Welche Tretmiene für mein Midieffektgerät?

von Maaadin, 23.12.05.

  1. Maaadin

    Maaadin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.05   #1
    Hallo, werte Mitmusikanten!

    Bin Sänger und hab mir ein TC M300 Gesangseffektgerät zugelegt. Nun wär es für die bessere Bedienbarkeit grade auch auf der Bühne sicher angebracht, mir ein kleines Midiboard zu kaufen, mit welchem ich dann ganz bequem durch die Sounds wechseln könnte.

    Jetzt gibt es aber hauptsächlich recht große Bänke wie das Behringer FCB1010. Auf diesem steppt bereits unser Gitarrist, und wenn davon ein mehr in unserem kleinen Proberaum liegen täte, müssten wir uns aus Platzgründen von unserem Baßisten trennen. ;)
    Ganz zu schweigen davon, dass ich erstens die große Anzahl von Bänken nie brauchen werde und zweitens ich es nicht einsehe, für den Fußtreter mehr Geld zu zahlen, als ich für das Effektgerät ausgegeben hab.

    Zu welchem würdet ihr mir raten?
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 30.12.05   #2
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 30.12.05   #3
    Wenn du nur die tap und bypass (für ansagen) funktionen braucht zu bedienen kannst du für weniger dann 50,00€ ein tritttaste mit 2 tasten bekommen. Wenn mur die bypass reicht geht es auch mit ein einpol tritttaste (von ein keyboard), leider steht in die online katalogus überall "schalter", wo ich eher taste erwarte (das kontakt wird nur geschlossen beim treten). Anschluss über der klinkenbuchse hinten...
    LG
    NightflY
     
  4. Maaadin

    Maaadin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #4
    Hi nightfly, hi Peda!

    Danke für eure Antworten! Ich dachte allerdings eher an ein kleines Board mit so drei Schaltern und zwei bis drei Bänken, mit denen ich Presets ansteuern kann. Ein Pedal ist nicht unbedingt erforderlich.

    Leider sind die meisten Geräte entweder zu groß (z.b. das FCB1010, dessen Bänke ich niemals alle brauchen werde) oder nicht grade benutzerfreundlich (G Minor oder Midi Mouse).
    Bei letzteren müsste ich halt während des Gesangs mit "up" und "down" einzeln durch die Presets schalten und sie dann noch per Taste aktivieren. Das kostet alles Zeit auf der Bühne, die ich lieber mit konzentriertem Singen und abgrocken verbringen würde.
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 30.12.05   #5
    Dann solltet ihr euch einen Mischer suchen der das für euch macht. Der ist eh der einziger der beurteilen kann ob ein Effekt vor der Bühne überhaupt noch klingt
     
Die Seite wird geladen...

mapping