Welchen AMP für Clean sound?

von adriancreed, 15.07.06.

  1. adriancreed

    adriancreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 15.07.06   #1
    Hi,
    vielleicht könnt Ihr mir helfen? Ich bin auf der Suche nach einem AMP den ich ausschliesslich im clean betrieb benutzen will, der aber nicht unbedingt ein Vermögen kostet.
    Ich weiss, jetzt kommt wieder der Will den Geilsten sound zum Nulltarif, aber darum geht es ja nicht. Ich brauche nur ein paar anreitze.

    Ich will einen wirklich cleanen sound, der aber nicht steril oder schneidend klingt.
    Er soll halt clean sein, nich britisch!
    Eher Fender clean und sollte das auch in grösseren Lautstärken beibehalten!

    Ich habe die letzten Tage schon viel hier im Forum gelesen und bin immer auf die AMPs
    Fender Frontman, Line 6 Spider, VOX VT serie gestossen??
    Wie weit ist da was dran?
    Ach so, ich brauche nicht viele effekte und der AMP soll alleine klingen, ich will nicht noch 100 effekte einschleifen oder vorschalten müssen.

    Danke für eure Hilfe

    Gruss
     
  2. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 15.07.06   #2
    wenn er fender clean sein soll kauf dirn fender ansonsten ham hughes & kettner amps en netten cleankanal musste nur ma guggen obs auch welche gibt die net anfangen zu crunchen
     
  3. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #3
    Ich würde am ehesten zu nem Fender Frontman raten. Die Fender sind Clean wirklich spitze.:great:
     
  4. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 15.07.06   #4
    Bei clean fällt mir persönlich immer sofort der Roland Jazz Chorus ein. Um meinen (den etwas abgespeckten JC-50 mit nur einem Speaker) beneiden mich einige Gitarristen bei mir an der Schule, clean kann der nämlich astrein, kenne nichts cleaneres. Man muss allerdings dazu sagen, dass es ein "anderes" clean ist als ein cleaner Fender(röhren)amp. Da hilft letzten Endes wohl (wie so oft) nur antesten.
     
  5. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Den Roland Jazz Chorus hat James glaube ich sogar mal ne Zeitlang für Live Sachen gespielt....

    Jop habe eben noch mal nachgeguckt bei den Aufnahmen zu "and justice for all" hat er die Roland JC120 Combo gespielt und das zeiht sich bis Heute hin. Jetzt nimmt er nur nicht mehr die Combo sonder den Head.


    Das Ding oben rechts:

    [​IMG]
     
  6. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 15.07.06   #6
    Engl amps haben auch nen super clean sound, sonst fender
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 15.07.06   #7
    der geht bei ebay auch öfters für relativ wenig geld weg!
    danach könntest du wirklich mal ausschau halten.
    ps: wo liegen denn ungefähr deine preislichen grenzen
     
  8. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 15.07.06   #8
    Komm gerade vom üben und muss somit gleich die Stange für den Marshall TSL halten ...

    Der TSL122 (meiner) hat einen so schönen CLEAN-SOUND (fast noch schöner als die kleinen Brüder TSL601, 602 und 60) ...

    Echt ich kann dir den Amp nur wärmstens empfehlen. Außerdem kannst du auch noch andere Sachen auch spielen, wenn dir clean zu fad wird ;-)
     
  9. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 15.07.06   #9
    Ja aber der TSL ist vielleicht ein bisschen teuer oder???

    Ich würde einen Modeller nehmen da hast du doch schon gute authentische Clean Sounds dabei, Vox Valvetronix finde ich astrein! :great:
     
  10. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 16.07.06   #10
    Kannst Du das mal etwas genauer (in Euro) definieren ?
     
  11. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 16.07.06   #11
    Hi adriancreed!

    Erstmal willkommen im Forum!

    Aus deiner Frage entnehme ich, dass du einen Verstärker suchst, der auf jeden Fall unter 500 Euro kosten soll und dass es ein Transistor- oder Modeling-Amp sein kann? Wieviel Watt soll er denn haben und welche Effekte brauchst du?

    Hier mal 2 Transistor-Außenseiter-Tipps;):

    Falls du einen kleineren, günstigen Amp bis 30 Watt suchst, gibt es den Kustom Dual 30RC. Hat einen Celestion-Speaker und klingt clean wirklich toll. Die Zerre gehört allerdings verboten-fürchterlich. Hinter RC verbirgt sich sich Hall und Chorus, falls dir das an Effekten reicht. (Den gibt es aber auch mit höheren Wattzahlen und - glaube ich- auch mehr Effekten.)

    Sollte es mehr an Watt sein, habe ich bisher nur gutes über den Hiwatt Maxwatt G100 112R Combo gehört. Soll clean sehr gut sein und ein mächtiges Brett darüberhinaus; hat allerdings nur Hall. Hab selbst aber keine Erfahrungen damit, vielleicht ja jemand anderes hier.

    Ansonsten gibt es im Modeling-Bereich mittlerweile durchaus brauchbare Clean-Sounds. Würde hierbei Vox bevorzugen.

    Aber wie immer: Alles Geschmacksache und selbst antesten!

    Gruß

    Brigde
     
  12. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 16.07.06   #12
    Hi erst mal danke für die Begrüssung.
    Ich habe an einen günstigen Amp gedacht(ich weiss das es etwas ungenau ist), der von der Lautstärke auf jeden fall mit meinem triple rectifier mithalten kann!
    Den rectifier spiele ich für meine Distorsion parts, bin nur mit dem clean Kanal nicht ganz zufrieden!
    Ich weiss das ich für diese Aussage bestimmt bei einigen auf unveständnis stossen werde, ist aber so!

    Vom Preis muss es nicht mehr sein als 500 Euro, wenn es aber mehr ist, werde ich es auch bezahlen.

    Wenn ich das richtig verstanden habe wir hier zum Frontman oder zu einem Roland tendiert??!

    Gruss Adrian
     
  13. adriancreed

    adriancreed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 16.07.06   #13
    Hallo und Danke für die Begrüssung!

    In eerster linie geht es mir darum um einen guten, klaren clean sound zuu bekommen, der von der Lautstärke ebenfalls mit meinem triple rectifier mithält!!
    Den recti benutze ich für meine verzerrten sounds, ich bin nur mit dem clean sound nicht zufrieden!
    Ich weiss das mich für meine letzte aussage wieder manche kritisieren werden, ist aber so.
    500 Euro ist eine gute Grenze, wobei ich auch mehr bezahlen würde.
    Ich bin kein Freund von vielen Effekten, das ist auch der Grund warum ich mir lieber einen zweiten AMP kaufe, bevor ich mich mit effekten eindecke!!

    Also der Frontman, VOX und Roland antesten???

    Gruss Adrian
     
  14. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 16.07.06   #14
    Den rectifier hab ich nie gespielt und kann somit auch keinen Vergleich lautstärkemäßig anstellen.

    Wenn für dich der Roland JC in Frage kommt, dann ist das natürlich eine sehr, sehr gute Wahl. Ich habe lange Zeit den 120er gespielt: Sein cleaner Klang ist für mich nach wie vor das Nonplusultra und die Lautstärke ist enorm. Der knallt richtig. Der Sound ist aber recht eigen-halt Jazz Chorus. Der Verstärker spielt in einer ganz anderen Liga, als die drei genannten Verstärker in deiner Eingangsfrage ( Fender Frontman, Line 6 Spider, VOX VT), deshalb habe ich ihn nicht erwähnt. Aber wenn er in dein Budget passt, dann wünsche ich dir schon heute viel Spaß mit dem tollen Teil! Für 500 Euro sollte er gebraucht zu bekommen sein.
     
  15. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 16.07.06   #15
    Mein Tipp:

    Tranistor, und billig:
    Roland Cube 60. Er moddelt nämlich den Sound eines JazzChorus nach. Und weil der eben von der selbenFirma stammt, gelingt das auch super.

    Röhre, teurer:
    Fender Hotrod Deluxe. Hab ihn ja auch unten stehen, und er ist einfach einer der besten Cleanamps in diesem Preisrahmen. gerade jetzt wo es ihn als Limited Edition in Emerald Green gibt, bestimmt eine Überlegung wert.
     
  16. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 16.07.06   #16
    hi adriancreed!
    i wundere mich, daß noch keiner hier den fender twin bzw. twin reverb genannt hat...
    das wird nicht leicht sein den unter 500,- zu finden (kann man aber schaffen) aber der twin reverb hat den clean-sound ERFUNDEN ;)
    cheers - 68
     
  17. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 16.07.06   #17
    fender blues junior oder n hot rod....super clean und nicht allzu teuer....außerdem kannste damit auch schön crunchen
     
  18. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 16.07.06   #18
    hi phyrexo!
    der blues junior ist ein schöner amp - aber für CLEANE sounds in konkurrenz zu einem triple rectifier wäre er mit seinen 15watt wohl doch etwas überfordert ;)

    den hrdeluxe kenne ich nicht so gut, aber mein blues deluxe ist auch nicht besonders clean...

    cheers - 68
     
Die Seite wird geladen...

mapping