Welche saitenstärke hat eine esp kh-202?

von Hammett, 04.05.05.

  1. Hammett

    Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.05   #1
    Mir ist grad ne saite gerissen und muss jetzt neue kaufen.
    Nur ich hab keinen plan welche stärke die haben:confused:

    Ist es schlimm wenn ich alle saiten abmache, wegen halskrümmung
     
  2. KillWithPower

    KillWithPower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 04.05.05   #2
    also ich nehme gerne mal alle saiten beim wechsel ab... dan kann ich meine klampfe mal richtig reinigen und griffbrett einölen

    wie dus nun machst, auf alle fälle würd ich alle saite wechseln (wegen den klang und dann kauf dir nen 10er satz daddario :D saiten!
    kannst natürlich auch von ner anderen marke nehmen...
     
  3. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.05   #3
    Danke für die schnelle antwort


    Hab grad gelesen das da ein neuner drauf ist krümmt sich nich der hals wenn ich einen zehner nehme:confused:

    Also die hier: 010 - 046 light
     
  4. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 04.05.05   #4
    Also ich hab auch mal alle abgemacht und es war net schlimm, nur man sollte es nicht allzu oftmachen!

    Und die saitenstärke ist eigentlich relativ egal, such dir eine angenehme aus und zieh die saiten dann drauf ;)
     
  5. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.05   #5
    Mein floyd rose steht jetzt total hoch, ich glaub das is nicht gut.:eek:

    was hab ich falsch gemacht:confused:
     
  6. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 04.05.05   #6
    Meinst du das ernst????


    WEnn ja dann hast du ein großes Problem!!! :rolleyes:
     
  7. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 04.05.05   #7
    haste noch ersatzfedern? ansonsten schraub ma auf, und schau, wieviel federh drin sind und in welcher position die sind; dann würd ich dir raten, ne neue feder (oder2) zu kaufn und das teil noch ma zu stimmen. wenn dir die saitenstärke liegt, dann merk dir die :) - dann passt die einstellung des tremolos das nächste mal, wenn du die gleiches saiten druff ziehst.
    ich weiss gar nit, wieso du dir so sorgen wegen dem hals machst- da muss dir einer n wurm ins ohr gelegt haben...
    edit:
    ich kenn das- du wirst das ding jetzt verluchen :D
    aber nach ner weile lernst du es schätzen, den einmal gestimmt, hält das mit tremolo ""ewig"".
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.05.05   #8
    *aus nem andern thread raus kopier* meine methode:

    1. saiten locker machen (also locking nut aufmachen und dann an den mechaniken saiten locker drehen)
    2. abdeckplatte vom tremolo (die plastikplatte hinten an der gitarre in der mitte) abschrauben
    3. jetz brauchst du was, das du zwischen den tremoloblock und den korpus stecken kannst (auf der rückseite der gitarre eben unter der erwähnten abdeckung zu finden)
    ---> wenn das teil drin steckt, muss das tremolo parallel zum korpus stehen und auch so bleiben wenn du die saiten runter machst
    4. federn etwas locker schrauben (siehst schon wie, wenn du hinten rein guckst), bis das, was du da rein gesteckt hast, richtig drin klemmt (holzklotz macht sich gut, den kannste in die entsprechende form feilen und immer mitnehmen fürn notfälle)
    5. saiten in der gewünschten stärke und der gewünschten stimmung drauf machen (am besten einzeln, mit dem holzklotz hinten drin kannste aber auch alle runter machen)
    6. saiten stimmen bis das ungefähr hin haut
    7. noch mal kontrollieren ob das tremolo immernoch parallel zum korpus ist. wenn nicht, fang noch mal bei 1 an ^^
    8. wenn du gestimmt hast und das teil parallel ist, schraubst du die federn wieder rein, bis du den holzklotz (oder was auch immer du genommen hast) ganz leicht raus nehmen kannst. die saiten dürften jetzt einigermassen gestimmt und das tremolo von alleine parallel zum korpus sein.
    9. feinstimmer (an der brücke bzw. am tremolo) ungefähr zu 50% rein schrauben, damit du damit noch stimmen kannst). saiten mit den mechaniken stimmen.
    10. locking nut (also sattel) zu schrauben und saiten fein stimmen.

    so gehts am einfachsten. wenn dus anders machst isses meist glücksache.
     
  9. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.05   #9
    Danke für die schnelle hilfe:great:

    Hab jetzt das FR eingestellt und es klappt auch mit der stimmung.
    Kleiner nachteil hört sich jetzt total matschig an:(
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.05.05   #10
    wie matschig ?

    edit: egal
     
  11. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.05.05   #11
    also ich nehme immer alle saiten ab
    jedes mal wenn ich einen neuen satz drauf ziehe, nehme ich alle runter und reinige die gitarre!
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.05.05   #12
    jo mach ich auch. mit meiner holzklotzmethode (beim schnöden saitenwechsel ohne federn verstellen) kann man saiten ja auf ziehen wie bei fixed bridge. stimmen dauert zwar immer n paar minuten aber das liegt nun mal in der natur der dinge.
     
  13. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 06.05.05   #13
    @hammet

    dreh ma bissl an den tone poti rum- wenn das nich hilft, schraub die tonabnehmer bissl zurück, dass die nit so nah an den saiten liegen- wär jetzt meine idee dazu.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.05.05   #14
    Neue Saiten klingen immer bissl komisch :D


    Öhm, von nem FR-system NIEMALS alle saiten gleichzeitig abmachen, zumindest nicht zu oft, und wenn dann nen Holzblock o.ä. hinten reinklemmen so dass sich nix bewegt, weil wenns das trem total nach hinten zieht stumpfen sich mit der Zeit die Messerkanten ab und dann kannst dir n neues kaufen ...
     
  15. Pathgrinder

    Pathgrinder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.05.05   #15
    Ob der Federzug den Saiten oder einem Holzklotz entgegenwirkt, sollte den Messerkanten relativ egal sein. Wo soll da der unterschied liegen?
    Wenn du alle Saiten abmachst, solltest du das nicht mit einer Kneifzange machen, sondern schön nacheinander, damit die Spannung gleichmäßig abgebaut wird und nicht achlagartig.
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.05.05   #16
    Ne, weil des dann nach unten gedrückt wird und die sich einfach mit der Zeit abstumpfen, nicht von jetzt auf nachher, aber man kann einiges zur Lebensdauer seines FRs beitragen wenn man es nicht länger in der hinteren anschagsposition verharren lässt ;) Hat mal n Gitarrenbauer zu meinem Git-lehrer gesagt und der hats vor meinem letzten saitenwechsel so an mich weitergegeben :D
     
  17. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.05.05   #17
    Hab das problem gelöst.

    Die e-saite lag nicht richtig auf und hat beim spielen so hohe nebentöne erzeugt das die anderen tiefen töne unterdrückt wurden:screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping