Welcher Amp

von Fred-akGrin, 28.02.05.

  1. Fred-akGrin

    Fred-akGrin Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.02.05   #1
    Hallo,

    vieleicht kann mir ja jemand helfen.

    Ich suche einen Verstaerker, Moeglichst Laut, so ab 100w, 12" boxen waeren toll. Und einen super clean klang den man vieleicht noch anzerren kann, aber das muss nicht sein.

    Und das alles im guenstigen bereich unter 500euro.

    ich hatte da den ULTIMATE Chorus von Fender im auge aber mir wurde gesagt der kling nicht sehr gut.
     
  2. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 28.02.05   #2
    Prinzipiell: Ob der gut klingt, musst Du schon selbst entscheiden. Und da fängt das Problem schon an...

    Was für Musik machst Du denn?
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.02.05   #3
    Für schöne Cleans und recht wenig Zerre empfehle ich Peavey Classic. Gibts in verschiedenen Ausführungen, als 2*12er Combo, Topteil etc...
     
  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 28.02.05   #4
    Da wäre auch ein Laney LC 50 zu empfehlen! Mach dir keine Sorgen wegen "nur" 50 Watt, das iss ne Vollröhre und da bist du mit 50 Watt seeeehr gut bedient.
     
  5. Fred-akGrin

    Fred-akGrin Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.02.05   #5
    Mit meiner kleinen Band spiele ich im moement Reptilia von den Strokes,
    nen bissel Nirvana, RHCP, und son simplen Blues.

    Spiele auf einer Epiphone DOT, habe dazu einen Line6 Ampmodeller, das Boss ME-50 effektboard und noch das Jekyll & Hyde von Visual Sounds damit die Verzerrung ihren letzten schliff bekommt. (vieleicht sollte ich noch ein Digitech Whammy dazuhohlen).

    Also mit dieser Combo kann ich unpluged ueben, und ueber einen Verstaerker so ziemlich jeden Sound produzieren.

    Ich brauche eben einfach nur einen lauten, und billigen Verstaerker.

    Der Laney ist zu teuer, und der Peavey ist ein Vollroehren Amp. Sowas muss nicht sein, zumal ich mir hab sagen lassen, das Transistor Amps Leichter und nicht so anfaellig sind, und vorallem Billiger.
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
  7. Fred-akGrin

    Fred-akGrin Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.02.05   #7
    ou der ist fein, danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping