Welchen Amp würdet ihr kaufen? Bugera 6262 oder Randall RH150G3 Plus?

  • Ersteller Slayer666
  • Erstellt am
S

Slayer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Tja wie oben schon gesagt, diese beiden stehen zur Auswahl. Würd mich interessieren wie ihr so über die beiden denkt. Ich weis, Bugera ist mit vielen Vorurteilen belastet, wenn ihr also mal irgendwo von einem Schwagern eures Nachbars (*übertreib*) gehört habt, dass die scheiße sind bitte NICHT hier rein schreiben. Könnt mir gerne Erfahrungen usw. über die Amps dalassen ;) . Soundtechnisch gefallen mir beide gleich gut, wobei der Clean-Channel des Bugeras um Welten besser ist. Auch die Sachen mit dem Crunch-Schalter am Bugera gefällt mir sehr gut. Hier mal ein paar Links um sich eine Meinung zu bilden:

Randall:
https://www.thomann.de/de/randall_rh150g3.htm
http://www.youtube.com/watch?v=T1SOo4g_INI

Bugera:
https://www.thomann.de/de/bugera_6262.htm --> Soundbeispiel auch dabei
http://www.youtube.com/watch?v=yhN6iLMtm74 --> auf Deutsch
http://www.youtube.com/watch?v=YsJRhreZmCU --> Review Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=rJf1EpAmBps --> Review Teil 2

Ihr könnt mir auch gerne andere Amps vorschlagen mit denen ihr Erfahrungen habt. Sie sollten jedoch im selben Preisrahmen liegen.

Danke im Vorraus
mfg, Slayer666
 
joeck

joeck

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
31.01.06
Beiträge
792
Kekse
2.687
Ort
Hamburg
Der Bugera klingt für das Geld, was er kostet, wirklich nicht schlecht, Sorgen würde ich mir aber eher um die Verarbeitung machen... Geh einfach zum Shop Deines Vertrauens oder rufe beim Musiker-Service an und frage offen nach den Gewährleistungs-Rückläufern. Eine solche Nachfrage hat mich bereits öfter in meiner Kaufentscheidung beeinflußt und ich bin damit auch bisher gut gefahren.
Gruß
Jochen
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Welche Musikrichtung darfs denn sein?
Und bitte sag jetzt nicht einfach nur "Metal" :D
 
S

Slayer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
sorry hab ich vergessen. Ich spiele viele Verschiedene Sachen, ich zähle einfach mal paar Sachen auf: Neil Young, Nirvana, Led Zeppelin, Pink Floyd,ACDC ..... Motörhead, Mötley Crue, Iron Maiden, Judas Priest, Black Sabbath..... Metallica, Manowar, Slayer....Buckethead, System of a Down. Das so zimlich härteste das ich spiele ist Slayer. Ich lege großen Wert auf die Flexibilität. Guter Clean -Channel ist auch wichtig. Es sollten jedoch auch richtig böse Drop D Sachen oder Black/Death-Metal geschichten möglich sein.

@joeck: Das denke ich werd ich machen :great: danke
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Also nach deiner Aussagen würde der Randall besser zu dir passen, aber spiel den am besten vorher auch noch mal an...

Hier ist ein Typ der spielt damit Drop A#... Alle Videos ab diesem hat der mit dem Randall gespielt:
http://www.youtube.com/watch?v=8aqHi3XnS_A&fmt=18

Für Drop C und drunter bzw. diesen typisch mittigen aggressiven/bösen Metalsound würde ich den Bugera 626x empfehlen. Auch hier mal den Bugera 6260 testen, der hat eine andere Tonfärbung bzw. das ist noch ein leicht anderer Sound -> antesten
Der Sound ist dem des 5150/6505 ziemlich ähnlich...

Für einen A/B Vergleich kannst du dir diesen beiden Videos mal anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=xAGftGYs0nk&fmt=18
http://www.youtube.com/watch?v=P00ZsBNe40E&fmt=18

Der Randall X2 Warhead geht auch so in die Richtung von dem Randall G3...
Aber wie gesagt: Anspielen! ;)
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
Der Randall X2 Warhead geht auch so in die Richtung von dem Randall G3...

Der kostet aber ne gaaanze Menge mehr;)

Ich empfehle einen gebrauchten SpiderValve, mit dem Teil kriegste jeden Sound hin und der hat auch noch Effeke, besonders praktisch wenn du was Buckethead spielen willst.
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Den hat doch gar keiner empfohlen, oder was meinst du jetzt?!:D

Den Warhead hat ja auch keiner empfohlen, das war nur ein Vergleich zwischen:

Bugera 6260 -> Peavey 6505+
Randall RH150G3 -> Randall X2 Warhead

:)
 
S

Slayer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Den Bugera 333 finde ich persönlich nicht so gut. Also der ist nicht in der engeren Auswahl.

Ich finde den Bugera irgendwie wesentlich interessanter (hört sich jetzt doof an) jedoch macht mir die Qualität sorgen :(
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Ich finde den qualitativ im Vergleich zu anderen Amps in der Preisklasse garnicht schlecht! Ich habe den ja selber und hatte nicht großes zu bemängeln. Das Case ist ziemlich massiv und das Metalgehäuse um den Einschub auch...
Zwar wackeln die Drehregler ein wenig, dafür finde ich die Metallschalter für An/Aus und Standby richtig cool. Für das größte Manko an dem Teil halte ich die Röhren, die sind einfach nur billig und die sind für mich auch der Grund, warum der Amp bei vielen Leuten einfach schlappmacht. Diese Leute wissen dann zumeist nicht, dass einfach nur ne Röhre kaputt ist :rolleyes:
Aber die Röhren kann man ja austauschen und das bringt wirklich einen Wertgewinn für den Amp

Mir fällt gerade ein, dass ich damals auch vor der gleichen Entscheidung stand wie du :D
Und ich hab mich für den Bugera 6262 entschieden wegen dem Sound

Nocheinmal der Tipp: Spiel auch mal den Bugera 6260 an, der hat einen anderen eventuell besseren Sound :)
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
Den Bugera 333 finde ich persönlich nicht so gut. Also der ist nicht in der engeren Auswahl.

Ich finde den Bugera irgendwie wesentlich interessanter (hört sich jetzt doof an) jedoch macht mir die Qualität sorgen :(

Jo wie gesagt gebrauchter Spidervalve;)
 
Euronymous

Euronymous

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.13
Mitglied seit
08.04.05
Beiträge
548
Kekse
285
Was zu erwähnen ist: Im Randall-Video wird ein RH150 G3 gespielt, bei Thomann gibts nur noch die RH150 G3PLUS Version.
Wie groß der Unterschied ist kann ich dir nicht sagen, da der Sound vom Video irgendwie seltsam anders ist als meiner (G3PLUS), aber Aufnahmequalität, andere Gitarre und Box werden wohl zum Unterschied beitragen..
 
S

Slayer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Mir gefällt der 6262 auch um einiges besser als der 333 :D.... Wegen der Verarbeitung/Qualität: Der Randall und der Bugera kosten und wiegen in etwa gleich viel, da kanns doch nicht sein, dass der Bugera so schlechte Materialien drine hat oder? Ich kann mir ebenfalls gut vorstellen, dass mal ne Röhre ausfällt und dann gleich der Amp schuld sein soll;):redface:

Ich weiß nicht wies bei den meisten Leuten ist aber für mich sind 500€ jede Menge Geld und da will ich lieber kein Risiko eingehen---> 3 Jahre Garantie, 30 Tage Rückgaberecht ;) die es bei bestimmten Läden gibt sind da schon ne schöne Absicherung. Im übrigen bin ich von Line6 allgemein nicht begeistert. Ist sicher gut, aber nö :) danke trotzdem.
 
buesing_de

buesing_de

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
2.060
Kekse
1.814
Ort
Langen
Hihi, das erste Randallvideo habe ich damals mit meinem G3 gemacht...einer der Gründe, warum ich den Randall nachher abgab, war der enorme Bassdruck - das soll beim Plus-Modell aber gefixt sein. Im Video "pumpt" das gerade bei Palm Mutes, aber das lag an meinem Camcorder...

Für den Preis nach wie vor eine klare Empfehlung. :great:

Zu Bugera habe ich schon genug negatives geschrieben, die würde ich nicht mehr mit der Pinzette anfassen...
 
S

Slayer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.15
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
69
Kekse
1
Sorry, dass ich den alten Thread nochmal auspacke, aber wollte mir noch ein paar weitere Meinungen einholen, da ich mich noch immer nicht entschieden habe.
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Falls du auf mittgen Sound stehst (z.b. den von In Flames) würde ich dir zu dem Bugera raten...
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
ich finde den Bugera irgendwie wesentlich interessanter

weils n Röhrenamp ist stimmts ??
und wenn du den interessanter findest, naja dann ist die Entscheidung doch schon fast gefallen, warum sollte man dich da jetz vom Gegenteil überzeugen ?
Nimm den, denn die Ausfälle haben die wohl in den Griff bekommen die es anfänglich gab
und mit 3 Jahren Garantie biste eh auf der Sicheren Seite.

Ich persönlich stehe den Bugeras zwar immer noch ehr skeptisch gegenüber, verstehe aber den Reiz den sie ausüben und wenn du Transistoramps gegenüber nicht so offen bist, dann nimm halt den Bugera.


Gruß Robi
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
na weil so viele in meinem Bekanntenkreis die Dinger hatten und teilweise nur nen Tag überlebt haben und es wahren nicht immer nur die Röhren im Eimer ;)
Beim Einen Amp konnteste Sicherungen in Mengen rein stopfen die flogen immer wieder, auch mit neuen Röhren, an unteschiedlichen Steckdosen, usw und beim anderen mal, ich wünschte ich währe nicht dabei gewesen, ganz übel riechender feiner Nebel der aus dem Amp kahm, der Proberaum hat nen Monat später noch danach gestunken !

Und auch wenn Bugera das nun in den Griff bekommen haben soll wie man hört, bin ich halt trotzdem noch vorsichtig skeptisch... Aber es gibt ja genügend Leute die zufrieden sind mit den Amps und kaputt gehen kann alles auch n Maibach :D

EDIT: so schauen die Dinger übrigens drinnen aus:
https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/171148-tubeamp-guts-fotos-innereien-108.html#post3976989

Gruß Robi
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben