Welche "Lichtkanone"?

von Fafnir, 19.12.03.

  1. Fafnir

    Fafnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.03   #1
    Hallo!

    Ich/wir suchen eine "Lichtkanone" für Veranstaltungen in Hallen. Soll laut Beschreibung wohl was sein, was in einer Art "Kasten" auf dem Boden aufgebaut wird und einen Lichtkegel ausstreut, und vielleicht irgendwie von der Anlage gesteuert wird. Wo kann ich mich informieren bzw. welche Vorschläge habt Ihr?
    Vielleicht auf konkrete Modellvorschläge und Händler... ich denk da z.B. an Thomann?!

    Danke!!!
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.12.03   #2
    @ Fafnir:

    Leider geht aus deiner Beschreibung,
    nicht hervor was dir eigendlich vorschwebt !
    Äußere dich bitte etwas genauer.

    Was die Händler angeht, da ist der Billigmaxe "Thomann" mit Sicherheit der verkehrte Händler.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 19.12.03   #3
    Also, nach der Beschreibeung geht fast jeder Scheinwerfer als "Lichtkanone" durch.

    Zu "gesteuert" fallen mir im wesentlichen 4 Kategorien ein:

    - Discoeffekte (gibt's in zig Variantonen): Eine Lampe im Innern und bunte Spiegel/Linsen etc., die viele bunte Strahlen durch den Raum schicken, zur Musik bewegt oder auch freilaufend. (Beispiel)
    - Scanner: Eine starke Lampe, mit diversen ansteuerbaren Farbfiltern / Motiv-Gobos etc. davor und schließlich ein beweglicher Spiegel, der vom Rechner oder Lichtpult gesteuert den Strahl in verschiedene Richtungen ablenken kann (Beispiel)
    - Moving Head: sog. kopfbewegter Scheinwerfer, vom Effekt her ähnlich wie ein Scanner, nur dass statt eines Spiegels der gesamte Scheinwerfer bewegt wird. (Beispiel)

    oder eben für die Anwendung DRAUSSEN, um auf eine Veranstaltung aufmekrsam zu machen:

    - Skybeamer: Ein mehrere kW starker Scheinwerfer, der ein Bündel aus mehreren Lichtstrahlen gen Himmel schickt, was bei Nacht z.T. kilometerweit zu sehen ist... (Beispiel)

    Was ungefähr schwebt dir davon vor, was soll damit gemacht werden?
     
  4. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.03   #4
    Jens: Prima, genau sowas wie dieser Moving Head soll es sein!
    Ich suche ein Gerät für unsere Firma, für Seminar-Veranstaltungen und ähnliches, um die Musik-Einlagen lichttechnisch etwas zu "würzen".
    Ich denke damit kommen wir weiter!!!

    Danke und Gruß!
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 19.12.03   #5
    Naja, mit einem allein wohl weniger... Bedenke vor allem, dass du dazu noch eine Lichtsteuerung brauchst.

    Jens
     
  6. S.L.E.D.

    S.L.E.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.03   #6
    also ich denke wenn ihr nicht grad zu viel geld habt und nur seminare damit aufpeppen wollt.. sind glaub moving heads eine eher schlechte wahl.
    wegen den kosten, meine ich jetzt.
    wie jens auch schon meinte sollten dann min. vier stück her, damit die sache nach etwas ausschaut..
    gruß
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 19.12.03   #7
    ...sagen wir so: da kommt man zum gleichen Preis mit ein paar Scannern sicher weiter.

    Jens
     
  8. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.03   #8
    Scanner... und wie sieht sowas aus? Tut mir leid, hab auf dem Gebiet keine Ahnung, soll mich aber darum kümmern, so siehts aus :oops:

    Also ein Moving Head ist nichts, ja?
    Hab auch Kontakt mit Musik Service aufgenommen.. Sind die Freitag-Nachmittags nicht mehr zu erreichen?

    Danke und Gruß!
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 19.12.03   #9
    Guckstu noch mal oben in meinen Beitrag, da ist ein Link mit einem Beispiel...

    Doch, aber für deinen Anwendungsbereich zuviel des guten. Kopfbewegte Scheinwerfer sind meist lichtstärker als Scanner, haben einen größeren Aktionsradius, bieten i.d.R. mehr Möglichkeiten (z.B. verschiedene Fokussierungen, mehr Farbfilter, stufenlos dimmbar o.ä.). Dafür aber langsamer im Schwenk - und vor allem: eine ganze Ecke teurer!

    Daher der Vorschlag, lieber einige Scanner zu kaufen als einen einzelnen Movinghead. Und für deinen Anwendugszweck sind Scanner geradezu prädestiniert, während man Movingheads i.d.R. eher auf (wirklich) großen Bühnen antrifft.

    Jens
     
  10. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.03   #10
    Ja, hatte zu schnell geschrieben! Das mit den Scannern werde ich mal vorschlagen. Die Bühnen sind zwar relativ groß, ca. 17m in der Breite bei Hallen mit ca. 500 Besuchern zur Zeit maximal, aber ich denk mal "wirklich große Bühnen" sehen bei dir noch ein bisschen anders aus :p
    Danke jedenfalls!!
    Die Scanner klingen interessant! Ich habe eine E-Mail an Musik Service geschrieben und denke daß sich am Montag im Büro jmd. bei mir meldet!
     
  11. Seiman

    Seiman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.03
    Zuletzt hier:
    30.11.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.01.04   #11
    Hmm,
    seltsam, hab bis jezt noch keine Mail mit einer Anfrage erhalten. Dabei sollten alle Lichtspezifischen Mails bei mir landen.
    Am besten du schaust mal im Webshop unter www.musik-service.de bei Licht rein, oder schreibst die Mail noch mal direkt an mich: simon.huebner@musik-service.de
    Da werden wir schon eine Lösung finden.

    Simon
     
mapping