Welchen kleinen Synthie?

von zolimvote, 07.04.05.

  1. zolimvote

    zolimvote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #1
    Hallo!

    Hab letzte Zeit schon mal was vom Roland Juno-D gelesen. Möchte mir nen kleinen Synthie (zusätzlich zu meinem Roland RD-700) kaufen. Bin sehr indifferent. Klar, Klang ist Geschmackssache, aber ich wollte mich mal erkundigen, was ihr so meint, was die beste Wahl ist.

    Brauch vor allem Flächensounds.

    Was ist dann da das richtige:
    Yamaha S03?
    Roland Juno-D
    Roland RS-70
    Novation KS-4/5

    Fallen euch noch Alternativen ein?
    Die Auswahl zeigt ja auch an, in welcher preislichen Region ich mich bewegen möchte.

    Was meint ihr?

    Danke
    mfg
    Christian
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.04.05   #2
    Flächensounds: Novation, da sehr weicher Klang. Alternativ ein Microkorg, welcher auch sehr schöne Flächen hat.
     
  3. zolimvote

    zolimvote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #3
    Wie ist denn der Novation von der Bedienung her? Möchte eigentlich nicht unbedingt viel "rumschrauben" müssen, möcht die Sounds eher einfach so nehmen wie sie sind!?!?!?

    Ist der auch für den Liveeinsatz geeignet?
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.04.05   #4
    Ein Kumpel hat den Nord Modular.
    Der ist echt fett!
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 08.04.05   #5
    Die Novations sind sehr gut bedienbar und die Bedienung ist auch leicht erlernbar. Aufgrund der vielen Regler natürlich sehr livetauglich.

    @ orgelmensch: Ja, der Nord Modular ist wirklich der Hammer, man sollte nur ganz viel Zeit mitbringen für das Teil :)
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 08.04.05   #6
    Das stimmt...erklärt sich nicht wirklich von selbst das Ding...
    Aber es ist rot!!! Das ist ein deutlicher Pluspunkt!!!
     
  7. zolimvote

    zolimvote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #7
    bin mir noch nicht ganz sicher, ob so ein "echter"Synth wie der Novation das richtige ist. Spiel in einer Rock/Pop-COver Band. Brauch aber unbedingt neue Flächen

    Oder soll ich eher so ne "fertige" Kiste wie Juno-D nehmen?

    Ach ja, preislich geht also max. so bis 650 Euronen.

    mfg

    Christian
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 08.04.05   #8
  9. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 08.04.05   #9
    Also ich würde dir zum JunoD oder S30raten. Sind halt Rompler aber gerade wenn du nicht viel schrauben willst würde ich mich für eines dieser Teile entscheiden. Der Klang ist halt Geschmacksache, deshalb beide antesten.

    bluebox
     
  10. zolimvote

    zolimvote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #10
    Hab mich mal ein bißchen informiert...

    Hat jemand den Alesis Ion? Ein bekannter hat gemeint, dass der von den Sounds her echt hammer ist und außerdem ist der zur Zeit relativ günstig...
     
  11. Simon Lambrecht

    Simon Lambrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #11
    Ich hab den Alesis Micron - der "kleine" Bruder des ION. Selber Klangerzeuger, aber weniger Tasten und Schrauben ;)

    Ich bin echt zufrieden - sind super Sounds drinnen. Auch einige Flächensounds, die man bei Bedarf auch nachbearbeiten kann. Dies geht beim ION sehr schnell, da zahllose Regler zum Schrauben vorhanden sind. Beim Micron kann man die Klänge zwar genauso nachbearbeiten, aber nicht so einfach wie beim ION. Hab den Ion auch schon testweise zur Verfügung gehabt. Ich kann beide Geräte aus dem Hause Alesis wärmstens empfehlen. Einziges Manko an diesem Synthesizer ist eventuell seine vergleichsweise geringe Polyphonie von 8 Stimmen. Für Flächen- und Lead Sounds aber völlig ausreichend.

    Am besten du testest das Gerät bei Möglichkeit in einem Musik Shop.

    Viele Grüße

    Simon L.
     
  12. zolimvote

    zolimvote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #12
    War heute mal beim ausgiebigen Testen.

    Die "Allrounder"-Kisten wie Juno-D und S03 haben mir nicht zugesagt. Den Großteil der Sounds hab ich ja bereits in meinem RD-700. Natürlich sind die wieder ein bißchen anders, aber ich brauch ja keine anderen Natursounds, sondern andere Pad-, Synthiesounds etc.

    Der Novation KS-5 hat mir sehr gut gefallen, allerdings finde ich, dass die Werk-Presets schon sehr stark Dance/Trance-lastig sind. Kein Wunder, Novation wirbt damit ja auch.

    Der Alesis Ion dagegen, hat mich zwar anfangs überfordert mit den vielen Reglern, letztendlich hat er mich aber dann doch überzeugt. Alesis hat da wirklich eine breite Palette von Preset-Sounds bereits eingebaut. Sehr überzeugt hat mich auch das einfache Verändern von Sounds. Sogar für einen Anfänger wie mich war das somit möglich. Der kleine Bruder Micron ist mir einfach ein bißchen zu klein - vor allem von der Bedienung her ein bißchen zu umständlich.

    Hab auf jeden Fall den Alesis Ion mir bestellt- war leider nicht an Lager.

    Freu mich schon drauf.

    Wenn jemand Interesse bekundet, dann kann ich ja mal einen ausführlicheren Test über den Ion schreiben?!
     
  13. zolimvote

    zolimvote Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.05   #13
    Hallo!

    Vielleicht interessiert es jemanden, meine kleine Geschichte zum Alesis ION:

    Nachdem das Teil bei mir angeliefert wurde, packte ich es voller Begeisterung aus. Anschalten.... und alles leuchtet...doch nicht alles.
    Das kann nicht sein. Eigentlich sollten sowohl das PitchBend-Rad als auch die beiden Mod-Räder rot beleuchtet sein. Toll! Das eine Mod-Rad ist nicht beleuchtet.
    Musikshop anrufen - kurzer Leuchten-Test - Ergebnis: DEFEKT und zurück an den Absender.
    Bei diesem Gerät fiel mir schon auf, dass die Tastatur etwas klapprig ist.

    Nach ca. 1 Woche kam das neue Gerät an.
    Alles funktioniert. Der Sound gefällt mir richtig gut, das Gerät läßt sich auch super bedienen und ist übersichtlich. Gerade für mich als VA-Synth-Neuling echt gut.
    Allerdings verbringe ich extrem viel Zeit vor dem Teil und komme doch zu dem Ergebnis, dass ich zum "Rumschrauben" eigentlich zu wenig Zeit habe und mir wenigstens ein paar ROM-Sounds das Musikerleben erleichtern würden.

    Naja, ich schraube weiter.....

    Doch was ist das? Die Drehregler kratzen, laufen nicht 100%ig gleichmäßig, wenn man nach links dreht kratzt man an der Gehäuseoberfläche.
    Nach genauerem Hinsehen, fällt mir auf, dass die Mod-Wheels schräg verbaut sind. Und die Tastatur: der Abstand zwischen den Tasten variiert zwischen 1 und 3 mm und die Tasten sind schief verbaut!

    Auf gut deutsch: Die Verarbeitung läßt wirklich zu wünschen übrig.
    Liegt das wohl am Preis?
    Ich werde mit meiner Kaufentscheidung immer unsicherer. Nach einem wiederholten Besuch im Musikladen und einer weiteren langwierigen Anspielphase komme ich einer neuen Möglichkeit immer näher.

    Ich warf erst mal mein ION-Budget (700 EUR) über den Haufen und sah mir die Motif/Fantom/Triton-Serien an.
    Wow-Power satt.....

    Zum Glück gibt es bei dem Shop eine 30Tage-Rückgabe-Möglichkeit. Also ION zurück.

    Letztendlich bin ich beim Motif-Rack ES gelandet.
    Den kann ich per RD-700 ansteuern und über meine anständige Tastatur spielen.
    Auf eine zweite Tastatur kann ich zur Zeit noch verzichten. Wenn mein Budget sich wieder erholt hat, werde ich mir wohl eine kleineres Masterkeyboard als zweite Ebene holen. Das scheint für mich die flexibelste Lösung zu sein.

    Aber eigentlich schade, das Rumschrauben hat mir Spaß gemacht, aber es ist auf jeden Fall ein Hobby für sich. Und den Spaß hat mir leider die Verarbeitungsqualität des Ion vermasselt.

    Christian
     
  14. The-Tosch

    The-Tosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    190
    Erstellt: 09.01.06   #14
    Hey Christian,

    ich habe gerade deinen - inzwischen ja nun schon etwas alten - Erfahrungsbericht zum ION gelesen, und wollte mich einmal fett bei dir dafür bedanken!
    Ich überlege ja auch mir einen VA zuzulegen, und neben dem Novation KS5 (bzw. X-Station) war da auch der ION im Gespräch. Das mit der Qualität ist ein interessanter Hinweis!

    liebe Grüsse
    Tosch;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping