Welchen 19" Preamp/Multi?

von Evil Dead, 28.01.05.

  1. Evil Dead

    Evil Dead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.05   #1
    Ich will mir nach und nach ein Rack zusammenbauen und benötige zuerst einen Preamp, den ich dann über meinen Peavey Classic 30 spielen werde. Später kommen dann noch Box und Endstufe dazu.

    Ich möchte einen Preamp mit eingebautem Multieffekt, da es einfach viel praktischer ist und weniger kostet. Ich möchte flexibel sein, aber am wichtigten ist die Verzerrung! Musikstil: Death Metal.

    Preislimit: ca. 300 Euro (gebraucht). Röhre wäre mir lieber, muss aber nicht unbedingt sein. Allerdings möchte ich mir etwas kaufen mit dem ich noch länger glücklich sein werde! Dachte an Rocktron Chameleon oder Voodu Valve. Wer hat damit Erfahrung? Lohnt sich der Preisunterschied für die Röhre im Voodu Valve? Welche anderen Preamp/Multis gibt es?
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 28.01.05   #2
    Mir wär jetzt spontan auch das voodoovalve eingefallen. Das Chameleon 2000 hab ich eine ganze Zeit lang benutzt und war auch immer recht zufrieden damit. Die HiGain Sounds sind sehr durchsetzungsfähig und bestens für deine Musikrichtung geeignet. Das VoodooValve bringt halt noch einen Parametrischen EQ mit. Damit sind dann natürlich noch ne ganze Ecke mehr Soundvariationen drin als beim Chameleon.
     
  3. Evil Dead

    Evil Dead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.01.05   #3
    Also, ich habe vor kurzem die Japanischen Kampfhörspiele live gesehen und einer der beiden Gitarristen hat den alten Chameleon über eine Marshall 9100 Endstufe gespielt. Das hat wirklich ordentlich gedrückt. Könnte man die beiden Preamps schon als professionell bezeichnen? Wie sieht's aus im Vergleich zum POD oder dem Digitech GSP 2120? Welcher ist für meine Musik besser geeignet? Ich will halt nicht nach einem halben Jahr schon wieder was neues kaufen müssen.
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 28.01.05   #4
    das chameleon kannst du nich mit dem 2120 vergleichen. durch die 2 röhren is der sound vorallem verzzert schon etwas anders. ansonsten kann ich über den chameleon nix schlechtes sagen ausser vielleicht das man den preamp nich abschalten kann so das man nur die effekte benutzt. du hast ne speaker simm, noise gate, sehr viele und auch gute effekte. ein gebrauchtes chameleon solltest du für 250 euro bekommen.

    gruss
    x-man
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.01.05   #5
    ich verkaufe im moment mein boss gx 700 ;) falls intresse besteht
     
  6. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 29.01.05   #6
    wenn jemand mein chameleon kauft dann würd ich so ein gx-700 kaufen.

    gruss
    x-man
     
  7. Evil Dead

    Evil Dead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.01.05   #7
    du hast ein chameleon?! welches denn? wie viel willst du dafür?
     
  8. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 29.01.05   #8
    Das 2101 ist für Death-Metal defnintiv eine gute Wahl. Du kannst ja zwischen Röhren- und Transistor-Vorstufe wählen und bist damit schonmal ziemlich flexibel.

    Zudem ist im 2101 schon ein Death-Metal Preset enthalten, welches ziemlich in die Buffalo-Richtung geht (also Suffocation und Konsorten). Ist mir allerdings schon etwas zu extrem gewesen und ich hab mir lieber ein eigenes Preset erstellt.
     
  9. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 29.01.05   #9
    ich bin mir nich sicher aber ich glaub es gab nur 2 modelle. ich hab den vorgänger vom chameleon2000. unter 250 möchte ich das teil nich verkaufen. ich würde auch gegen ein boss gx-700 tauschen.

    gruss
    x-man
     
  10. Evil Dead

    Evil Dead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.01.05   #10
    @XCodeOfHonourX und x-man: könntet ihr vielleicht ein bisschen was aufnehmen mit euren preamps. ich wäre euch sehr dankbar! kann man bei dem gsp 2101 eigentlich die preamp sektion ausschalten?
     
  11. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 29.01.05   #11
    ich habe vor kurzem ein pod xt pro live gesehen mit einer mesa endstufe. das hat richtig fett geklungen!!! die distortion hat mich echt fast umgehauen :twisted: . da ist für death metal auf jedenfall was mit dabei! und zusätzlich hast du ja noch die effekte mit an board.
    außerdem kannst du das pod xt pro glaube ich per usb mit dem computer verbinden und immer neue updates ziehen. von daher bleibst du dann flexibel und immer auf dem neuesten stand. ganz klar mein tip.


    gruß joachim

    p.s.:
    biohazard spielten live auch schon das pod:
    [​IMG]




    fear factory auch:
    [​IMG]
     
  12. Evil Dead

    Evil Dead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.01.05   #12
    Die Auswahl ist einfach so groß: POD, Chameleon, Voodu Valve, GX 700, GSP 2102, ...

    Ich will halt nach und nach ein gescheites (professionelles) Equipment aufbauen und da stellt sich die Frage, ob Röhre nicht doch besser wäre?
     
  13. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 30.01.05   #13
    ich würde sagen ja. du kannst die komponenten auch einzeln kaufen. sprich preamp + muliti/fx, damit bist du noch flexibler.

    gruss
    x-man
     
  14. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 30.01.05   #14
    @Evil Dead: Aufnehmen ist schlecht. Das Ding steht im Proberaum, da komme ich erst wieder Donnerstag hin. Mal schauen, ob ich das dann schaffe.

    Ob ich den Preamp ausschalten kann weiss ich gar nicht. Ich versuch das am DO mal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping