Welchen Bodentuner?

von emo, 22.02.06.

  1. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 22.02.06   #1
    So, die Anschaffung eines Bodentuners steht an.. Habe eigentlich zwei Favoriten zur Auswahl einmal der Korg, andererseits natürlich der von Boss...

    http://www.musik-service.de/Korg-DT-10-Pedal-Tuner-prx395679683de.aspx
    http://www.musik-service.de/Boss-TU-2--Chromatic-Tuner-prx59301de.aspx

    Der Vorteil vom Korg ist einmal der Preis (na gut auf die 13€ kommts dann doch nciht sooo an..) ansonsten ist der Boss wohl das weiter verbreitete Gerät, oder? (Außerdem heißt es ja immer ein Boss-Tuner ist was fürs Leben, dann braucht man nie wieder nen neuen...)

    Also, was habt ihr für Erfahrungen mit den beiden Geräten? Stromverbrauch kann man vernachlässigen, kommt eh aufs Effektboard und dementsprechend auch ans Netzteil..

    Mir gehts vorallem um Haltbarkeit (siehe Gerät fürs Leben..) Ablesbarkeit und Stimmgenauigkeit... und die LED sollten nicht so rumzappeln wie bei manchen schlechten Stimmgeräten oftmals der Fall..

    Im Zweifelsfall gehts halt doch Antesten.. muss halt mal schaun ob ein Laden hier in der Nähe beide Geräte da hat...
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.02.06   #2
    hätte vielleicht in´s zubehör-forum besser gepasst ... wurst.
    habe ich mich auch damit beschäftigt: der boss macht auf mich einen einen sehr soliden eindruck, das pedal wäre mir lieber als der taster vom korg (das ich nicht kenne), der 9v ausgang wäre für mich interessant, da ich nur einen effekt benutze.
    und da ist noch ein kollege, der mit einem arion gute erfahrungen gemacht hat.
     
  3. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 23.02.06   #3
    Also ich hab selber noch keinen von den beiden asugiebig benutzt, nur ab und zu mal. aber ich spiel in 2 bands und in der einen hat n gitarrist den korg und in der anderen einer den boss.
    und der korg läuft einwandfrei und der boss macht irgendwie nur probleme, kann sein, dass jetzt nur dieser eine treter schrott ist...naja ejdenfalls kann ich sagen, dass der korg gut lesbar und absolut zuverlässig ist, und auch wenns nich viel ist, n bisschen günstiger isser ja auch.
     
  4. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.02.06   #4
    Also mein Korg kommt mir auch vor, als ob er für die Ewigkeit gebaut wäre, dem Alugehäuse muss man schon ganz grob kommen, dass es einem das krumm nimmt... Wenns im Innern auch so ist wie aussen (hab noch nicht reingekuckt)... :great:

    Die H-Saite verursacht manchmal leichtes Flimmern, das Flageolett erkennt er aber sauber. Ansonsten 1a, das Ding - ausser vielleicht man muss öfter an die beiden Winz-Schalter an der Seite wo die Stecker reinkommen, die passen irgendwie nicht ins Gesamtbild. Ich brauch die aber nicht...
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 23.02.06   #5
    habe den korg, finde aber der könnte noch einen tick genauer sein also die anzeige, der arbeitet halt auch mit unterschiedlichen leuchtstärken je genauer der ton ist. am liebsten wäre mir eigtl. ein tuner mit zeiger, oldskewl halt, aber am genausten ablesbar imo :)

    der boss ist sicher auch ne gute wahl. der korg hat einen netzteil anschluss, da bin ich mir beim boss grad net sicher.

    besser aussehn tut der korg ... ;)
     
  6. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 23.02.06   #6
    Hatte ich acuh gedacht.. aber meine Suchanfrage hat dann die meisten Ergebnisse fürs Effekt-Board ausgespuckt und deshalb hab ichs hier gepostet..

    Ansonsten sind die Antworten eigentlich alle wiedersprüchlich.. die einen haben gute Erfahrungen mit Boss und schlechte mit Korg, die anderen direkt umgekehrt... werd ich wohl nicht ums antesten drumrum kommen, bloß ist im moment glaube ich nur der Korg vorrätig im nächsten Laden.. na ja mal abwarten..

    Trotzdem noch jemand hilfreiche Vorschläge?
     
  7. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 24.02.06   #7
    ich hatte lange den Korg, habe ihn jetzt rausgeschmissen weil er mir zu ungenau ist. Für Gitarre ist der Korg ok, bei Bass kommt er ins schwitzen! Benutze jetzt den Boss, der ist klasse!
     
  8. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 24.02.06   #8
    So, war heute mal im Laden:
    Da hatten sie nur den Korg.
    Habe das Ding angespielt und er hat mir eigentlich auf Anhieb gut gefallen.. der angeschlagene Ton wird sehr schnell und direkt angezeigt, chromatisch klappt auch gut, ein paar Tonleitern durchgespielt, auch da zeigt er immer brav den Ton an..

    Also, hab das gute Stück mitgenommen, daheim gleich nochmal sowohl mit Bass als auch mit Gitarre auf Herz und Nieren getestet.. Tiefere Tunings als EADG hab ich zwar nicht getestet, aber das hab ich derzeit auch nicht vor, da bleibe ich erstmal beim Standard.. außerdem bietet er ja laut Manual auch ein "seven flat" an, also sieben Halbtöne runter.. das wäre dann Dropped-Tuning aufm 5er,... denke nicht dass ich soweit mal komme..
    Also, sowohl Leersaiten als auch gegriffene sind kein Problem, auf der Gitarre ein wenig mit Benden rumprobiert, auch da zeigt er perfekt an, wann der Halbton gebendet ist ;)
    Aufm Bass bin ich für Bendings zu schwach, bzw braucht man das ja da eh nicht...

    Kann also btbs Erfahrungen eher nicht bestätigen, schnelle Ansprache beim Bass, allerdings könnte es sein, dass das bei tieferen Tunings evt der Fall ist.. na ja wie gesagt, denke ich brauche das eh nie..

    Ansonsten gefällt mir vorallem das Gehäuse gut: Zwar größer (Effektboard wird langsam knapp ;) ) als das Boss, aber dafür hat man den Vorteil einer geradezu riesigen Anzeige.. find ich klasse, bestens abzulesen.

    Jetzt muss ich mir nurnoch endlich meinen Looper-Fußtreter fertig löten, dann bin ich zufrieden: Hätte es nämlich gerne so, dass der Tuner dauerhaft an ist, und ich per Fuß stummschalten kann.. und das lässt sich ja leider mit dem Tuner alleine nicht realisieren...

    Na ja kurzes Fazit, bin zufrieden mit dem Gerät :great:
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 26.02.06   #9

    Mit dem Boss geht das glaube ich, der hat 2 Outputs einen wo er immer an ist und auch Signal durch kommt und einer der gemuted ist... mh, obwohl, dann geht das auchn icht, dann kann man ja nicht mehr muten wenn er immer an ist.. naja.. dann doch nicht:o

    Ich hab den Boss und bi jetzt keine Probleme gehabt1
    Und NATÜRLICH hat der Boss ein Netzteilanschluss!
    Wir sind doch nicht bei Elektro Harmonix!:D
    Der hat im Grunde sogar 2, einen Out und einen in, so das man mit nem Patchkabel noch ein weiteres Pedal versogren kann.
     
  10. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 26.02.06   #10
    Das was du meinst, hat der Korg aber auch! Der hat auch einen Output und einen Bypass! :)

    Ich habe den Boss und bin vollkommen zufrieden damit. Hatte noch nie Schwierigkeiten damit! :great:
     
  11. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.02.06   #11
    Hallo Leute!

    Bin selbst auf der Suche nach einem bodentuner!

    Es ist ja alles schön und gut was ihr da erzählt...aber was mich interessieren würde ist, was die Dinger können!?!?!?!?

    Also was runterstimmen und Einstellmöglichkeiten angeht! Dass sie beide Gitarren stimmen können und Mute Funktionen haben wissen wir jetzt! :great:

    Aber wie siehts mit DownTunings etc. aus? Können da beide das gleiche oder wer liegt da vorne?

    Und alle Boss Geräte haben nen True Bypass, oder?
     
  12. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 28.02.06   #12
    Mein Gitarrist hat den Korg, und der macht bei ihm locker Stimmungen bis C# runter. Weiter hat er selbst nciht ausprobiert, aber ich denke nicht, dass dem Tuner da all zu schnell Grenzen gesetzt sind!
     
  13. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 28.02.06   #13
    Also ich spiel n 5saiter und benutz ab und zu den korg von unserm gitarristen und der hat auch mit dem tiefen B bisher überhaupt keine probleme gemacht.
     
  14. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.02.06   #14
    wie siehts mit dem BBOOSSSS aus?
     
  15. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 28.02.06   #15
    Ich hab den Boss Tuner, ist ein astreines Teil. Hab selbst noch nicht alle Funktionen benutzt, denn es steckt wirklich viel drin (was ich gar nicht alles brauche:D). Tiefere Tunings und auch Frequenzen, die zwischen den eigentlichen Tönen liegen, lassen sich präzise erreichen. Zudem ist mir das Ding schon sonstwo runtergeflogen und hat bis auf Lackschäden nichts abbekommen. Also roadtauglich, multifunktional und gleichzeitig präzise und schön kompakt, sag ich. :great:
     
  16. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 02.03.06   #16
    Ich stimm mit meinem Boss immer nur auf D... ist ja nicht soweit runter.. man kann ihn aber imho bis 8 mal Flat stellen.. wie weit der chromatische dann noch geht weiß ich nicht...

    Nebenbei kann der Boss auch noch die Anzeige ändern.
    Normal ist ja das die LEDs in der Mitte richtig sind und sich bei verstimmungen halt etwas davon verschieben, der Boss lässt sich ncoh in eine Stream-Funktion umschalten da ließt man dann den vestimmungs Grad daran ab wie schnell sich die LED in eine richtunge Bewegen.
    Ist sehr gewöhnungs bedürftig, ich nutze es nie, soll aber auf dunkelen Bühnen besser abzulesen sein...
    Vielleicht sollte man noch erwähnen das der Tuner die Einstellungen alle speichert, du musst also nicht jedes mal neu "deine" Flat einstellung machen wenn du das Kabel rausziehst...
     
  17. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.06.06   #17
    Hi,
    würde auch gerne nen Bodentuner besitzen, aber für nen guten 100 € (Boss) auszugeben, halte ich doch für übertrieben. Da mach ich mich lieber aus und und stimm um ;) Es gäbe für mich drei Möglichkeiten:

    1) Billiges Stimmergerät + A/B-Switch, wg. Rauschen
    Nen Switch gibts billig von Behringer (20 €), ist aber nen Dual-Ding, was für mein Effektboard wohl zu groß ist. Gibts kein ganz einfachen und billigen Switch? Oder besteht da die Gefahr, dass der Switch rauscht? :D
    Als Tuner kämen z.B. Behringer TU100 und Ibanez LU-10

    2) nen Muter + Ausstöpseln
    Also nen Ding, mit dem ich mich muten kann und mich so ohne Störgeräusche ausstöpseln und umstimmen kann.

    3) Tuner aus dem mittleren Preissegment kaufen
    z.B. den Arion Stage Tuner (der Fender PT 100 hat keine richtige Anzeige), wobei ich jetzt mir nicht sicher bin, ob die wirklich brauchbar sind. Meinungen gehen auseinander...
     
  18. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 19.06.06   #18
    wenn du den tuner mit a/b box trennen willst kannst gleich den tuner nehmen...ich hab extra aufnahmn gemacht und konnte nicht mehr rauschen feststellen wie ohne tuner...also noch nen ab-halt ich da eigentlich für unpraktisch...ich würds aber testen, da die behriger dinger früher mieß gewesen sein mussten
     
  19. Billie Jane

    Billie Jane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    31.07.06
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #19
    also der korg hat auch bypass und output extra?? weil irgendwie steht das nirgends bei einer beschreibung dabei :(
     
  20. Tom(b)ass

    Tom(b)ass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.06.06   #20
    hab den Boss Tuner von unseren Gitarissten ab und an genutzt.......kommt problemlos mit
    meinem Fünfsaiter klar und liefert auch schnelle und gute ergebnisse:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping