Welchen PreAmp für welches Micro

von pintoblues, 07.04.08.

  1. pintoblues

    pintoblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    179
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hallo @all,
    Bin neu hier in diesem Forum u ist ne tolle Sache hier,freu mich riesig,dass ich hier dabei sein kann!!! :great:

    Meine Frage an die Profis:
    Welchen Preamp würdet Ihr folgenden Micros zuordnen???

    mXL 2006
    Rode NT1
    Studio Projects B1

    Hab schon viel hier über diese Micros gelesen und kann mich nicht entscheiden :o ich kann keines testen u verlasse mich also auf eure Ratschläge. Bedanke mich schon mal :)
    Gruss
    pintoblues
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 07.04.08   #2
    D.h. Du hast schon eine Recordingkarte? Falls nicht, wäre ein Audiointerface mit USB oder FW die beste Lösung.
     
  3. pintoblues

    pintoblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    179
    Erstellt: 08.04.08   #3
    Ich hab die MAYA 44 MKII .jedoch steht da Phantom +12V. Die oben genannten Micros funktionieren ja mit 48V,dann wird meine Soundkarte wohl zu wenig Spannung liefern??
    Bin ziemlich unerfahren in dem Gebiet und wäre euch dankbar wenn ihr mir einige gute Tips geben würdet.Also wie schon gesagt benütze ich die MAYA 44 MKII . Brauche ich da noch nen Preamp oder nicht? Und welches der 3 oben genannten Micros würdet ihr mir empfehlen??? Bedanke mich
    Gruss
    pintoblues
     
  4. Flowar

    Flowar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.04.08   #4
    Rode NT1A wird als eines der besten oder das beste in der Preisklass eingestuft...werde mir dieses selbst bald zu legen und habe dazu noch das Mackie Onyx Satellite...
     
  5. rockbass_91

    rockbass_91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #5
    Mit dem Rode NT-1 macht man wirklich nichts falsch...

    ich habe es selber...als Interface/Preamp habe ich den Mackie Onyx Sattelite, der auch ein gelungenes Gerät ist.

    Wenn du nach einem extra Preamp suchst dann schau dir mal den Presonus Bluetube an...
    der klingt mit dem Rode NT-1 wirklich gut!
     
  6. pintoblues

    pintoblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    179
    Erstellt: 08.04.08   #6
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 08.04.08   #7
    Der Preamp ist eher Spielzeug! Nicht unter dem V3. Ich würde aber auch mal in Erwägung ziehen, ein besseres Interface zu nehmen, z.B. Onyx Satellite. Gute Preamps gute Wandler. Dazu das NT1-A. Das Röhrenteil von MXL kenne ich nicht. Bin aber skeptisch, was so eine billige Röhre angeht. Das MXL V 69 ist dagegen voll o.K.
     
  8. pintoblues

    pintoblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    179
    Erstellt: 08.04.08   #8
    Wie würde das mit einem Mischpult mit Phantomspeisung funktionieren?? Micro an Mischer - dann von einem Aux Send in die Soundkarte??
     
  9. Flowar

    Flowar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.04.08   #9
    sry für spam @ rockbass haste auch gesang von dir aufgenommen? ich würd gern ma die kombination hören wenn ich mir das selbe schon kaufen will
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 09.04.08   #10
    Genau so. Aber wozu ein Mischpult?
     
  11. pintoblues

    pintoblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    179
    Erstellt: 09.04.08   #11
    Na wegen der Phantomspeisung,könnte mir von meinem Kumpel das YAMAHA MX 12/6 leihen.
    Wie schon geasgt,auf meiner Soundkarte (MAYA 44 MK II) steht +12V,das wird wohl etwa zu wenig sein für das NT1a oder??? Natürlich wär mir lieber wenn ich direckt in den PC gehen könnte!aber wenn die Soundkarte zu wenig Saft bringt werde ich um einen Preamp oder Mischer nicht drum herum kommen,oder??? Bitte klärt mich auf!!!
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 09.04.08   #12
    Du brauchst laut Røde 24 oder 48 V! Natürlich kannst Du Dir ein Mischpult mit 48 V leihen und in Deine Soundkarte gehen. In einem Mischpult sind ja u.a. Vorverstärker verbaut. Allerdings brauchst Du ja nur einen Kanal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping