Rackeinstieg..

von Meldir, 23.11.03.

  1. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #1
    Hallo Leute! Also folgendes... ich suche nun schon längere Zeit nach nem Ersatz für meinen leider kaputt gegangenen Amp...

    zuerst hab ich immer an ein neues Röhrentop gedacht, aber naja... irgendwie gefällt mir der Gedanke des gebundenseins an einen Sound net so...

    Deswegen hab ich mir folgendes überlegt:

    Ich hol mir Mal anfangs (brauch es zu Zeit eh nur zu Hause und manchmal bei nem Jam) ein rel. günstiges Rack bestehend aus:

    1 HE Rocktron Velocity 100 (neu) oder 120 (gebraucht) Endstufe

    entweder:

    2* 1 HE Rocktron Gainiac Preamp (neu) - Vortei IMHO billig und vielseitig
    + Switching Möglichkeit und verm. n. Multi (à la G-Major)
    oder:

    1* Voodu Valve Online Preamp (neu) - Vorteil IMHO Effekte on-board + MIDI

    -------------------------

    'n Racktuner wär ne das Problem (Korg DTR-2000) und ein Noisegate hab ich auch parat...


    In weiterer Folge würde ich dann verm. die Velocity nur mehr zur Sicherheit behalten und mir ne Peavey 50/50 oder ne Engl Endstufe holen...

    Ich bräuchte jetzt mal ne Entscheidungshilfe, oder Denkanstöße und änliches...

    Mfg
    Meldir
     
  2. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 23.11.03   #2
    Vorallem beim Rack ist es echt eine Geld frage, solange das in einem bestimmten Rahmen keine Rolle spielt, bist du sicherlich in der Lage, verdammt gutes, und auch sicherlich flexibles, Equipment einzukaufen.

    Ich selbst nenne ein JMP-1 und ein G-Major mein Eigen, und ich muss sagen, damit bekommst du schon Hammer Sounds hin.

    Das wichtigste ist mit Abstand (IMO) der Preamp, da hier dein Sound entsteht. Da solltest du dir auf jeden Fall einen "gescheiten" zulegen, der auch mal etwas mehr kosten darf, als die billigsten auf dem Markt.
    Wenn du schon mit dem Gedanken spielst, dir ne Engl-Endstufe zu holen, wäre vielleicht auch en Engl-Preamp nicht verkehrt, da diese auch verdammt gute Sounds produzieren.

    Ich würde wie gesagt, erstmal danach schauen, ein Topteil zu ersetzen, d.h. Preamp und Endstufe (<- kann auch ne Transe sein) und sich danach nach den Effekten umzuschauen.
     
  3. Meldir

    Meldir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #3
    hm, da hast du sicher recht...

    ein gebrauchter JMP-1 wäre sicherlich eine Überlegung wert... allerdings hab ich bis jetzt nur gutes vom Voodu Valve gehört...

    Mfg
    Meldir

    PS: Hat noch wer nen "tipp", worauf ich Augenmerk legen sollte?
     
  4. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 23.11.03   #4
    Den Sansamp PSA--- würde mir PERSÖNLICH gefallen.....

    Hab aber von dem ganzen Kram leider noch zu wenig Ahnung....

    -=KDD=-
     
  5. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 23.11.03   #5
    Also ich spiele auch ein Racksystem und bin da bis jetzt ganz gut mit zufrieden. Ich würde dir empfehlen bei Ebay gebraucht einzukaufen, da Rackkram neu sauteuer ist.

    Übrigens habe ich auch gedacht, dass der Preamp das meiste am Sound ausmacht, als ich das Teil dann aber zuhause an die Endstufe von nem transencombo gehängt habe hat man nen deutlichen Unterschied zur Englendstufe gehört. D.h. ne vernünftige Endstufe macht nicht nur laut sondern beeinflusst den Sound auch wesentlich.
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 23.11.03   #6
    Hab mal ne Frage zum PSA-1 von Tech21.
    Kann es sein, das man bei dem nichtmal die
    Möglichkeit hat, die Mitten einzustellen,
    sondern nur Treble und Bass??? :shock:
     
  7. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 23.11.03   #7
    @Radarfalle:
    Das wollte ich ja auch etwas zum ausdruck bringen, dass Preamp und Endstufe verdammt wichtig sind.

    Ich würde auch gebrauchte Sachen suchen, da neu Ware einfach viel viel viel zu teuer ist.

    In Ebay gehen teilweise Engl-Preamps für 400€ weg ... man muss einfach nur etwas "glück" haben ;)
     
  8. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 23.11.03   #8
    also ich hab zur zeit nen PodXT pro in meinem rack also als Vorstufe um auch mal ne digitale Variante zu nennen ;)

    Als endstufe dann ne engl 930/120 Röhrensendstufe mit 2x120 watt hab die auch bei e-bay für 650€ ergattetr udn sie is top (geht meistens für mehr als 800€ weg und meist älter als meine)

    Als letztes teil hab ich en slebstgebautes lciht mti nightrider-lauflicht drin +gggg* naja das alles in nem 6HE-Gehäuse (das übrigens von DAB ist ich glaub cases sind das einzige was die elute drauf ham wo sonst bekommt man 9mm Multiplex aluprofil mit buterflies udn versenkten griffen für 99€??) also des rack kann ich nru empfeheln

    Gruß Galend
     
  9. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 23.11.03   #9
    Ja, aber bei den Engln hat man quasi nen normalen Röhrenamp mit "nur" 4 Kanälen. Mit nem Midipreamp kann man auf zig Sounds zurückgreifen mit unterschiedlichen Lautstärken EQ´s und whatever.
    Also viel flexibler.
    Sonst könnte man sich ja auch direkt nen Engl Top holen finde ich.
     
  10. Meldir

    Meldir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #10
    hm, natürlich habt Ihr recht, was die Endstufe angeht... nur das Prob is, dass mir der Kram im Moment selbst gebraucht etwas zu teuer is, wenn ich mir nen ordentlichen Preamp hole... wenn, dann würd ich mir event. ne Peavey Classic 50/50 gebraucht holen, weil ich die günstig kriegen kann...

    hm, was mein Vorredner schon angesprochen hat: Midi-Preamps sind verdammt flexibel... obwohl man sich bei 4 kanälen nun auch net aufregen darf...

    *g*

    Mfg
    Meldir
     
mapping