Welche Soundkarte mittlerer Preiskategorie empfiehlt sich für Hobby-Recording mit PC?

von Kermit3D, 11.01.06.

  1. Kermit3D

    Kermit3D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Ich werde mir demnächst einen neuen PC zulegen. Mac nicht, das ist mir einfach zu teuer. Und wer behauptet, dass man für das gleiche Geld wie für nen guten PC auch nen Mac kriegt, der gibt mehr Geld für nen PC aus als ich ;-) 2000 € aufwärts ist mir einfach zu teuer, da krieg ich einen sehr fetten PC für. Aber gut, darum gehts mir hier auch garnicht.
    Fakt ist, ich kauf mir nen PC. Und für das Ding hätte ich auch gern eine passable Soundkarte. Ich möchte mein Mischpult da ranstöpseln, damit ich da ab und an Gitarre + Gesang aufzeichnen kann. Oder auch mal ne Minidisc rüberkopieren. Keine großen Dinger, muss also keine Spitzenqualität sein. Aber sollte halt doch schon ganz passabel sein. Am besten so um die 100-150 € preistechnisch. Könnt Ihr da irgendwas empfehlen? Wie gesagt, das ganze werde ich nur hobbymässig betreiben... Danke schonmal :-)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.01.06   #2
    Willkommen im Forum!
    Die Frage nach der richtigen Soundkarte wurde hier schon 1000 mal behandelt. Es wäre noch nicht einmal die Suchfunktion nötig gewesen, etwas Stöbern durch die Threads hier, hätte schon gereicht. Dann wärst Du bestimmt auf die M-Audio Audiophile2496 gestoßen. Die liegt sogar einiges unter deinem Preislimit. Wenn Du mehr ausgeben willst, kannst Du z.B. die ESI Juli@ kaufen. Die symmetrischen Anhsclüsse können ein wichtiger Vorteil sein, aber insgesamt denke ich, wirst Du mit deinem Equipment und deinem Anspruch keinen Unterschied zur Audiophile2496 bemerken.
     
  3. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #3
    ganz klar - M-Audio !
     
  4. Kermit3D

    Kermit3D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #4
    Hmm... ok, danke für den Hinweis. Tatsache, gibt schon einige Threads zu dem Thema... aber wo wir schon dabei sind. Sagt Euch die "Terratec Aureon 7.1 Universe" irgendwas? Wurde letztes Jahr von der Chip ziemlich gut bewertet... inwiefern das ganze jedoch noch aktuell ist, weiss ich allerdings nicht. Und der Test war jetzt auch nicht für Musiker spezifisch ;-) Zudem kostet das Ding natürlich auch etwas mehr ... liegt so um die 150 €.
     
  5. ichigo

    ichigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #5
    Meine Meinung:
    Vergiss die Karte von Terratec, von der wurde mir auch schon abgeraten.
    Es ist vielmehr eine "Gamerkarte", mit viel Schnickschnack den man im
    Recording-Bereich nicht braucht (7.1 :rolleyes: ). Desweiteren sind die Spezifikationen,
    die von Terratec angegeben sind, absolut unzureichend (Latenz?). Und das bei einer Karte, die
    sich im *Studio* Breich anordnen will.

    Ich bin absolut glücklich mit der ESI Juli@ und kann diese auch uneingeschränkt weiterempfehlen. :great:
     
  6. Kermit3D

    Kermit3D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #6
    Hi nochmal,

    ich hab mir mal die ESI Juli@ und die M-Audio Audiophile2496 angeschaut... sehe ich das richtig, dass ich mit beiden maximal 2 Stereo-Spuren aufzeichnen kann, d.h. 4 mono-Eingänge habe? Das wäre natürlich nicht allzu viel. Für einmal Gitarre + Gesang würde es zwar grad noch reichen, aber wenn ich dann mal 2 Leute aufnehmen will, hätte ich schon ein Problem...
     
  7. ichigo

    ichigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Wenn man den SP/DIF Eingang nicht mitzählt, haben die Karten 2 Mono-Eingänge, also sind auch 2 Monospuren gleichzeitig aufnehmbar. (Mikro und Gitarre sind ja mono ^^)

    Wenn das für dich nicht reicht, gibt es z.B. diese Karte hier, allerdings auch etwas teurer:

    M-Audio Delta 1010 LT
     
  8. Kermit3D

    Kermit3D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Na, da hab ich mich ja mal wieder als wahrer Experte geoutet ;-) Die M-Audio Delte 1010 LT hat dann ja 8 Eingänge, oder? 200 € ist halt schon ganz schön teuer... dazwischen gibts nichts, oder? So mit 4 Eingängen? Oder 6?
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.01.06   #9
Die Seite wird geladen...

mapping