Welche Patchkabel??

von Domo, 19.02.05.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.02.05   #1
    weil ich langsam den kabelsalat zu meinen füßen satt habe (habe meine effekttreter mit drei meter kabeln verschaltet :cool: ) brauch ich nun ein paar solide patchkabel. ich habe leider keine ahnung welche gut sind und welche nicht, diese beiden habe ich in betracht gezogen:

    http://www.tonetoys.de/de/Patch-Kabel.html (die version mit winkelsteckern)

    oder

    http://www.musik-service.de/ProduX/.../Adam_Hall_Audio_Cable_15cm_Winkelklinken.htm

    welches von beiden ist das bessere, von klang und lebensdauer?

    was schlagt ihr als alternativen vor? bitte aber nichts mit selber löten, bin zu faul, zu ungeschickt und zu ungeduldig dafür :p
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 19.02.05   #2
    15cm reichen vollkommen, also M-Service. Allerdings bin ich kein Fan von Leitungen, da die doch irgendwo am Effektboard liegen (meist nach oben) und das nimmt wieder platz weg. Viel besser sind einfach doppelstecker wie z.B. die hier: http://www.tonetoys.de/de/Zwischenstecker.html

    MfG FU
     
  3. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 19.02.05   #3
    Die Doppelstecker find ich persönlich nicht so gut,da ich verschieden hohe Effekte habe und diese dann mit den Steckern verdammt schlecht stehen.

    15cm langen aber alle mal,ich finds sogar noch fast zu lang :D , aber muss ja jeder selber wissen. Wenn du was richtig edles haben willst,hol dir die Patchkabel von Planet Waves, aber die kosten (und ich hab da keinen grossen Unterschied zu den billigen Patchkabeln von MP gehört)

    Wenn die beiden nur zur Auswahl stehen,würd ich die vom MS nehmen
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.02.05   #4
  5. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 20.02.05   #5
    ich glaube die sind aber nicht elastisch genug, um auf einer strecke von 15cm um 180° zu biegen?!? :konfus:
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.02.05   #6
    doch, die sind zwar nicht so elastisch, jedoch wenn die pedale fest auf nem board montiert sind, dann ist das kein problem
     
  7. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 20.02.05   #7
    ich hab das auch mal mit den cordial probiert, aber das kabel war so "stark dass es sich immer wieder ausgerichtet hat und die effekte weggedrückt hat. ock ich hab sie auch nicht fest montiert...
    aber wenn du sagst dass es geht. du scheinst dich mit kabeln besser auszukennen.
     
  8. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.02.05   #8
    hm... mir wurde gesagt dass ich ein 15cm patchkabel "the spirit" für 10,90€ haben könnte... jetzt weiß ich echt nicht welche ich kaufen soll. zum einen ist mir der sound wichtig, zum anderen sind 11€ für so ein patchkabel schon ziemlich heftig... außerdem weiß ich nicht ob ich nicht doch lieber planet waves nehmen sollte, die sind ja preislich etwa gleich.

    naja, werde erst mal den örtlichen musikladen aufsuchen, dort gibts zwar afair nur so billige dinger ohne jegliche abschirmung, aber vielleicht haben die noch was aufm lager versteckt?
     
  9. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 20.02.05   #9
    Nimm die Galli, hab ich auch und bin vom Sound sehr zufrieden! Ich merk bei meinen Truebypsseffekten keinen Unterschied. Außerdem haben die einen fairen Preis.

    Das Problem, dass ich bei den Steckern sehe, ist eher die Stabilität und die Flexibilität, wie ich die Effekte auf meinem Board anordne!
    Wenn ich mal mich beim Spielen verdappe, dann kann unter Umständen es so blöd laufen, dass der Stecker, dadurch, dass es ein festes Teil ist, die Buchse oder sonstwas im Innenleben des Effektes, beschädigen.
    Problem auch die Anbringung von Effekten... siehe oben erklärt!
    Weiter ist das ein 30 cm Kabel nicht die Welt, selbst bei 11 Effekten, sind das 3 meter und man sagt, erst bei 10 m Kabelweg soll ein hörbarer Unterschied zu erkennen sein.
     
  10. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 20.02.05   #10
    und diese 10 meter sind dann wenn mindestens einer der effekte eine impedanzwandlung durchführt auch auf x meter erweiterbar. eine ganze effektkette nur aus true-bypass pedalen ist nämlich nicht unbedingt das optimum.
     
  11. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 20.02.05   #11
    Ich habe die von Adam Hall, sind gut, preiswert und 5 für 3,90 sind sicher preiswerter als das 5er pack für 46 euro da bekommt man ja schon mehr als 11 Stück von den Adam Hall.

    Wenn du die oft absteckst und wieder ansteckst lösen sich die schrauben etwas, musst du halt nur wieder zudrehen, vorrausgesetzt du willst das. :p
     
  12. flix33

    flix33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #12
    Die von Adam Hall sind aber leider bei weitem nicht so Stabil aufgebaut wie die von www.kabelsound.de
    Ich habe mir dort welche machen lassen mit dem TRICONE von Sommercable und den NEUTRIK Winkelklinkensteckern. Das Kabel ist wesentlich elastischer und spielt einwandfrei. Eine frühere abgespeckte Version vom Tricone war ja das SESSION, und das hat schließlich mal einen Test in der Tools4Musik gewonnen.
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.05   #13
    ich hab die galli kabel in 2 versionen. die alten sind richtig geil aber seit neustem verbauen die so ne komischen billigstecker... klanglich sind die dinger allerdings astrein. was aber noch ne spur besser is, is das da:
    http://www.tonetoys.de/de/Low_Capacity_Kabel.html
    kommt billiger, klingt besser, is flexibler wegen eigenbau. :)

    edit: METERWARE UND SELBER LÖTEN ! :great:
     
  14. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.01.06   #14
    Sind die nur geeignet um Patchkabel daraus zu löten oder kann ich damit auch problemlos vom Effektboard wieder zurück zum Amp?
    Das ist bei mir nämlich ziemlich langer Kabelweg und damit teuer.

    Gitarre---> 6m Kabel in den Bodentuner ---> 6m Kabel zum Amp ----> Effektschleife zu den Effektgeräten, da die Patchkabel und dann wieder 6m zurück in zum Amp

    Andere Lösungen gibts doch nicht oder mach ich da was falsch?
     
  15. Fredson

    Fredson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #15
    kann man den bodentuner ned auch einfach mit in den loop nehmen?

    Fredson
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.01.06   #16
    Den Bodentuner kannste auch in den Effektloop packen, wenn du willst.
    Ich habs aber ähnlich. Geht net viel anders.
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.01.06   #17
    bei 15cm kabel würde ich nicht soviel tam tam machen, nehm die von cordial die sind o.k. und nicht ganz so teuer wie die sommer.
    wenn du aber zwischen sommer und planet waves überlegst, dann nehm die sommercable. dann hast du wenigstens eine deutsche firma unterstützt und nicht die amis subventioniert.

    ich habe in meinem setup fast nur das cordial pro-line und top-line verbaut.
    als gitarrenkabel benutze ich ein sommer Primus. das ist ein stereo kabel und eigentlich für mikrofone gedacht, habe dann die XLRs gegen stereo klinken getauscht, passt wunderbar. adern querschnitt von je 0,5mm² super. nur das spirit XL ist dicker.

    wenn ich euch jetzt meine kabelwege erkläre, dann schlagt ihr eh die hände über den köpfen zusammen.
    gitarre ->10m bis in splitbox ->6m bis ins rack -> tubefactor-> 6m zum wah -> 6m zum patchmate -> je 6 meter zu den amps -> effektloop der amps 6m ins patchmate (hier noch einige kürzere patchkabel von 15cm bis 60 cm je nach effekt) ->30cm ins g.major -> 6m zurück zu den amps.
    sind also schon mal 34 meter bis zum amp eingang! da müssen es schon gute kabel sein, sonst kommt nix mehr an. ;)
     
  18. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 12.01.06   #18
    Geht das denn bei jedem Loop? Hab die Effekte immer voll aufgedreht und Regel den Level dann am Amp...gehts dann mitm Tuner noch?
     
  19. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 12.01.06   #19
    Ich sehe das genau gleich, habe auch die Adam Hall, ...da sie fix auf dem board sind habe ich keine Probleme:great:
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.01.06   #20
    Normal ja :)

    Mit meinem Korg DT-10 isses auf jeden Fall kein problem. Wobei clean da besser funktioniert als distortion, aber auch nur geringfügig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping