Welche Racks sind groß genug?

von Slash Jr., 26.07.08.

  1. Slash Jr.

    Slash Jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    27.08.09
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Dissen - Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Moin Leute... ich weiß jetzt nich direkt obs hier reingehört, aber
    ich viel mir n Rack basteln. und zwar mit 2 Tops, meiner Wireless Einheit... Effektgeräten.. dann mein Cry-Baby "Stadion" und multieffekt prozessoren!

    Geht das überhaupt und wenn ja.. welche teile müsste ich benutzen!

    Mfg Slash Jr.
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.07.08   #2
    Hi,

    gehen tut es selbstverständlich. Beim Casebau musst Du Dir jedoch einpaar Dingen bewusst werden, bevor Du loslegst.

    1. Nicht die Materialstärke, sondern die Konstruktion macht die Stabilität. Das siehst Du zum Beispiel bei Autos. Deren Blech ist so dünn, dass man es mit einem Taschenmesser durchtrennen kann. Durch das gezielte Biegen in der Presse, bekommt das Material jedoch eine schützende/stoßfeste Eigenschaft, die Dir auch bei hohen Geschwindigkeiten wärend eines Unfalls das Leben retten kann. Daher nimmt man für den Casebau üblicherweise relativ dünnes und auch bezahlbares Multiplex-Holz. Dort sind geringes Gewicht und hohe Stablität vereint (wenn richtig konstruiert).

    2. Versuche nicht zu improvisieren. Wenn Dir etwas fehlt, warte lieber einpaar Tage auf eine Bestellung, als im Keller nach einer Alternative für etwas Fehlendes zu suchen. Versuche also nicht eine fehlende Niete durch irgendeinen Superkleber zu ersetzen, weil dessen Beschreibung vielversprechend aussieht.

    3. Verwende Beschläge, die für den Casebau vorgesehen sind, da diese Komponenten industriell gefertigt sind und gewissen Standards entsprechen. Natürlich kann man sich eine Rackschiene auch selber bohren, aber als Neuling bekommt man es ohne CNC-Maschine niemals so hin, wie es sich gehört.

    4. Würdest Du Dir ein Standard-Rackcase im 19"-Format bauen, machst Du eventuell Verluste, da Du mehr zahlst als eine fertige Lösung. Bei einer speziellen Konstruktion, wie Du sie vorhast, sparst Du jedoch auf jeden Fall Geld. Daher brauchst Du auch nicht knapp kalkulieren. Egal ob Du 50 EUR mehr oder weniger zahlst, unterm Strich wirst Du billiger wegkommen als bei der professionellen Fertigung, da Du alles selber planst. Sei also nicht geizig - die Angst, zuviel zu zahlen, ist bei guter Planung und etwas handwerklichem Geschick unbegründet. Nichts ist schlimmer, viel Zeit investiert zu haben und am Ende entspricht es nicht Deinen Erwartungen, weil Du 1,50 EUR an einem Teil gespart hast.

    Informiere Dich unter folgenden Links:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flightcase
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rack
    http://de.wikipedia.org/wiki/Höheneinheit

    Vertrauenswürdige Quellen für Beschläge sind diese hier:
    https://www.thomann.de/de/rack_und_case_einzelkomponenten.html
    http://search.ebay.de/_W0QQsassZedm-case
    (Basierend auf eigener Erfahrung)

    Viel Erfolg,

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping