Welcher Amp?

von Prohling, 28.06.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prohling

    Prohling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hallo,
    nachdem ich hier nun schon einige Monate im Forum herumlese, und mich jetzt auch endlich mal angemeldet habe, wird dies mein erster Post werden.

    Und ich habe direkt mal eine Frage:

    Ich spiele jetzt seit 3 Monaten E-Gitarre und hab vorher 2 Monate A-Klampfe gespielt. Nur der Verstärker ist mein Problem. Ich habe keinen richtigen Gitarren-Amp, sondern einen Universalverstärker mit einer selbst gebauten Box. Verstärker wie Box dürften so um die 30Jahre alt sein und wurden früher von meinem Vater gebaut.

    Jetzt will ich mir einen richtigen Gitarren-Verstärker zulegen, weil mich dieser komische Sound und das ewige Klappern der Box aufregen:D
    Die Musikrichtung, die ich spielen möchte, bewegst sich von Heavy-Metal über (Hard)-Rock bis hin zu ganz normaler Rockmusik à la RHCP.
    Meine Gitarre ist eine Epiphone LesPaul Studio

    Es muss nicht unbedingt ein Röhren-Amp sein. Er ist halt für zu Hause und auch für den Probenraum gedacht. Mir schweben so um die 100 Watt vor.

    Zum Preis: Bis 500 Euro ist alles ok, ab da fängt es an weh zu tun. Wenn es geht, würde ich aber auch gern etwas unter 500 bleiben - sprich ca. 450 Euro.

    Welche Amps könntet ihr mir in dieser Preisklasse empfehlen?
    Ich freu mich über eure Antworten:)

    Prohling
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.06.07   #2
  3. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.06.07   #3
    Wenn du einen Transistorverstärker willst, ist vielleicht der FenderFM212 eine nette Sache. Sowohl leise als auch richtig laut spielbar. Hat sogar 2 Kanäle, und zwei verschiedene verzerrungs Sounds, die man mit dem mitgelieferten Pedal umschalten kann.

    https://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm

    Die etwas größere Version hat noch 16 verschiedene Amptypen die er simuliert, aber ob du solche sachen schon brauchst?... beide liegen deutlich unter 500€

    https://www.thomann.de/de/fender_fm212dsp.htm

    Ich sehe gerade es gibt einen Vox für 499€. Mit Vox Verstärkern habe ich bis jetzt noch keine schlechte erfahrung gemacht. Die Combos haben hinten einen regler für den Output des speakers, so kann man mit vollem Gain spielen und das auf sehr leiser lautstärke...(aber will das schon ;) )

    https://www.thomann.de/de/vox_ad100vt_valvetronix_gitarrencombo.htm
     
  4. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 28.06.07   #4
    Du weißt schon das 100 Watt Haufen Dampf ist den du eigentlich brauchen wirst wie wärs mit nem guten Röhrencombo um 500€ da gibts schöne gebrauchte Marshall, Engl, usw
     
  5. Prohling

    Prohling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #5
    Erstmal danke für eure Hilfe, aber ich hatte vergessen zu sagen, dass mich der Fender-Sound nicht unbedingt anspricht. Ein Freund von mir hat den Fender FM65DSP und der Klang gefällt mir nicht unbedingt. Ich weiß nicht, ob man den Klang des o.g. Verstärkers auf alle Fender-Modelle in dieser Preisklasse übertragen kann, aber wenn ja, dann ist ein Fender wohl nichts für mich.

    Trotzdem danke, aber ich freu mich immer über weitere Beiträge, die mir bei meiner Entscheidung helfen. Ich hab schließlich noch drei Wochen, bevor ich das Geld zusammen hab^^
     
  6. Prohling

    Prohling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #6
    @Don Psycho:
    Ja 100 Watt ist schon was, aber ich will auch ein bisschen länger was von dem Teil haben.
    Und ich bin mir nicht sicher ob für mich als Anfänger ein Röhrenverstärker unbedingt das richtige ist.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping