welche saiten für meine neue gitarre?

von LeadGitarrist89, 01.01.08.

  1. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Hi,
    ich habe vor mir noch heute diese Gitarre zu bestellen:
    http://www.musik-direkt.com/Ibanez-RG321MH-RB-E-Gitarre_px1023de.html
    Jetzt weis ich nur nicht welche Saiten ich dazubestellen soll, gibt ja doch einige unterschiedliche.
    Also die hier kommen in Frage, da ich in diesem Shop bestelle:
    http://www.musik-direkt.com/shop/index.php/cPath/23_64/page/1/sort/5a

    Welche haben das beste Preis/Leistungsverhältnis?

    Ich spiele hauptsächlich Metal (von Metallica über Iron Maiden bis zu Amon Amarth oder In Flames) also für sowas sollten die Saiten geeignet sein falls das wichtig ist weis ja nicht kenn mich damit nicht aus :D aber bitte auch nicht zu teuer ...
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 01.01.08   #2
    welches tuning spielst du?
    für standard E reichen 9er saiten...
    für die anderen sachen würde ich dickere nehmen...
    wenn du dropped tunings spielt, gibts speziell ausgelegte saiten mit einer dickeren e-saite
     
  3. BartJoJoS

    BartJoJoS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 01.01.08   #3
    Benutze Elixir-Saiten und kann sie nur weiterempfehlen. Bei dem Versand, wo du bestellst hab ich nicht so durchgeblickt bei den Elixir-Saiten. ;) Deswegen hier :

    https://www.thomann.de/de/elixir_12052.htm

    Bei mir klappen damit eig. alle Tunings gut, die ich bisher ausprobiert habe. [EADGHE, CGCFAD, DGCFAD, DADGHE]
     
  4. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 01.01.08   #4
    aus dem grund das sich der klang mit meiner jetzigen gitarre nicht gut anhört in tieferen tunings hab ich immer e-tuning oder dropped d ...
    aber würde gerne tiefer spielen, also die saiten sollten beides können (e und d oder sogar c)

    kann mir jemand den link von den saiten geben die dafür geeignet wären, ich blick da nämlich auch nicht durch^^
     
  5. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.01.08   #6
    ob das an der gitarre liegt... ich würde eher sagen, dass es an was anderem liegt, z.b. am amp. ich hatte auch son paar matschfässer.
    welche saitenstärke die für welches tuning am besten gefällt, musst du selbst entscheiden. n saitensatz kostet nich die welt also teste dich mal durch. als marke kann ich dir d'addario empfehlen, mit denen bin ich sehr zufrieden. ich spiel auf standard tuning 11-49 und auf b 13-62 (die sind mir allerdings n bissel zu dünn).
     
  7. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.01.08   #7
    Ich kann aus eigener Erfahrung Ernie Ball empfeheln. Sind super zu bespielen.
     
  8. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Das wird schwierig. Ich kenne jedenfalls keinen Saitensatz, der für mich diese Anforderung erfüllen würde. Man unterschätzt, wieviel ein Ton in punkto Saitenspannung doch ausmacht. Einen "Allround-Saitensatz" wirst du deshalb kaum finden. Was bei Standard passt, ist für Downtunings zu weich, was sich tiefer gestimmt gut anfühlt, wird zu hart, wenn man auf Standard hochgeht.

    Aber wie [E]vil schon sagte, Saitenstärke ist sowas von subjektiv. Da musst du echt für dich selbst rausfinden, was passt.

    Als Anhaltspunkt: Ich spiele auf Standard 10-46, das geht auch für Dropped D. Für komplett D müsste es für mich schon ein 11er Satz sein, für komplett C hätte ich gerne ziemlich dicke Drähte:12-58 oder sowas. Kann aber gut sein, dass dir andere Saitenstärken lieber sind - da hilft wirklich nur probieren.

    Was die Marken angeht: Ich würde nach einigen schlechten Erfahrungen mit Billigsaiten zu Markenprodukten raten. Ob du nun Dean Markley, Ernie Ball, D'Addario, Fender oder GHS nimmst, ist letzten Endes wurscht. Bei gleicher Stärke und gleichem Material wirst du die klanglich kaum auseinanderhalten können.
    Elixir sind praktisch rostfrei, spielen sich aber rein mechanisch genauso ab wie andere Saiten auch. Für Leute, die viel spielen, lohnen die meiner Meinung nach nicht.
     
  9. BartJoJoS

    BartJoJoS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 02.01.08   #9
    Ich hab ja oben schon die Elixir-Saiten empflohlen. Wenn ich E-Tuning habe, kann ich da noch gut mit Status Quo und andere Classic Rock-Sachen mit spielen. Bei D-Tuning hat es bei mir mit System Of A Down auch gut geklappt. Und sogar C-Tuning klappt seit ich meinen Distortion-Pedal hab noch besser. Weiss ja nicht, was andere für Erfahrungen mit Elixir gemacht haben. Für mich sind es aber im Moment die perfekten Saiten ;)
     
  10. giba

    giba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.01.08   #10
    elixir benutze ich auch.spiele hauptsächlich auf DGCFAD mit 10-46.sind zwar etwas teurer aber kosten ja auch nicht die welt.
     
  11. Davemachine

    Davemachine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #11
    Ich benutze für meine Ibanez immer 9er, die spielen sich einfach leichter... allerdings kann man mit denen schlecht dropped tuning spielen...
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.01.08   #12
    ich kenn jemanden, der 9er für drop c benutzt hat :)
     
  13. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 04.01.08   #13
    cool, krieg ich ein autogramm?


    ...


    :D
    ne gut also ich denke ich werd doch lieber in den laden nebenan gehen und mich da mal durch die saiten schnüffeln bis ich das richtige gefunden habe ... btw was heisst eigentlich 10-46 zB .. ? also das ist sicher die dicke oder, aber was genau?
     
  14. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 04.01.08   #14
    nimm die 10-52, die haben eine dickere e-saite die sich dann für drop-tunings mehr eignen
     
  15. Bibabohno

    Bibabohno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    6.09.13
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.01.08   #15
    hehe. das gibt in dem falle den durchmesser der beiden E-saiten an..
     
  16. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 04.01.08   #16
    und in welcher einheit? bzw in welchem rahmen bewegt sich das ganze damit ich weis was viel und was wenig ist...?
     
  17. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 04.01.08   #17
    was zuviel oder zuwenig ist, ist geschmackssache
     
  18. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 04.01.08   #18
    ich habe auch nicht gesagt "zu" viel sondern viel, es gibt ja sicher grenzen ne ;) also von wo bis wo geht das so
     
  19. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.01.08   #19
    ich glaub das dünnste sind 8-38, normal is eigentlich 10-46 oder 9-42 und die dicksten die ich kenne sind 14-68
    könntest du aber auch leicht selbst rausfinden, wenn du dich mal in den gängigen onlineshops umsiehst ;)
     
  20. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 04.01.08   #20
    Spielst du Dropped-C oder C-Tuning?

    Ich schmeiss mal die D'addario EXL 116 in den Raum.
    Für Standard Tuning ham die schon nen ordentlichen Zug, sind aber kraftvoll und knackig im Standard Tuning, und dick genug (11-52) für Dropped-Tunings)

    Gibts allerdings nicht immer in den großen Läden.

    Grüße, Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping