welche Trompetenschule

von chvtr, 02.03.05.

  1. chvtr

    chvtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #1
    Hallo,
    bin neu hier im Forum, und durch Zufall drauf gestosssen. Reger Austausch hier.
    Ich habe schon gleich eine Frage:
    Ich suche eine Trompetenschule für Fortgeschrittene. Spiele slebst seit ca. 20 Jahren als "Hobbytrompeter in einer Blaskapelle (Mittel-Oberstufe). Möchte meinen Ansatz verbessern (Intonation !!) und suche eine Trompetschule die Technik vermittelt und motiviert.
    Weiss einer Rat ??

    mfg
    CHVTR
     
  2. Matthias Bergmann

    Matthias Bergmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    3.11.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #2
    Moin,

    wenns um Ansatz-Bildung / Intonation geht kann man vor allem
    "Lip Flexibilities" von Collin empfehlen. Für den Fortgeschrittenen
    findet man da massig guter Übungen die genau darauf abzielen.

    Hoffe das hilft dir weiter,....

    Matze
     
  3. chvtr

    chvtr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #3
    Jo danke Dir werde ich mal versuchen.
     
  4. j?ppcken

    j?ppcken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.05   #4
    Hallo!!!
    Sehr gut sind meiner Meinung nach folgende Trompetenschulen:

    - J.B.Arban: "Complete Conservatory Method for Trumpet"
    Zur englischen Edition (es gibt auch eine verkürzte deutsche Ausgabe, die ich aber nicht so gut kenne):
    Enthalten sind auch Duette und kleine Vortragsstücke (u.a. Carnival of Venice) Schwierigkeitsgrad von Anfänger - Oberstufe :)
    Handelt alle wichtigen Aspekte des Trompetenspiels ab!

    -R. Quinque: "Atmung, Stütze, Ansatz"
    Eingeteilt in drei Teile: Unter-/Mittel-/Oberstufe. Die Schule legt den Schwerpunkt auf richtige Atmung, Stütze und Ansatz, wie schon der Titel aussagt :rolleyes:.

    -A.W.Johanson "Tägliche Übungen"
    Nur Übungen (Ansatz und Technik), keine Kommentare oder Beschreibungen.

    Hoffentlich konnte ich dir etwas weiterhelfen...

    Grüße
    jüppcken
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 30.03.05   #5
    Collin, vll Arban (mag ich persönlich nicht soo...), "fitness for brass" von fritz damrow
     
  6. blackhorgh

    blackhorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #6
    ich kann dir nur die arban schule empfelen in allen 3 ausführungen .
     
  7. duden

    duden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.06.05   #7
    Und Clarke: Technical Studies. Da hast alles in einem, Technik, Ansatz, Atmung. Langweilig zwar, aber effektiv. Was für den Pianisten die Czerny-Etüden sind,...
     
  8. herbykassel2000

    herbykassel2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #8
    Ich kann dir nach 35 jahren nur die schule von ,,arban,, empfehlen.sie ist zwar knochenhart aber super
    LG herby
     
  9. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 22.07.05   #9
    Also "Arban" und "Stegmann" kann ich auch empfehlen, wenn auch beide etwas altmodisch erscheinen. In der "Elementaren Trompetenschule" von Stegmann sind auch viele Übungen und Stücke drin, die sich gut anhören (wenn man sie gut spielt ;) )
    Aber zu dem Thema hab ich auch noch ne Frage: Welche Trompeten - Schule würdet Ihr denn für Anfänger im Kindesalter empfehlen? Meine Kriterien sind: Nicht zu viele bunte Bilderchen und Firlefanz, aber Übungen und Stück, die schon nach etwas klingen und die die Kinder alleine gut üben können.
    Gibt es da etwas gescheites?
     
  10. Pitty

    Pitty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.05   #10
    Hi .... ich kann dir ebenfalls die Arban Schule empfehlen.

    Aber auch den Brennecke find ich sehr lerreich ( Link hab ich grad nicht zur Hand, aber bei Amazon wirst ihn bestimmt direkt finden ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping