Welche Picup's für meine alte epiphone lp

von Donald1000, 25.02.07.

  1. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hi!!

    Also meine erste Gitarre war eine Epiphone Les Paul Studio, und ich würde mir gern noch ein zusätzlichen picup einbauen, bzw. ganz neue....

    Soundmäßig ---> Rock (Green Day, U2, ect.) Irgendwelche Tips welche Picups...

    Mfg LuKe

    Ps.: Wie würde es sich auswirken wenn ich zwischen den Humbuckern ein EMG oder Samur douncan einbauenm würde,... hat das einen Sinn guter schlechter Klang..!=?!
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Warum zwischen den Pickups?
    Dazu müsstest du einiges an der Schaltung verändern und ein Loch in den Korpus fräsen.
    Darüberhinau brauchst du noch Zugang zum Kabelkanal und müsstest deshalb unter der Decke einen Zugang zu diesem bohren/fräsen!
    Wie möchtest du das bitte alles anstellen?

    Wenn du mich fragts - vergiss' die Idee sofort wieder!
    Wenn du die Gitarre etwas aufbessern möchtest, dann kauf' dir 2 günstige, gebrauchte Seymour Duncan (o.a. aber keine EMGs) und ersetzte damit die alten Humbucker.
    Der Klang wird sich so sicherlich ein Stückchen verbessern lassen.
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 25.02.07   #3
    bevor du großartig an der gitarre rumbaust, schaff dir erstmal das grundvokabular und die grundlagen der e-gitarre drauf:

    emg = meist ein aktiver PICKUP, sollte man nicht mit passiven PICKUPS wie den SEYMOUR DUNCANS kombinieren

    ja, man kann durchaus in der mitte einen tonabnehmer positionieren, aber wie sinnvoll das ist, ist fraglich.

    und noch was:
    ein neuer tonabnehmer kann eine gitarre durchaus aufbessern, allerdings macht's aus ner sehr schlechten gitarre keine gute.
    die epi les paul studio ist nicht das hochwertigste modell und ich würde, bevor ich in neue pickups investiere, doch mal drüber nachdenken, ob ich mir das geld nicht spare und dafür evtl. eine bessere, hochwertigere gitarre kaufe.

    wenn du unbedingt neue pickups haben willst, dann kauf sie, wie screamer04 schon vorgeschlagen hat, am besten gebraucht, da freut sich de geldbeutel...


    grüße,

    deeper_purple
     
Die Seite wird geladen...

mapping