Welcher 19" Multieffekt?

von derMichael, 05.05.07.

  1. derMichael

    derMichael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 05.05.07   #1
    Hi, ich habe ein Attax 200 topteil mit MSM-1 Midimodul. Ich würde meine Sounds gerne mithilfe eines midifähigen Multieffekts erweitern. Um die Leistung meines Amps zu nutzen müsste das Gerät möglichst Stereoeffekte haben und die auch in den Stereoeinschleifweg schicken können.
    Das ganze sollte dann auch ncoh möglichst günstig sein (nach möglichkeit gebraucht bei ebay zu bekommen...).
    Kann mir da jemand etwas empfehlen? Ich hab noch keine Erfahrungen mit 19"geräten gemacht...
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 05.05.07   #2
    Hi,

    was suchst Du denn für Effekte, um Deine Möglichkeiten zu erweitern? Es ist leider so, dass die meisten Gitarristen unter "Effekt" alles verstehen, was in irgendeiner Form blinkt und zwischen Gitarre und Amp geschaltet werden kann :). Auch hat die Bauform nicht zwangsläufig etwas mit der Qualität zutun.

    Vom BOSS GT-8 gibt es bei gleicher Qualität zum Beispiel eine 19"-Ausführung, auch der POD-XT Pro ist die Rackvariante der POD-Serie.

    Wieso könntest Du die volle Leistung Deines Amps nicht nutzen, wenn es nicht auf Basis von Stereo wäre? Hierbei geht es ja nicht um die Lautstärke, nicht um die Qualität und nicht um den Effekt-Typ, sondern nur um die Signalverteilung im Kabel und/oder um die räumlich-akustische Wahrnehmung. Man kann es nicht so stehen lassen, dass der Amp nur halb genutzt wäre, wenn nicht alle Anschlüsse belegt sind...


    Konkret die Fragen zusammengefasst:

    -Muss es 19" sein?
    -Welche Effekte brauchst Du?
    -Geht es dir eventuell auch um Signalanpassung/-regelung wie Equalizer?
    -Wäre auch eine Kombi-Lösung verschiedener Komponenten denkbar oder muss es All-In-One sein?
    -Wieviel Geld steht zur Verfügung?

    Grüße,

    Jens
     
  3. derMichael

    derMichael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 05.05.07   #3
    19" wäre gut, weil ichs evtl im Amp unterbringen wollte, Effekte wäre so die standrat sachen ( Chorus, Reverb, Dely, Phaser) auchn EQ, Hätte gerne alles in einem. Geld möglichst wenig, als GT-Pro is viel zu teuer. dachte so an gebraucht ca 150 €. Das mitm Stereo war so gemeint, dass es natürlich super wär wenn mein amp schon stereo is, dann auch n stereo chorus oder delay etc zu haben.
     
  4. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 05.05.07   #4
    ich würd sagen mit 150€ kommst du da nicht wirklich weit..

    und GT-Pro und POD XT PRO sind ja nicht nur effektgeräte, sondern haben auch amp models.

    wenn du nur effekte suchst wären reine effektgeräte wie g-major und g-sharp vmtl eher die richtung. aber selbst die kriegste nichtmal gebraucht für 150€..

    vllt mal bei ebay gucken, nach so alten digitech dingern oder sowas

    du solltest auch noch die kosten für ein midi floorboard bedenken (falls du keins hast..) da wirste auch kaum unter 80€ dran kommen..
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 05.05.07   #5
    Das Alesis MidiVerb 4 gibt es neu für ca. 180 EUR und gebraucht häufig für 100 EUR bei eBay.

    Tolles Gerät, allerdings nur Modulations-Effekte: Flanger, Chorus, Delay, Phaser, Reverb...

    Dynamische Angelegenheiten wie Distortion, Overdrive, WahWah, etc. kann das MidiVerb nicht, aber die willst Du ja auch nicht haben.

    mfg. Jens
     
  6. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 05.05.07   #6
    spar ein bisserl und such dir ein gebrauchtes g-major. ist in der preisklasse wirklich klasse, aber leider ohne equalizer.
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 05.05.07   #7
    Ich empfehle das semi-legendäre Boss GX 700, bei ebay um die 200 euro. Das kann alles, was man braucht, und klingt für meine Begriffe auch heute immer noch ziemlich gut. Die Bedienung ist auch noch ziemlich leicht. Ich bin auf dem Effekt schon vor ca. 10 Jahren regelgerecht hängengeblieben.
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 05.05.07   #8
    Das stimmt so definitiv nicht. Für 150 Euro ist ohne weiteres ein Rocktron Intellifex oder ein Korg A3, oder ein Boss GX700 zu haben.
     
  9. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.05.07   #9
    also ich wollte das sowieso fragen, aber nicht extra einen neuen fred auf machen.

    was ist am g-major wesentlich anders/besser als beim intelliflex oder umgekehrt.

    das intelliflex is halt deutlich billiger, aber irgendwie hat hier jeder das g-major, warum?
     
  10. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 06.05.07   #10
    Ich verstehs auch nicht. Ich habe ein Intellifex der recht frühen Baureihe, auch bekannt als "Black Face". Das Ding ist einfach absolut klasse, und sowohl der 8stimmige Chorus als auch die Hall-Effekte stecken meiner Meinung nach das G-Major in die Tasche.
    Sollte auch in deinem Budget liegen.
     
  11. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 06.05.07   #11
    Das Intellifex ist ein Klassiker. Sehr gute Soundqualität und große Vielfalt.

    Das G-Major ist eine Art Low-Cost-Allround-Maschine. Eigentlich kann es alles, was man sich im Alltag wünscht, jedoch muss ja irgendwo gespart werden und das Parameter-Rad ist laut Erfahrungsberichten eine Schwachstelle - es gibt Ausfälle oder es werden Rasterschritte beim Drehen übersprungen nach einiger Benutzung. Es gibt aber auch zufriedene Benutzer - die Frage ist halt nur, unter welchen Umständen das Gerät eingesetzt wird und wie es benutzt/gelagert wird. Wenn es im Neuzustand nicht die robusteste Kiste ist, würde ich von einem Gebrauchtkauf erstrecht absehen.

    Das G-Major haben halt viele, weil es der kleine Bruder des G-Force und T.C. Electronics ein namenhafter Hersteller ist + es macht optisch etwas her.

    Ich persönlich würde mich aber in eine andere Richtung orientieren.

    Das GX-700, Roland GP8, Alesis MidiVerb 4 und noch einige andere sind für zwischen 100 und 200 EUR zu haben. Ein EQ ist immer schnell nachgekauft und Rackausführungen gibt es schon ab 80 EUR. Den würde ich erst ergänzen, wenn der Sound Deines Equipments angepasst werden muss weil es noch nicht ganz so klingt wie Du es möchtest.

    mfg. Jens
     
  12. derMichael

    derMichael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 06.05.07   #12
    vielen Dank schonmal für die vielen Antworten, die Rocktrongeräte sind mir auch schon ins Auge gefallen, da gibts bei ebay viele günstig. Das Intelliflex und Chamäleon oder so. Den Preis für ein Floorboard hab ich schon mit eingerechnet. die ca. 150 € gelten also nur für den FX.Offenbar sind die Meinungen für das ideale Gerät wie immer sehr geteilt, ich werde also mal ein paar der genannten raussuchen und alle Fähigkeiten vergleichen, und mir dann das Beste für mich besorgen.
    Also Vielen Dank nochmal!
    Gruß Michael
     
  13. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 06.05.07   #13
    für nur Chorus, Delay, Phaser und Reverb bietet sich das Intellifex echt an. Habe es selber, leider aber keinen Vergleich zum Major. Bei mir war es eine Preisentscheidung und mehr als die oben genannten Effekte benötige ich auch nicht.....
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.05.07   #14
    Hast Du etwas anderes erwartet? Wenn es das eine ideale Effektgerät für jeden geben würde, wäre es wohl ziemlich langweilig :p

    Ich denke mit dem Rocktron Intellifex macht man nichts falsch, wenn man es zu einem günstigen Preis bekommt. Der Wertverlust ist da extrem gering. Aber auch die G-Majors gehen gebraucht fast zum Neupreis weg.

    Gute Sounds machen die alle, es geht also mehr um Geschmack als um besser/schlechter.
     
  15. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.05.07   #15
    ??? Also meins hat einen EQ. Sogar einen ziemlich komfortablen, parametrischen...:rolleyes:

    Ist wie immer alles Geschmackssache. Ich hatte mal ein Xpression (was ja der Nachfolger des Intellifex ist) und find' das G-Major, trotz der selben Preisklasse um Längen besser. Insbesondere das tolle Display, die Bedienung allgemein und übrigens auch die Regler sind besser.
     
  16. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.05.07   #16
    Die EQ vom Boss GX 700 ist ganz gut (ich weiss, ich nerve, aber ich liebe das Gerät :-) Das Chameleon kauft man eher wegen der Zerrsounds, aber die kann Dein Amp gut erzeugen. Das Intellifex wäre also das Rocktron Produkt Deiner Wahl. Bei Ebay müsstest Du Erfolg haben.
     
  17. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 07.05.07   #17
    also wie schon erwähnt gibts es ziemlich viele gute multieffektgeräte. ich persönlich habe schon das ein oder andere gespielt un muss sagen dass ich das roland gp-8 am besten finde. es ist schon recht alt daher sind die distortion sounds für meinen geschmack zu soft, das spielt aber keine rolle da ich ich eh die zerre von meinem amp benutzte. die anderen effekte sind erste sahne. viele davon sind auch noch analog.
     
  18. derMichael

    derMichael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.16
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 08.05.07   #18
    Da hab ich mal noch ne andere Frage:
    Wie groß ist eigendlich so ein 19" Multi? Also genauer, wie tief( also so nach hinten...)? Weil ich den ja in mein Topteil einsetzten wollte... Hab auf der Herstellerseite von Rocktron nämlich keine Größenangaben gefunden.
     
  19. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 08.05.07   #19
    Ungefähr 17 cm.
     
  20. schnitzolaus

    schnitzolaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    238
    Erstellt: 09.05.07   #20
    Bevor ich einen neuen Thread auf mache:


    Ich habe das Roland GP8 ohne FC100. Gibt es eine Fussleiste mit der ich das GP8 steuern kann und später auch zusätzliche 19"er, damit ich nicht 2 Leisten brauche?
     
Die Seite wird geladen...

mapping