Welchen Bodeneffekt für Hot Rod Deluxe?

R
relda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.09
Registriert
31.08.08
Beiträge
33
Kekse
12
Moin Leute,

bin grad von der Probe zurück und habe bei meinem Bier-vorm-Schlafengehen noch ne Frage. Welchen Bodeneffekt benutzt ihr für euern Hot Rod Deluxe Fender Amp. Ich mag den Amp eigentlich sehr gerne aber die Zerre ist doch manchmal sehr krazig.

Ich würde für den 2. Kanal gerne den Zerrsound ausgewogener haben. Ein bischen marshallmäßigen Rocksound.
Ich dachte an einen Tubescreamer oder vielleicht einen Booster (a la Rangemaster oder wie der heisst) um den Sound nur etwas anzufetten oder Boss Distortion.

Was würdet ihr mir zum antesten empfehlen?
 
Eigenschaft
 
meckintosh
meckintosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
30.01.04
Beiträge
2.725
Kekse
10.576
Ort
fast in Flensburg
Hi,

sag doch mal was über deinen Preisrahmen und den Rest deines Equipments.
Das wäre noch hilfreich. ;)
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.584
Kekse
59.443
Ich würde für den 2. Kanal gerne den Zerrsound ausgewogener haben. Ein bischen marshallmäßigen Rocksound.
Ich dachte an einen Tubescreamer oder vielleicht einen Booster (a la Rangemaster oder wie der heisst) um den Sound nur etwas anzufetten oder Boss Distortion.

Beim Hot-Rod hätten sie auf die weiteren Kanäle in der Tat verzichten können. Seit Jahrzehnten baut Fender konsequent Zerr- und Boostkanäle, die nix taugen und die kein Mensch braucht.

Booster OK. Aber Boss Distortions snd Weichmacher und somit genau das Gegenteil von britischem Marshallsound.

Schau Dich hier mal um:

Okko: http://www.stompbox.de/main_deutsch.html

MEK: http://www.uk-electronic.de/

Das sind sehr erdige Pedale, die sich "rau" genug einstellen lassen, um einen Fender-Amp "britischer" klingen zu lassen. Wobei der eigenwillige Okko noch etwas die Nase vorn hat, wenn Brit-Sound um jeden Preis gefragt ist.
 
Purist
Purist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
06.07.07
Beiträge
1.269
Kekse
2.075
Ort
CH, D
schau dir mal die treter von weehbo an - die sind extrem marschallig :)

hatte ich auch mal vorm fender im cleankanal und kann sie daher für dein anliegen empfehlen.
ist eigentlich für jeden geschmack was dabei..

http://www.weehbo.de/
 
TheH
TheH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.16
Registriert
21.04.06
Beiträge
220
Kekse
386
Ort
Ingolstadt
Morgen,

ich habe den Blues Deluxe. Der gibt leider überhaupt keine Lead-Zerre her, lediglich sowas wie crunch. Dieser zweite Kanal lässt sich aber wunderbar mit einem H&K Tube Factor anblasen. Der Factor B Kanal bringt einen etwas komprimierten Lead-Sound, der für alles Richtung Blues und Rock taugt. Außerdem reagiert das Teil wirklich gut auf den Volume Poti meiner Gitarre. Also Lead-Sound einstellen und alle Zwischensounds einfach per Volumen-Regler abrufen. Marshallig oder nicht (vermutlich eher nicht) - der Sound hat auch meinen Marshall-verwöhnten Kollegen gefallen.
 
Real-JJCale
Real-JJCale
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.797
Kekse
32.701
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
Marshall-Sound via HRD ?

kein Problem, geht hervorragend und sehr authentisch mit einem alten Marshall DriveMaster oder The Guv'Nor (beide alte, schwarze Serie) via Clean-Kanal des HRD. (btw: der Clean-Kanal schluckt willig fast jedes gute Pedal, Ausnahme Tri-AC)

Im direkten Vergleich mit meinem grauen Marshall-Combo aus der SJ-Serie, kommt der HRD plus obige Treter schon sehr, sehr nah an den Marshall-Combo, rauscht aber wesentlich weniger als mein 2554.

Beide Pedale kann man regelmässig in der Bucht für 40-50 EUR kriegen und kann ich wirklich wärmstens empfehlen.

Wer noch mehr Sounds aus seinem HRD abrufen möchte, ist mit einem Tri-AC bestens bedient, der allerdings direkt in die Endstufe gehen muss, sonst klingt's nicht
-> aufwendigere Verkabelung

LG
RJJC


....................................ooo-https://www.musiker-board.de/vb/amp...backs-vintage-identifikation.html#post3351016-ooo
...........................................xxx-https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/290355-1x-fender-hot-rod-deluxe-7-amps.html#post3270123-xxx
 

Anhänge

  • RJJC HRDMar2.jpg
    RJJC HRDMar2.jpg
    85,3 KB · Aufrufe: 139
  • RJJC HRD-TriAC-MB.jpg
    RJJC HRD-TriAC-MB.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 176
  • RJJC Dist.jpg
    RJJC Dist.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 203
E
erzwodezwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.08.16
Registriert
30.01.08
Beiträge
197
Kekse
635
kann TheH nur zustimmen. hab ebenfalls einen hrd sowie h&k tubefactor. klingt top. factor 1 für alles crunchige factor 2 wenns etwas mehr sein soll. allerings liefert auch factor 2 keinen extremen leadsound!
gruss
 
R
relda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.09
Registriert
31.08.08
Beiträge
33
Kekse
12
Hat jemand Erfahrungen mit Boss Distortion, Ibanez Tube screamer oder einen Treble Boost gemacht ?
Mit dem Tri-AC habe ich auch schon experimentiert.
Wie schon erwähnt - klingt nur über die Endstufe wirklich gut. Wie man es verkabelt sodas man den guten cleankanal des Amps ebenfalls nutzen kann habe ich allerdings nicht durchschaut.

Eigentlich bestehe ich ja gar nicht auf orginal Marshall Sound. Soll nur etwas "harmonischer klingen im Zerrkanal.
 
R
rugbyfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.15
Registriert
22.03.07
Beiträge
85
Kekse
47
Box of Rock verträgt sich auch verdammt gut mit HrD
 
Chaos-Black
Chaos-Black
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
Wie man es verkabelt sodas man den guten cleankanal des Amps ebenfalls nutzen kann habe ich allerdings nicht durchschaut.

Ich stand vor einiger Zeit vor einem ähnlichen Problem. Ein Blick in diesen relativ kurzen Thread könnte dir helfen (vorallem wenn du ein bisschen löten kannst. Sonst macht das sicher ein Bekannter von dir, oder der örtliche Musikfachmarkt)....

WICHTIG: Ganz bis zum Ende lesen

https://www.musiker-board.de/vb/eff...tritt-am-preamp-vorbeilenken-kompliziert.html

Viel Erfolg!

Alex
 
Real-JJCale
Real-JJCale
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.797
Kekse
32.701
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
*** Wie man es verkabelt sodas man den guten cleankanal des Amps ebenfalls nutzen kann habe ich allerdings nicht durchschaut.***

Hy relda,

steht alles hier -> https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/290355-1x-fender-hot-rod-deluxe-7-amps.html#post3309247

und ist ganz einfach und ohne einen "Selbstbau" möglich...

LG
RJJC


....................................ooo-https://www.musiker-board.de/vb/amp...backs-vintage-identifikation.html#post3351016-ooo
...........................................xxx-https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/290355-1x-fender-hot-rod-deluxe-7-amps.html#post3270123-xxx
 
Chaos-Black
Chaos-Black
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.13
Registriert
23.01.06
Beiträge
1.496
Kekse
3.063
Ort
Niedersachsen/Göttingen
so geht's: ;)

Gitarre -> A/B-Schalter (A = normaler HRD Input / B= Tri-AC Input -> Tri-AC Out -> Poweramp In)

Der kleine "Trick" um die Fendervorstufe auch nutzen zu können, liegt in dem kleinen passiven Mixer

(auf meinem Bild auf dem HRD liegend)

Das Signal A muss über "Pre Amp Out" ja auch wieder in den "Power Amp IN", der aber durch den Tri-AC eigentlich schon belegt ist.

Mit dem kleinen Mixer verbinde ich sowohl HRD-Vorstufensignal als auch Tri-AC-Signal mit dem Poweramp IN.

Der Poweramp IN geht direkt in die Endstufe und diese lässt sich nicht mittels Mastervol. regeln, sondern gibt immer "Vollgas-auf-die-Fr...e", also vorsicht mit den Lautstärkeeinstellungen des Tri-AC!

Mittels A/B-Schalter läuft der Wechsel knackfrei und sauber und der kleine Mixer sorgt auch für ein ausgeglichenes Signal beider Quellen auf einem Level.

LG
RJJC

Hmm...naja also mir persönlich gefällt die Lösung mit dem Löten besser, denn man braucht nur ein zusätzliches Gerät (Platzgründe). Und die Materialkosten für den Eigenbau liegen nur iwas bei 20€-30€. (gekaufte Geräte sind ja tendenziell teurer. Und dann gleich zwei ;)

Naja, muss der Threadsteller für sich selbst abwägen, vielleicht gibts ja auch keine Probleme mit dem Löten ;)

Liebe Grüße

Alex
 
R
relda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.09
Registriert
31.08.08
Beiträge
33
Kekse
12
Nach einer längeren Experimentierphase hab ich es wohl gefunden. Das optimale Pedal für meinen HRD. Um es kurz zu machen - es ist der V-Twin Preamp von Mesa Boogie.
Und zwar nicht in den 2. kanal sondern direkt in den Gitarreneingang.
Der V-Twin hat 2 Kanäle: Rock (a la ACDC) und Lead (Solo). Den fehlenden Cleansound bekomme ich direkt durch den HDR Kanal 1 wenn ich den Fußtreter ausschalte.
Mehr brauche ich eigentlich nicht. Was passiert, wenn ich mit dem V-Twin den 2. Kanal des HDR anfahre habe ich noch nicht ausprobiert.

Es würden mich aber weiterhin eure Kombinationen und Erfahrungen mit dem HDR interessieren - man lernt ja nicht aus...

Andy
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben