Welcher Amp ???

von Bonehead, 04.07.04.

  1. Bonehead

    Bonehead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #1
    Hi

    Ich weiss diese Frage wurde bestimmt schon 1000.000.000.000.000.000... mal gestellt, aber ich blick einfach nicht mehr durch .
    Welcher ist jetzt der beste Amp bis 300 € ???
    Sollte Bandtauglich sein.

    PEAVEY Studio Pro 112 MK II Combo

    Marshall MG 30 DFX

    Vox AD-30 VT

    Roland Cube 30

    MfG, Lars :o
     
  2. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.07.04   #2
    Jep das gab es schon so oft ;)

    Na gut.

    1. Es gibt keinen besten Amp. Das ist alles Geschmackssache.

    2. Bis 300 € bekommst du nicht so leicht was Bandtaugliches. Ich persönlich finde den Spider II sehr gut für den preis. Für eine Band braucht man schon eine 2x12 Combo. Das heißt der kostet 450€. Den solltest du mal antesten. Diese digi dinger klingen viel besser als diese Transistor Amps(find ich)

    Was für einen Stil spielst du in etwa?
    Wieviel Geld könntest du maximal ausgeben. 300 sind vl etwas zu wenig. Weil kauf dir lieber jetzt einen Verstärker mit dem du zumindest 2-3 Jahre auskommst. ;)
     
  3. #!ls

    #!ls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.07.04   #3
    mal abgesehen von der frage was du (deine band) spielen willst...

    also den Line6 Spider2 112 kostet 329€ (bei ebay und solchen dingern auch bestimmt unter 300€ zu haben) ...

    würd ich nicht ausser Frage stellen..
     
  4. Bonehead

    Bonehead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #4
    Noch spielen wir gar nichts, deswegen such ich ja nen Verstärker.
    Wir wollen sowas zwischen Rock und Punk spielen .
    Da es aber auch als Übungsamp dienen soll, sollte er schon Allrounder sein. Ich würd schon gern auch mal Jazz damit spieln können , aber hauptsächlich Rock / Punk .
    Ach ja : Die Gitarre die da dran kommt ist ne Ibanez RG 370
     
  5. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 04.07.04   #5
    also ich sag mal so: in dem preissegment machen modeling amps am meisten sinn. sie klingen (IMO) deutlich besser als vergleichbar teure transen, und sind um welten flexibler. Gerade, wenn man noch auf der suche nach seinem eigenen sound ist (was in dem preissegment eh schwer ist), sollte man einen modeling nehmen, der einem so ziemlich alles erlaubt.
     
  6. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 04.07.04   #6
    Hab den Spider gestern angespielt!!! Ich fand ihn Hammer!
    330 soll der spass kosten und is auch voll ok! Die Zerre hat mir besser gefallen als die von der MG Serie. Genug Kanäle von Metal bis Jazz....
    Alles dabei für zuhause und Band! Man kann den richtig aufreisen was ich nicht erwartet hätte!

    Schau ihn dir ma an...


    Holo
     
Die Seite wird geladen...

mapping