Welche Verbindungskabel für Effektgeräte

von Stefan Hetfield, 01.10.06.

  1. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Abend,

    als aller Erstes sorry für die desolate Überschrift, aber wenn ihr das hier lest, könnt ihr mir vllt. helfen.

    Nun, es ist so, dass ich von Effekten durchaus Ahnung habe, aber wenn man mehrere Treter miteinander verbinden soll, da weiß ich gar nichts mehr.

    Meine Frage wäre es, ob man ein Multieffektgerät mit beispielsweise einem Wah-Pedal mit einem Kabel verbinden kann? Klar, die Kabel haben Namen, aber wie ich sagte, ich habe in Bezug auf dessen keine Ahnung. Wie heißen die Kabel und geht das verbinden zwischen Multi und Wah-Wah? Also das ich den Sound des Multis durchgehend noch habe aber dann den Wah des separaten Wah-Pedals nehme?

    Wie gesagt, erbärmlich, was ich hier schreibe, aber ich weiß es einfach nicht. :o :o

    Könnt ihr mir irgendwie helfen?

    Danke!
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 01.10.06   #2
    Geht und zwar mithilfe eines kurzes (bestenfalls hochwertigen) Gitarrenkabels.
    Hier auch Patchkabel genannt.
    Du gehst zuerst von der Gitarre in das Wah, dann ins Multi und dann ganz normal in den Amp.
    Hast du dein Multi im Einschleifweg, dann gehst du von Gitarre ins Wah zum Amp, und von Effekt Send ins Multi ins Effekt Return
     
  3. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 01.10.06   #3
    Ok, erst mal danke...

    Also wäre es am Sinnvollsten, wenn ich mir einfach ein gutes Gitarrenkabel (sagen wir mal 1m) kaufe und es dann so verbinde, wie Du es sagst?
    Also ich brauche nicht unbedingt diese ganz kurzen Kabel?

    Kann ich irgendwas kaputt machen, wenn ich es falsch anschließen würde?
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 02.10.06   #4
    warum denn gerade einen meter?!
    wenn du gitarre -> wah- >multi FX -> amp benutzt, dann solltest du ein kurzes kabel nehmen (höchstens 30 cm würde ich sagen).
    wenn du gitarre -> wah- > amp -> Fx-loop: multi FX machst, dann wäre 1m doch zu wenig.
    du willst ja auch mal weiter als einen meter von dem amp (während du das wah bedienst) oder vom wah selbst weg oder?! ;)
     
  5. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 02.10.06   #5
    Ich denke du möchtest die Variante gitarre -> wah- >multi FX -> amp

    Nimm ein gutes Gitarrenkabel, oder diese kurzen Patchkabel. Kaputt kannst du überhaupt nichts machen, höchstens, wenn du dich mit den Netzteilen vertust. Mit Gitarrenkabeln aber überhaupt nicht.
    Selbst wenn du nen Kurzschluss im Gitarrenkabel hast, passiert nichts, außer, dass der Ton weg ist (Sämtliche Volumenpotis tun auch nichts anderes -> Sie schließen das Gitarrensignal kurz)
     
  6. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 02.10.06   #6
    Habe es getestet...

    Habe mir jetzt ein Standard Cry Baby gekauft (gut runtergehandelt :D ) und habe es angeschlossen.

    Nach der Methode Gitarre in Cry Baby (in die Buchse "Instrument")
    Anschließend vom Cry Baby die Buchse Amplifier genommen und in Input des Multis...
    Dann vom Multi aus einfach von der Buchse "Amp" in den Amp rein...

    So geht es. Der Verkäufer wollte mir irgendwas ganz anderes sagen, was nicht ging...

    Jetzt brauche ich nur noch ein richtiges Netzteil, mein AC Adapter geht irgendwie net...

    Was habt ihr für AC Adapter?
     
  7. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 02.10.06   #7
    Nein nein.
    Das Crybaby braucht doch DC 9Volt :'(
    Mit Gleichstrom zerstörst du das Ding nachher noch.
    Ich hab sogar noch gesagt "Kaputt kannst du überhaupt nichts machen, höchstens, wenn du dich mit den Netzteilen vertust"
    Naja, ich hoffe, ich konnte ansonsten helfen... Bewerte bitte Screamer04 für seine Hilfe ;)
     
  8. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 02.10.06   #8
    Also dc is bei mir Gleichstrom und genau das brauch doch das Crybaby.
    Wechselstrom is doch nur tückisch .. und schön auf die Polarität achten .. ;)

    Ich will mir demnächst silversun holen von ollmann ... im Moment nehm ich nen stinknormales universalnetzteil .., wie auch für die anderen treterchen und ich hatte Glück und konntes im Laden ausprobieren und siehe da ... kein Rauschen :D
     
  9. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 03.10.06   #9
    Mit dem zweiten Wort war wirklich Wechselstrom und nicht Gleichstrom gemeint, ich editier das mal.
    Wobei ich noch darüber geschrieben hab, dass man DC braucht :screwy:

    Edit: Aaaaaah, ich kann nicht mehr editieren, weil du mich zitiert hast
     
  10. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 03.10.06   #10
    Ich habe es versucht mit einem AC-DC Adapter, was aber anscheinend net geht. Kaputt mache ich damit aber auch nix. Vorerst lasse ich es bei Batteriebetrieb...

    Netzteile kriege ich in meiner Umgebung dämlicherweise nichts unter 20€, das finde ich zu viel. Ich denke, ich werde mir eins bestellen.
     
  11. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 03.10.06   #11
    AC/DC-Adapter?
    Da vertauscht du was.
    Adapter sind Verindungsstecker. Klinke auf Cinch zB.
    Da kann es einen Adapter geben, weil das gleiche übertragen wird (Signal und Masse) nur halt über eine andere Steckernorm.

    AC ist aber Wechselstrom, DC ist Gleichstrom.
    Da bringt ein Adapter nichts.
    Da muss ein Transformator (Umwandler) hin.

    Allein durch die Namen denke ich mal, hast du einen Fehler gemacht, kann aber auch sein, dass du was anderes meintest.
     
  12. ben_rocks

    ben_rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.06   #12
    Nochmal um zum eigentlich Thread Thema zurückzukommen: Welche Patchkabel

    Ich benutz zur Zeit auch noch diese bunten 15cm Teile mit Winkel die man im 6er Pack oder so überall bekommt. Lohnt es sich wirklich da zB 9,95 € für ein einziges Erniball PatchKabel hinzulegen. Sind das andere Materialien bzw. besser gelötet etc.????
     
  13. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 04.10.06   #13
    Bist du mit deinem Sound zufrieden?
    IMO bringt das nur was, wenn du sehr viele Effekte hast, oder einfach nur, wenn es dir ein Gräul ist, für dein ganzes System 1000de von Euros auszugeben, aber für Kabel nur 6 Euro (wie war das mit dem schwächsten Glied in einer Kette?)
    Lohnen tut es sich wahrscheinlich schon... Irgendwie
    Ob du den Unterschied hören wirst ist unklar.
    Fakt ist, dass hochwertige Kabel besser abgeschirmt und weniger Soundverlust haben. Nicht umsonst gibt es solch teure Kabel.
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.10.06   #14
    Also gute Patchkabel sind schon sehr wichtig. Ich habe mir welche selber gebaut, da die käuflichen meist entweder zu lang oder zu kurz sind. Ich hab' mir ein paar abgewinkelte, vergoldete Stecker gekauft, Tricone mk II von Sommer (z.B. hier oder hier) und mir passende Kabel zurechtgemacht. Ist ein Abend Aufwand, danach sitzt alles perfekt.

    Gruß,
    /Ed
     
  15. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 05.10.06   #15
    Auch zu empfehlen sind diese hier: George L's Webstore
    Zugegeben nicht ganz günstig aber ihren Preis wert.
    Vorteil man kann ohne Löten sich die entsprechende Kabellänge direkt zurecht schneiden. Stecker einklicken - festschrauben fertig. Wir haben mehrere Demo Effektboards mit diesen Kabeln bei Händlern im Einsatz und verwenden diese auch auf Messeveranstaltungen. Super System - Topsound (und nein ich bekomme keine Provision vom Vertrieb - Blue Guitar)
     
Die Seite wird geladen...

mapping