Welche Pedale für den Korg Kronos?

von ThePianist25, 29.08.16.

Sponsored by
Casio
  1. ThePianist25

    ThePianist25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.16   #1
    Hallo zusammen,

    für mein neues Setup bestehend aus dem Kronos 61 und nem Casio px 5s bin ich auf der Suche nach sinnvollen Pedalen.
    Ein Mini sustain Pedal war beim Casio mit dabei, das werde ich auf jeden Fall durch ein ordentliches Sustainpedal mit Rutschfestigkeit austauschen.

    Jetzt wäre aber noch die Frage, was darüber hinaus sinnvoll ist und da wollte ich nach euren Erfahrungen fragen. Macht ein Expressionpedal Sinn? Wenn ja welches?
    Außerdem wird in der Bedienungsanleitung immer wieder von Fußschaltern geredet. Ich nehme mal an man kann damit per Knopfdruck bspw. Combis wechseln?

    Gibt es noch irgendwas worauf ich unbedingt achten muss?

    LG André
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    6.677
    Erstellt: 30.08.16   #2
    1x Foot-Switch als Sustain-Pedal (Haltepedal)
    1x Foot-Switch (z.B. für Modulationrad bzw. bei Orgelsounds)
    1x Volumen/Expression-Pedal (z.B. zum Anheben von Solo´s, oder Ein- und Ausfaden von Sounds)
     
  3. ThePianist25

    ThePianist25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.16   #3
    Muss ich beim Volume/Expressionpedal was beachten? Die sind ja meist für den Einsatz mit Gitarre konzipiert...oder ist das wurscht?
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.800
    Kekse:
    28.107
    Erstellt: 30.08.16   #4
    Sinnvollerweise nimmt man kein Volume-Pedal (also eins, wo das Analogsignal durchgeschleift wird), sondern ein Expressionpedal, was mit einem "Stereo"-Klinkenkabel an den Kronos angeschlossen wird. So kann man nicht nur die Lautstärke verändern, sondern auch andere Parameter steuern.

    Ein Pedal für's Leben ist z.B. das hier:
    [​IMG]
    Das lässt sich sowohl als Volume- als auch als Expressionpedal benutzen. In der Kombination mit dem Kronos braucht man ein Kabel mit "gekreuzter" Belegung, das ist aber bei so einem Pedal mit abnehmbarem Kabel kein großes Problem.

    Bei Expressionpedalen generell sollte man auf die Kabelbelegung achten, es gibt zwei Standards. Ich empfehle allerdings, sich erst mal das Pedal auszusuchen und dann um die richtige Belegung zu kümmern. Die anzupassen, ist kein großer Akt, und grundsätzlich funktionieren wird auch ein Pedal mit "falscher" Belegung - nur ist dann die Steuerkurve nicht ganz linear.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    10.311
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.135
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 12.09.16   #5
    Du fragst nach sinnvollem Zubehör. Ich frage immer andersherum: Was will ich, was muss ich dafür anschaffen.
    Also wäre meine Frage, was möchtest Du mit dem Expression-Pedal denn machen? Sustain ist schon klar. Das hab ich für jedes Keyboard separat (bin immer mit zwei Keyboards unterwegs). Ich hab auch für jedes Keyboard ein Volumenpedal. Für Orgelsounds nutze ich ein Expression-Pedal, mit dem ich ausschließlich die Lautstärken der Orgelsounds regele, quasi als Schweller einsetze. Mit einem weiteren Taster könnte man bei Orgelsounds Leslie Slow/fast umschalten.

    Das Boss FV-500L würde ich Dir auch empfehlen. Zum einen unverwüstliche und sehr flexibel einsetzbar. Du kannst es als Volumenpedal einsetzen, also Audio-Out vom Keyboard dort rein und per Out weiter zum Mischpult. Du kannst es auch als Expressionpedal nutzen, schließt es dann mit einem Kabel am Expression-Anschluss des Keyboards an.
     
  6. MartinJ2EX

    MartinJ2EX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.15
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    235
    Erstellt: 01.12.16   #6
    Hab auf der Bühne für mein Stage 2 EX 2 Sustainpedale (Latch/Leslie und Damper) und ein Expression-Pedal stehen.
    Würde bei Expression eher in Richtung Yamaha FC7 gehen, obwohl ich mittlerweile einiges mit Orgel B3 etc mache und sogar einen Kauf eines Hammond EXP50 in Betracht ziehe... schreckt mich aber noch etwas der moderate Preis von 150€ ^^
    Nutze das Expressionpedal live jedoch wirklich derzeit nur als Expressionpedal aber werde in nächster Zeit vermehrt auch den Swell-Eingang nutzen...
    Da ich glaube, dass der Kronos noch mehr Eingänge für Pedale hat, würde ich dir vorschlagen:
    Kauf, was du brauchst bzw denkst gut verwenden zu können - nicht mehr und nicht weniger:)
     
  7. ThePianist25

    ThePianist25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.18   #7
    Hallo zusammen,

    ich habe mich gerade daran erinnert, dass ich diesen Thread eröffnet habe und wollte folgendes fragen:

    Ich habe mir das Boss FV 500 L geholt. Die Steuerkurve ist nicht wirklich linear. Das erste und das letzte Viertel reagieren
    gar nicht, das zweite Viertel steuert ungefähr Wert 1-100, während das dritte Viertel ungefähr Wert 101-127 steuert.
    Hat das was mit der Kabelbelegung zu tun, bzw. krieg ich das irgendwie linearer hin? Bspw. dass der Wert sofort steigt und
    wirklich erst am Ende des "Hebelweges" des Pedals bei 127 angelangt ist?

    Vielen Dank

    André
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    14.206
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    998
    Kekse:
    20.209
    Erstellt: 25.01.18   #8
    Bei Korg sind die Phasen verdreht. Wenn du das Kabel umlötest, läuft das.
     
  9. ThePianist25

    ThePianist25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.18   #9
    Danke für den Hinweis. Davon hab ich leider so gar keine Ahnung. Ich habe eine Anleitung
    zum Klinkenstecker löten im Inet gefunden. Hast du sowas schonmal gemacht, bzw. gibt es
    irgendwo eine passende Anleitung? :D
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    14.206
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    998
    Kekse:
    20.209
    Erstellt: 25.01.18   #10
    Gibt es im Internet genug und ja, sowas habe ich schon gemacht :)

    Ich mache mir alle Kabel inkl. Multicores selber.
     
  11. ThePianist25

    ThePianist25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.18   #11
    Haha ok, dann muss ich mich damit wohl mal auseinandersetzen.
    Prinzipiell find ich das ja gut, selbst zu basteln, aber nur für den Fall:
    Gibt es denn eigentlich ein Pedal, was besser mit dem Kronos harmonisiert?
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    14.206
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    998
    Kekse:
    20.209
    Erstellt: 25.01.18   #12
    Das Pedal harmonisiert sehr gut mit dem Kronos, wenn es richtig angeschlossen ist.
    Natürlich gibt es welche, die direkt mit einem "normalen" Kabel funktionieren. Aber ich muss leider sagen, dass ich das Boss qualitativ am hochwertigsten und besten finde.

    Ich habe insgesamt vier Stück davon.
     
  13. ThePianist25

    ThePianist25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.13
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.18   #13
    Danke für deine Hinweise!
    Die Phasen am Kronos kann man wohl nicht vertauschen? :D
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    14.206
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    998
    Kekse:
    20.209
    Erstellt: 27.01.18   #14
    Wenn du ihn aufmachst und umlötest, sicherlich.
    Aber ich denke mit dem Kabel ist es einfacher;)
     
  15. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    10.311
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.135
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 30.01.18   #15
    Wenn Du ein Korg Pedal nimmst, funktioniert es garantiert auch ohne umlöten. Aber das EXP-2 hat nur einen relativ kurzen Regelweg, und das XVP-20, was dem Boss-Pedal näher kommt, ist unverschämt teuer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping