove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Hi!

    Geistern ist bei mir die Spade GA-10 CE eingetrudelt. Tolles Dingen. So an für sich akustisch ist sie top. Klingt gut. Verstärkt hab ich sie bis jetzt nur an meiner HiFi-Anlage gehört, wo die Bässe mich nicht so überzeugt haben. Nehm ich die Bäss über den EQ raus, ist der Klang eigentlich einwandfrei. Ich werd sie die Tage aber sicherlich im Probraum an der PA testen, dann kann ich dir mehr sagen.

    Gardengrove [​IMG]
     
  4. eagle18

    eagle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #4
    Vielen Dank erstmal für die Antworten!

    Ich hatte mich eigentlich jetzt für die Harley Benton entschieden, die ist jedoch erst in einem Monat lieferbar und solange wollte ich dann doch nicht warten.
    @ gardengrove vielleicht kannst du mir ja mal sagen ob du immer noch zufrieden bist mit der Spade?
    Ansonsten hatte ich mir noch überlegt eine symmetrische Westerngitarre zu kaufen und einfach die Saiten umzudrehen. Ist sowas zu empfehlen oder sollte man dann doch lieber ein Linkshänder Modell nehmen?
     
  5. gardengrove

    gardengrove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 05.05.06   #5
    Ja hi. Also ich kann nicht meckern. Die Spade erfüllt ihren Zweck recht gut. Allerdings hab ich sie immernoch nicht über die PA gespielt *ShameOnMe*.
    Umgespannt hab ich mal ne klassische Akustik. Das war aber nicht so toll, vor allem wegen den Aussparrungen am Steg. Aber wenn du den vielleicht umdrehen kannst!?
     
  6. eagle18

    eagle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #6
    Ja also ich hab mir jetzt die auch die Spade bestellt. Das mit den Saiten umdrehen ist mir dann doch zu heikel.

    MfG
    ragle
     
  7. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 09.06.06   #7
    Ich hab mir schon zwei lefthand Harley Bentons gekauft.
    Die erste hab ich wieder zurückgeschickt, weil sie so extrem mies verarbeitet war und zudem noch eine furchtbare Saitenlage hatte (12. Bund > 1 cm).
    Die zweite hatte war ebenfalls nahezu unbespielbar, weil sie wieder eine viel zu hohe Saitenlage hatte (12. Bund : 1,4 !!! cm) und außerdem war der Sattel - man beachte - NUR AUFGELEGT !!! Ohne jegliche Klebespuren haben die bei Benton den Sattel einfach draufgelegt, beim Saitenwechsel ist er mir dann weggefallen.

    Ich hab sie dann sofort wieder zurückgeschickt; ich kauf mir nie wieder etwas von harley benton.
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.06.06   #8
    Joa... Harleys finde ich eigentlich nicht so schlecht, aber die scheinen fast immer Probleme mit zu hoher Saitenlage zu haben.... :D

    Naja - die Spade würde ich sowieso bevorzugen, die fans ich bisher eigentlich SEHR überzeugend. Aber so am Rande: Das Thema ist jetzt schon 'n Monat veraltet, so, wie ich das sehe. Aber nagut. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping