Welche Replacement PUs für P-Bass?

von The Dude, 23.06.05.

  1. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Da ich zur Zeit schwer am restaurieren meiner alten Preci-Kopie bin, hab ich mir gedacht, dass ich eigentlich auch gleich neue PUs reinbauen könnte.
    Ich hab mich ein bisschen umgeschaut und die Vielfalt an Split-PUs verwirrt mich einfach.
    Ich möchte passive P-Style Pickups, die schön knurren (eben wie ein Preci-PU klingen sollte) und zu teuer sollte das ganze auch nicht sein (bis ca. 60 Euro).
    Kann mir jemand helfen, bitte?!
     
  2. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.06.05   #2
  3. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.06.05   #3
    Was meinst du mit Ungereimtheiten? Gab es Probleme mit mit den Pickups?
     
  4. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.06.05   #4
    eher probleme mit meiner eigenen unfähigkeit sachen vernünftig einzulöten... hat sich aber dann schnell geklärt...
     
  5. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.06.05   #5
    Na dann...
    Aber an die Seymour Duncan habe ich auch schon gedacht.
    Vorhin hab ich bei ebay ein Angebot für EMG select und eines für Dimarzio Pickups gefunden, je 35 Euro neu und mit Garantie. Meint ihr das ist was?
    Das Problem ist halt, dass ich keine Ahnung habe, wie die klingen, also was das Charakteristische der jeweiligen Marke ist.
     
  6. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.06.05   #6
    hab auch die SPB3 drin, sind richtig gut. Etwas mehr punch und offenere Höhen, und jede Menge output!
     
  7. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 23.06.05   #7
    Die EMG Select sind nur 'Designed by EMG' und nicht so gut wie die Originale. Zumindest sind auf meinem Hohner B2Afl Select Tonabnehmer verbaut und die sind definitv nicht der Bringer.

    Meines Wissens sind EMGs eher clean und gehen weniger in die Richtung, die du möchtest. Ich würde da eher in Richtung Bartolini (habe die auf einem Jazz-Bass) denken, Seymour Duncan kenne ich nicht.

    In dem Preci Thread hab ich ja geschrieben, dass ich mir DiMarzios DP-122 eingebaut habe und dass ich von denen ich sehr angetan bin. Zwar beschreibe ich dort, dass der Sound moderner und 'offener' geworden ist, was aber nicht heist, dass der Bass nun keinen Growl mehr hat, im Gegenteil. Mit 'nem leicht angezehrtem Sound geht's Rockmässig richtig ab. :)

    Gruesse, Pablo
     
  8. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.06.05   #8
    Bartolinis habe ich auch meinem Ibanez SR 505 und bin sehr zufrieden mit denen, ich will aber irgendwas anderes in den Preci einbauen, der Vielfalt wegen ;)
    Also die EMG selected fallen schon mal raus und alles andere von EMG ist mir zu teuer, außerdem entsprechen die scheinbar nicht meinen Vorstellungen, danke für den Tipp.
    Jetzt stellt sich die Frage, entweder DiMarzio oder Saymour Duncan.
     
  9. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 24.06.05   #9
    hallo dude, kann dir da nur die pickups vom harry empfehlen (http://www.haeussel.com). die hatte ich auch in meienem preci. mächtig druck. :great:
     
  10. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.06.05   #10
    Nicht, dass sie mir nicht gefallen würden (werden ja häufig gelobt hier), aber 130 Euro sind mir definitiv zu viel.
    Noch dazu musste ich nach dem Abschleifen feststellen, dass mein Korpus nicht aus Massivholz (Erle wäre ja ein Traum gewesen) besteht, sondern aus unendlich vielen Furnierschichten mit Ahorndecke (erkenne darin leider keinen Sinn) und da will ich auch keine Edel-PUs für jenseits der 100-Euro-Marke einbauen.
    Wie schon gesagt, 50, 60 Euro wären schon ok. Hat vielleich noch jemand nen "Geheimtipp"?
     
  11. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 24.06.05   #11
    Stellt sich halt schon insgesamt die Frage, ob dein Bass überhaupt für den gewünschten Sound in Frage kommt. Auch die besten Tonabnehmer können nur das verstärken, was da ist.

    Nur mal so als Anmerkung...

    Gruesse, Pablo
     
  12. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 24.06.05   #12
    also ich hab mich für die vintage variante von sd entschieden. nicht ganz soviel output, dafür aber sehr oldschool im sound:

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/3754033
     
  13. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.06.05   #13
    Da hast du natürlich recht, aber der Sound als solcher ist nicht schlecht, auch durch die alten PUs nicht. Leider haben die halt nicht besonders viel Output und matschen mir ein bisschen zu sehr. Trocken angespielt hat der Bass nen ganz passablen Sound.
    Dazu kommt noch, dass das ganze eher ein Spassprojekt sein soll, ich will mir also nicht unbedingt meinen Traumbass basteln. Ich möchte eben ein paar Sachen ausprobieren und wenn er jetzt schon ein neues Finish bekommt, soll er auch nen frischen Sound bekommen, ich glaube das hat er sich verdient... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping